Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,21 % 🇯🇵JPY: 0,03 % 🇬🇧GBP: 0,01 % 🇨🇭CHF: -0,10 % 🇳🇿NZD: -0,10 % 🇦🇺AUD: -0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Kplpt5rueN
  • Der neuseeländische Dollar 🇳🇿 bleibt eine der stabilsten G10 Währungen. Auch gegen den Australischen Dollar 🦘🇦🇺 gewinnt er weiter und aktiviert unsere Short-Idee. https://t.co/t7Bky11DkF #AUDUSD #NZDUSD #forex 💹 @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/HmimQkEkdn
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,23 % Dow Jones: -0,28 % S&P 500: -0,30 % CAC 40: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/QX8YXb3mY0
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,58 % Silber: -0,32 % Gold: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/EjrqenpRJS
  • Ölpreis WTI Analyse: Jetzt ist Obacht angebracht https://t.co/nN1SDon5Vg #Brent #WTI $WTI $CL @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/NTGScY9ts3
  • 🇺🇸 USD Verkäufe vorhandener Immobilien (im Vergleich zum Vormonat) (OCT), Aktuell: 1.9% Erwartet: 2.1% Vorher: -2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • 🇺🇸 USD Leading Index (OCT), Aktuell: -0.1% Erwartet: -0.1% Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,16 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,26 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/N29t6KxP1g
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,29 % Gold: -0,12 % Silber: -0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/PMBe7s75Si
  • In Kürze:🇺🇸 USD Verkäufe vorhandener Immobilien (im Vergleich zum Vormonat) (OCT) um 15:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2.1% Vorher: -2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
Euro schwebt in Gefahr größerer Verluste, falls sich deutsche IFO-Daten unter den Erwartungen entwickeln

Euro schwebt in Gefahr größerer Verluste, falls sich deutsche IFO-Daten unter den Erwartungen entwickeln

2013-04-24 07:21:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Der Euro könnte weiter nachgeben, falls das deutsche IFO-Maß für den Konjunkturoptimismus die Erwartungen nicht erfüllt und die Erwartungen einer Zinssatzsenkung durch die EZB schürt.

Gesprächsansätze

  • Euro schwebt in Gefahr größerer Verluste, falls sich deutsche IFO-Daten unterhalb der Erwartungen entwickeln
  • NZ-Dollar legt aufgrund RBNZ-Ausblick zu, Yen wurde verkauft, da sich Risikoneigung kräftigt

Die deutsche IFO-Umfrage über den Konjunkturoptimismus führt den Wirtschaftskalender während der Europäischen Handelszeit an. Es wird erwartet, dass das wichtige Geschäftsklima-Maß im April leicht nach unten geht. Der Nachrichtenfluss aus Europa blieb jedoch in den letzten beiden Monaten zunehmend hinter den allgemeinen Prognosen zurück, was andeutet, dass die Ökonomen die Schwere der Rezession in der Region unterschätzen und einer Überraschung nach unten die Tür öffnen. Solch ein Ausgang droht damit, auf dem Euro zu lasten, was die gestrige Reaktion auf die schwachen PMI-Daten widerspiegelt, während Trader die Erwartungen einer Zinssatzsenkung durch die EZB beim Policy Meeting nächste Woche aufbauen.

Der New Zealand Dollar war im Overnight-Trade leistungsstark, nachdem die RBNZ signalisierte, sie habe vor, den Benchmark Zinssatz für den Rest des Jahres unverändert beizubehalten. Der Australische Dollar fiel kurz tiefer, nachdem die VPI-Daten des ersten Quartals die Erwartungen enttäuschte und die Inflationsrate seit Jahresbeginn auf 2,5 Prozent brachte, verglichen mit den erwarteten 2,8 Prozent. Der Japanische Yen gab nach, da sich die Risikoneigung im asiatischen Devisenmarkt festigte und die Nachfrage nach Carry Trades mit der ertragsarmen Währung stützte.

Möchten Sie Publikationen von Wirtschaftsdaten direkt auf Ihren Charts sehen? Probieren Sie diese App.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:00

NZD

Reserve Bank of New Zealand Zinssatzentscheidung

2,50%

2,50%

2,50%

23:50

JPY

Dienstleistungspreise der Unternehmen (im Jahresvergleich) (MÄRZ)

-0,2%

-0,3%

0,0%

1:00

AUD

DEWR freie Stellen Internetarbeit (im Monatsvergleich) (MÄRZ)

0,1%

-

-0,5%

1:30

AUD

Verbraucherpreisindex (im Quartalsvergleich) (1Q)

0,4%

0,7%

0,2%

1:30

AUD

Verbraucherpreisindex (im Jahresvergleich) (1Q)

2,5%

2,8%

2,2%

1:30

AUD

VPI – angepaßter Mittelwert (im Quartalsvergleich) (1.Q.)

0,3%

0,5%

0,6%

1:30

AUD

VPI – gewichteter Median (im Jahresvergleich) (1.Q.)

2,2%

2,4%

2,3%

1:30

AUD

VPI – gewichteter Median (im Quartalsvergleich) (1.Q.)

0,5%

0,5%

0,6%

1:30

AUD

VPI – gewichteter Median (im Jahresvergleich) (1.Q.)

2,6%

2,4%

2,5%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

6:00

CHF

UBS Verbrauchsindikator (MÄRZ)

1,25 (A)

1,24

Tief

8:00

EUR

Deutscher IFO-Index - Geschäftsklima (APR)

106,2

106,7

Mittel

8:00

EUR

Deutscher IFO-Index - aktuelle Bewertung (APR)

109,5

109,9

Mittel

8:00

EUR

Deutscher IFO-Index Erwartungen (APR)

103,0

103,6

Mittel

8:00

EUR

Italienische Einzelhandelsumsätze (im Monatsvergleich) (FEB)

-0,1%

-0,5%

Tief

8:00

EUR

Italienische Einzelhandelsumsätze (im Jahresvergleich) (FEB)

-

-3,0%

Tief

8:30

GBP

BBA-Darlehen für den Immobilienkauf (MÄRZ)

31400

30506

Tief

10:00

GBP

CBI berichtete Umsätze (APR)

8

0

Tief

Kritische Levels:

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2951

1,3062

GBP/USD

1,5192

1,5293

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.