Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @flyingstocksman: @DavidIusow @SalahBouhmidi @CHenke_IG #GBPUSD flirting with a buy against the USD. See chart. Key: above the cloud "Bu…
  • #MondayMotivation Its all about the edge. And edge means to do it not the conventional way. Simple to understand, hard to do. #Trader
  • RT @zerohedge: Dow Jumps As Boeing Soars On Claims 737 MAX Deliveries "Could" Resume In December https://t.co/G7LqpwBNkm
  • RT @CHenke_IG: GBP/USD: Plötzliches Erwachen zur Mittagszeit https://t.co/bwHclORIpo #GBPUSD #Brexit #forex @SalahBouhmidi @DavidIusow @…
  • Neuer Education-Artikel ist vorhanden: "Vorteile einer Entry-Order" https://t.co/zgl0LtaV4M @DailyFX_DE #Trading #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/TyccgCVYqK
  • Be patient. #WallStreet could follow same pattern as EU today. Initial Up-Move then selling. I am through with #Trading for the first. One profit-trade in #DAX under less liquidity is not bad imo. Good luck.
  • ..brought this one into profit. #DAX #DayTrading https://t.co/pSAZyMvUBi
  • GBP/USD Prognose: Brexit-News stabilisiert Pfund https://t.co/3PZGrX28Bm #GBP #GBPUSD #Farage #UKelection2019 #Brexit @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/ps2XFmCedR
  • #Daytrading ist die schwierigste Form des Tradings. Wer erfolgreiche #Daytrader kennt weiss, welche Disziplin, Psychologie und strategisches Geschick dahinterstecken. Lernen Sie meine persönliche Strategie auf der WOT im Rahmen eines Vortrags am Freitag kennen. Anmeldelink ⬇️ https://t.co/HkhUdefwCA
  • RT @CHenke_IG: EUR/USD: Das nächste Aufbegehren https://t.co/Olvw8XfzA5 #EURUSD #forexsignals @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland…
Dollar könnte fallen, wenn schwache US Beschäftigungszahlen QE-Aussicht der  Fed stützen

Dollar könnte fallen, wenn schwache US Beschäftigungszahlen QE-Aussicht der Fed stützen

2013-04-05 07:20:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Der US Dollar wird voraussichtlich fallen, falls enttäuschende US Beschäftigungszahlen eine Weiterführung der aggressiven Stimulus-Anstrengungen der Federal Reserve andeuten.

Gesprächsansätze

  • US Dollar fällt mit Fed QE Wetten nach enttäuschendem Arbeitsmarktbericht
  • Japanischer Yen prallt ab, und Euro korrigiert tiefer in Overnight-Handel

Der Wirtschaftskalender ist in der europäischen Handelszeit ruhig, und die Devisenmärkte werden voraussichtlich ruhig sein, während die Trader auf die Publikation der US Beschäftigungszahlen warten. Es wir erwartet, dass der Maßstab der Nonfarm Payrolls zeigt, dass die Wirtschaft im März 190.000 neue Stellen geschaffen hat, was ein leichter Rückgang von der Zunahme um 236.000 vom Februar bedeutet. Diese Zahl liegt aber immer noch über dem 12-monatigen Trenddurchschnitt (164.000). Die Arbeitslosenquote wird voraussichtlich unverändert bei 7,7 Prozent bleiben.

Besorgniserregend ist, dass offenbar die Möglichkeit auf eine negative Überraschung besteht. Ein Index der Citigroup, der die Leistung der US Wirtschaftsdaten im Verhältnis zu den Erwartungen misst, hat den Aufwärtstrend, der seit Februar bestand, gebrochen. Dies deutet darauf hin, dass die Nachrichten wieder einen trüben Tonfall annehmen könnten. Die enttäuschenden Resultate der US Wirtschaftdaten zu Anfang der Woche verstärken noch die Möglichkeit eines schwächeren Ausgangs. Ein solches Szenario würde wahrscheinlich den US Dollar belasten, da Trader die Schwäche als eine mögliche Weiterführung der aggressiven Stimulus-Anstrengungen der Federal Reserve bewerten und die Währungen der Zentralbanken, die sich einer Lockerung widersetzen, wahrscheinlich gute Leitungen zeigen werden. In diesem Sinne bleiben wir beim AUD/USD in Long-Position und sind auch in eine Long-Position beim EUR/USD eingestiegen.

Die meisten Hauptwährungen haben sich im Overnight-Handel gegenüber dem Greenback kaum verändert. Der Japanische Yen korrigierte höher und legte ganze 0,5 Prozent gegen seine Hauptgegenstücke zu, da sich die Märkte nach dem gestrigen, aggressiven Ausverkauf wegen der geldpolitischen Ankündigung der Bank of Japan korrigierten. Der Euro war ebenfalls im Verarbeitungs-Modus und fiel gestern etwas nach seinem größten Tagesfortschritt in neun Wochen.

Möchten Sie Wirtschaftsdaten direkt auf Ihren Charts sehen? Probieren Sie diese App.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

5:00

JPY

Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (FEB P)

92,1

91,9

91,6

5:00

JPY

Leitindex (FEB P)

97,5

97,3

95,0

5:00

JPY

Monatlicher Wirtschaftsbericht der Bank of Japan (APR)

-

-

-

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

GBP

Halifax Immobilienpreise, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (MÄRZ)

0,2% (A)

0,5%

Mittel

7:00

GBP

Halifax Immobilienpreise (3M/J) (MÄRZ)

1,1% (A)

1,9%

Mittel

7:00

CHF

Fremdwährungsreserve (MÄRZ)

438,3 Mrd. (A)

430,0 Mrd.

Mittel

8:00

EUR

Italienisches Defizit im Verhältnis zum BIP (seit Jahresbeginn) (4Q)

-

3,7%

Tief

9:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (im Monatsvergleich) (FEB)

-0,4%

1,2%

Mittel

9:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (im Jahresvergleich) (FEB)

-1,2%

-1,3%

Mittel

10:00

EUR

Deutsche Auftragseingänge, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (FEB)

1,1%

-2,5%

Mittel

10:00

EUR

Deutsche Auftragseingänge, nicht saisonbereinigt (im Jahresvergleich) (FEB)

-1,5%

-2,5%

Mittel

Kritische Levels:

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2805

1,3008

GBP/USD

1,5098

1,5309

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.