Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @insytfinance: Das US-Repräsentantenhaus verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
  • Über ein Nu, Nu, Nu wirds wohl trotzdem nicht hinauskommen. https://t.co/C2KmOrmnia
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG @invest Klar kann ich mich erinnern. Ein sehr guter Vortrag. Beim #DayTrading finde ich ist der Entry aber super wichtig, weil davon dein CRV abhängt. Hier ist die Zeit leider nicht auf deiner Seite. Der Exit ist für mich einfacher, weil es lediglich Teilgewinnmitnahmen sind.
  • Basado en el Sr. #Gauss he creado mi indicador por los mercados. El #Bouhmidi - bandas un indicador que visualiza la #volatilidad implícita. https://t.co/rLcSZfYxRL
  • @DavidIusow Unser Kollege @CHenke_IG hat einmal einen sehr interessanten Vortrag auf der @invest zum Thema Entry und Exit-Strategien vorgetragen. Er könnte zeigen, das der Entry sogar in manchen Ansätzen keine Rollen spielen muss, vielmehr der Exit - kannst du dich errinern😉
  • @SalahBouhmidi Ganz einfach, wenn der Preis sich an einem wichtigen Level bewegt, rein da und nicht mehr zurück schauen 😂 Nicht ganz aber so ähnlich. Das wichtigste ist das Trade-Management, was wiederum vom Entry abhängt. Dieser ist aber nicht immer perfekt, deshalb gibt’s immer was zu tun :)
  • @DavidIusow Was ist dein approach David? Für die, die es noch nicht wissen😉
  • @SalahBouhmidi Wer auf Indikatoren setzen möchte, sollte die Bouhmidi Bänder auf jeden Fall im Auge behalten👍 Ich persönlich bin nicht so der Indikator-Typ, Salah. 😉
  • @DavidIusow Deswegen schön immer die #Bouhmidi-Bänder zusätzlich im Auge behalten. 😉
  • #IBM shows a nice intraday reversal after breaking the lower #Bouhmidi-Band at $120,60 - we noticed a reversal in $IBM. At the moment we are back in the bandwidth. https://t.co/NHyer2wdpe
Gold aufgrund von fallender Nachfrage verkauft, Oil tiefer nach US Beschäftigungsdaten

Gold aufgrund von fallender Nachfrage verkauft, Oil tiefer nach US Beschäftigungsdaten

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Gold fällt weiter, da ein Fall der ETF Goldbestände auf eine abnehmende Investment-Nachfrage weist. Crude Oil sank nach einer enttäuschenden Runde von US Beschäftigungszahlen.

Gesprächsansätze

  • Gold sinkt weiter aufgrund fallender Investment-Nachfrage, Silber folgt
  • Crude Oil und Kupfer stürzen nach enttäuschenden US-Beschäftigungsdaten

Der Gold-Kurs sinkt inmitten von Zeichen einer nachlassenden Investment-Nachfrage, nachdem die ETF Bullion-Bestände gestern 0,4 Prozent fielen. Dies kennzeichnet den größten Fall seit fünf Wochen und trifft das tiefste Level seit Ende August letzten Jahres. Silber folgt seinem teureren Gegenstück in einer Bewegung, die das allgemeine Nachlassen der Nachfrage für Anti-Fiat Anlagen widerzuspiegeln scheint.

Die Sentiment-sensiblen Crude Oil- und Kupfer-Kurse fallen schnell und folgen einem steilen Fall der S&P 500 Futures. Der Ausbruch der Risikoaversion folgt einer Reihe von enttäuschenden US-Beschäftigungsdaten. Die Messung der Challenger Job Cuts zeigte, dass die Entlassungen von Unternehmen mit einer jährlichen Geschwindigkeit von 30% im März stiegen, was ein viermonatiges Hoch kennzeichnet. Wenig später stiegen die vorläufigen Arbeitslosenanträge unerwartet auf das höchste Level seit Ende November bei 385.000. Zusammen verstärkten diese Zahlen die Sorgen hinsichtlich der morgigen Nonfarm Payrolls Statistik.

Mit Blick in die Zukunft zeigt sich der kurzfristige Ausblick leicht bewölkt. Obwohl die S&P 500 Index Futures stark gefallen sind, traden sie netto kaum verändert. Nächtliche Anstiege wurden zunichte gemacht, doch es hat sich noch kein Schub in den negativen Bereich realisiert. Der Fokus richtet sich nun auf die Kommentare der Fed, wo Präsident Fisher von der Dallas Abteilung, Kansas City Präsident George und Vizevorsitzende Yellen mit Ansprachen auf dem Plan stehen. Fazit: Ein wenig Konsolidierung könnte nahe den aktuellen Levels für den Rest des Tages anstehen, da sich die Trader für das Eventrisiko am Freitag in die Startlöcher begeben.

Möchten Sie Wirtschaftsdaten direkt auf Ihren Charts sehen? Probieren Sie diese App.

WTI Crude Oil (NY Schlusskurs): $94,45 // -2,74 // -2,82%

Der Kurs testet die Unterstützung bei 94,47, dem 38,2% Fibonacci Retracement, und ein Bruch nach unten zielt auf das 50% Level bei 93,49. Kurzfristiger Widerstand liegt bei 95,69, dem 23,6% Fib. Eine Wende zurück darüber hinaus zielt auf die fallende Trendlinienbarriere bei 97.54.

Commodities_Gold_Sold_on_Demand_Drop_Oil_Down_on_US_Jobs_Data__body_Picture_3.png, Gold aufgrund von fallender Nachfrage verkauft, Oil tiefer nach US Beschäftigungsdaten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Gold (NY Schlusskurs): $1557,95 // -17,95 // -1,14%

Der Kurs durchbrach die Unterstützung bei 1562,58, der 38,2% Fibonacci Expansion, und legt das 50% Level bei 1545,78 frei. Das 1562,58 Level dient nun als kurzfristiger Widerstand, und eine Wende zurück darüber hinaus zielt auf die 23,6% Fib bei 1583,37.

Commodities_Gold_Sold_on_Demand_Drop_Oil_Down_on_US_Jobs_Data__body_Picture_4.png, Gold aufgrund von fallender Nachfrage verkauft, Oil tiefer nach US Beschäftigungsdaten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Silver (NY Schlusskurs): $27,00 // -0,28 // -1,02%

Der Kurs brach die Unterstützung bei 27,09, der 50% Fibonacci Expansion, und legt das 61,8% Level bei 26,55 frei. Ein Bruch darunter zielt auf die 76,4% Fib bei 25,89. Die 27,09 Marke dient nun als kurzfristiger Widerstand, und eine Wende zurück darüber hinaus zielt auf die 38,2% Expansion bei 27,62.

Commodities_Gold_Sold_on_Demand_Drop_Oil_Down_on_US_Jobs_Data__body_Picture_5.png, Gold aufgrund von fallender Nachfrage verkauft, Oil tiefer nach US Beschäftigungsdaten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

COMEX E-Mini Copper (NY Schlusskurs): $3,334 // -0,044 // -1,30%

Der Kurs brach die Unterstützung bei 3,339, der 38,2% Fibonacci Expansion, und legte das 50% Level bei 3,292 frei. Ein weiterer Bruch darunter zielt auf die 61,8% Fib bei 3,244. Das 3,339 Level dient nun als kurzfristiger Widerstand, und eine Wende zurück darüber hinaus zielt auf die 23,6% Expansion bei 3,398.

Commodities_Gold_Sold_on_Demand_Drop_Oil_Down_on_US_Jobs_Data__body_Picture_6.png, Gold aufgrund von fallender Nachfrage verkauft, Oil tiefer nach US Beschäftigungsdaten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.