Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,11 % Gold: -0,33 % Silber: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/OQ09Y4Atjs
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/f0OkkzFI09
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,54 % Dow Jones: 0,53 % Dax 30: -0,08 % CAC 40: -0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/21JzycZfI1
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 15), Aktuell: 806 Erwartet: N/A Vorher: 817 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,63 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tnu1h2fiGZ
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 15) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 817 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,92 % Silber: -0,18 % Gold: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ZUuxMrcPKA
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,33 % 🇳🇿NZD: 0,29 % 🇪🇺EUR: 0,21 % 🇨🇦CAD: 0,13 % 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇯🇵JPY: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ZScPjSz0TZ
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,57 % Dow Jones: 0,56 % Dax 30: 0,02 % CAC 40: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/P0WdIHahh4
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,37 % 🇦🇺AUD: 0,33 % 🇪🇺EUR: 0,27 % 🇨🇦CAD: 0,11 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇯🇵JPY: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/kWA16eEGBb
Der USD/JPY vor der BoJ - Enttäuschung oder Bull Run?

Der USD/JPY vor der BoJ - Enttäuschung oder Bull Run?

2013-04-03 10:39:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Vor der Notenbanksitzung am Donnerstag dürften die BoJ-Offiziellen sehr nervös auf die Entwicklung im japanischen Yen blicken.

Während der USD/JPY im Zeitraum zwischen dem 14.11.2012 und 11.03.2013 22,9% zulegen konnte, kam es in den vergangenen vier Wochen zu einer Korrketur im USD/JPY von rund 2,5%. Erkennbar ist diese Entwicklung auch in den 10-jährigen JGBs, die ebenfalls eine restriktivere BoJ am Donnerstagmorgen seitens der Marktteilnehmer erwartet.

Der_USDJPY_vor_der_BoJ_Enttaeuschung_oder_Bull_Run_body_aud2.jpg, Der USD/JPY vor der BoJ - Enttäuschung oder Bull Run?

Aktuelle Gerüchte deuten darauf hin, dass die BoJ am Donnerstagmorgen ein unlimitiertes Anleiheaufkauf-Programm verkünden wird und nicht erst bis Anfang 2014 wartet. Desweiteren könnte die BoJ ein Ziel für den Aufkauf für länger-datierte Anleihen ankündigen.

Derzeit sind die Anleiheaufkaufprogramme derart ausgestaltet, dass

1) bis Ende 2013 Anleihen im Gegenwert von 101 Billionen Yen mit einer Laufzeit bis maximal drei Jahren aufgekauft werden

2) JGBs im Gegenwert von 21,6 Billionen Yen pro Jahr mit einer Laufzeit von bis zu 30 Jahren aufgekauft, die meisten allerdings mit einer Laufzeit von 10 Jahren oder weniger (auch bekannt als "Rinban"-Aufkaufprogramm) werden.

Was viele nicht wissen dürften: es gibt in Japan eine sogenannte "Banknoten-Regel", die bestimmt, dass die umlaufende Banknoten-Menge einen bestimmten Betrag nicht übersteigen darf.

Im Sommer 2012 überschritt die Summe der aufgekauften Anleihen das erste Mal diese Grenze. Im Februar überstieg der Betrag der umlaufenden Banknoten die Banknoten-Grenze um rund 83 Billionen Yen. Auch wenn das erste Überschreiten dieser Grenze nun sieben Monate zurückliegt, wäre es wohl an der Zeit, dass die BoJ offiziell eine Aufhebung dieser Regel verkündet, besonders dann, wenn nun eine weitere Ausdehnung der Handelsbilanz geplant ist.

Eine stärkere Korrekturbewegung im USD/JPY (bzw. in allen Yen-Crosses) würden wir bei einer Enttäuschung der Marktteilnehmer (speziell der Yen-Bären) zu sehen bekommen. Die Enttäuschung könnte derart ausgestaltet sein, dass es im Sitzungsrat zu einer Split-Decision kommt, also nicht alle Mitglieder für eine Ausdehnung des Anleiheaufkaufprogramms stimmen.

Alternativ würde eine Enttäuschung und eine stärkere Yen-Aufwärtsbewegung (USD/JPY down) wohl dann folgen, sollte am Donnerstagmorgen ein geringer als das erwartete 13 Billionen Yen pro Monat schwere Anleiheaufkaufprogramm verkündet werden.

Die Erwartung einer Enttäuschung spiegelt sich auch seit einigen Wochen bei den FX-Options-Trader wider. Das 1-Jahres-Rsk Reversals deutet darauf hin, dass vor der BoJ-Sitzung am Donnerstag die Wetten auf einen bullishen USD/JPY abnehmen.

Der_USDJPY_vor_der_BoJ_Enttaeuschung_oder_Bull_Run_body_dax4.jpg, Der USD/JPY vor der BoJ - Enttäuschung oder Bull Run?

Zur Erklärung: das Risk Reversal fängt ähnliche/gleiche Out-of-the-money Call und Put Optionen ein. Da diese Optionen keinen inneren Wert haben, sondern nur aus der Zeitwertkomponente bestehen, quotieren die Händler hier nur die Volatilität. Desto größer die Nachfrage nach einer Option ist, desto höher ist die Volatilitätskomponente und somit der Preis. Ein positives Risk Reversal bedeutet, dass die Volatilität der Calls größer als die der Puts ist und die FX-Options-Trader auf steigende Kurse wetten und vice versa.

Mit dem Unterschreiten der Region zwischen 92,30 / 50 und somit dem derzeitigen Bereich des Wochentiefs wäre der Weg in Richtung 90,80 / 91 Yen geebnet. Ein Rücklauf über 95 Yen würde auf der Kehrseite den Weg in Richtung des derzeitigen Jahreshochs bei 96,70 Yen ebnen, setzt allerdings eine sehr dovishe BoJ voraus.

Der_USDJPY_vor_der_BoJ_Enttaeuschung_oder_Bull_Run_body_eur1.jpg, Der USD/JPY vor der BoJ - Enttäuschung oder Bull Run?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.