Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: -0,51 % Dax 30: -0,54 % Dow Jones: -0,64 % S&P 500: -0,65 % CAC 40: -0,74 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/uQAAgTMZMJ
  • 🇺🇸 Philadelphia Fed Manufacturing Index (JUL) Aktuell: 24.1 Erwartet: 20 Vorher: 27.5 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
  • 🇺🇸 Jobless Claims 4-Week Average (11/JUL) Aktuell: 1,375.00K Vorher: 1437.25K https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
  • 🇺🇸 Retail Sales Ex Autos MoM (JUN) Aktuell: 7.3% Erwartet: 5% Vorher: 12.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
  • 🇺🇸 Initial Jobless Claims (11/JUL) Aktuell: 1,300K Erwartet: 1250K Vorher: 1314K https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
  • 🇺🇸 Einzelhandelsumsätze MoM (JUN) Aktuell: 7.5% Erwartet: 5% Vorher: 18.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,01 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,98 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/vBFYLguCxm
  • In Kürze:🇺🇸 Jobless Claims 4-Week Average (11/JUL) um 12:30 GMT (15min) Vorher: 1437.25K https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
  • In Kürze:🇺🇸 Retail Sales Ex Autos MoM (JUN) um 12:30 GMT (15min) Erwartet: 5% Vorher: 12.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
  • In Kürze:🇺🇸 Philadelphia Fed Manufacturing Index (JUL) um 12:30 GMT (15min) Erwartet: 20 Vorher: 27.5 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-16
Gold sinkt nach Hinweisen auf geringere Nachfrage, Crude Oil gefährdet

Gold sinkt nach Hinweisen auf geringere Nachfrage, Crude Oil gefährdet

2013-04-02 13:22:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Der Goldkurs sinkt bei Zeichen von abnehmender Investment Nachfrage. Crude Oil könnte sinken, falls US Arbeitsaufträge Erwartungen verpassen.

Gesprächsansätze

  • Goldkurs fällt nach Anzeichen geringerer Investorennachfrage, Silber folgt
  • Crude Oil, Kupfer aufgrund Möglichkeit schwacher US Arbeitsauftragsdaten gefährdet

Der Gold-Kurs steht unter starkem Verkaufsdruck, nachdem es Hinweise darauf gibt, dass die Investitionsnachfrage sinkt. Der SPDR Gold Trust – der größte vom Goldbarren gestützte ETF – berichtete über Nacht, dass seine Beteiligung gestern um 4,21 fiel, was die gesamte bekannte Reserve von im Devisenhandel gehandelten Fonds auf seinen tiefsten Stand seit Ende August 2012 brachte (gemäß Daten von Bloomberg). Silber folgt seinem teureren Gegenstück abwärts.

Die typischerweise sentiment-sensitiven Crude Oil- und Kupfer-Kurse treten auf der Stelle, trotz bestehender Anzeichen einer Stabilisierung der Risikoneigung, da die S&P 500 Aktienindex Futures kurz vor der Eröffnungsglocke auf der Wall Street höher drückten. Der Februar-Bericht zu den US Arbeitsaufträgen könnte helfen ein richtungweisendes Momentum auszulösen. Die Erwartungen weisen auf einen Zuwachs von 2,9 Prozent im Vergleich zum Vormonat, was den größten Anstieg in fünf Monaten kennzeichnen würde.

Obwohl dieser Ausgang wahrscheinlich stützend wirken könnte, ist die Möglichkeit eines enttäuschenden Resultats nicht unbedeutend. Ein Citigroup-Index, der die Leistung der US Wirtschaftszahlen in Bezug auf die Erwartungen beobachtet, knackte den Aufwärtstrend, der seit Anfang Februar bestand, und deutet darauf hin, dass die Nachrichten wieder einmal einen mürrischen Tonfall annehmen könnten. Falls dies tatsächlich geschieht, könnten die mit Wachstum verbundenen Rohstoffe unter Druck geraten, während die Risikoneigung nachlässt.

Möchten Sie Wirtschaftsdaten direkt auf Ihren Charts sehen? Probieren Sie diese App.

WTI Crude Oil (NY Schlusskurs): $97,07 // -0,16 // -0,16%

Der Kurs zieht sich vom Widerstand bei 97,67, der 123,6% Fibonacci Expansion, zurück. Kurzfristige Unterstützung liegt bei 96,55, dem 100% Level, und ein Bruch darunter zielt auf eine zuvor durchbrochene abnehmende Trendlinie bei 96,03. Alternativ zielt eine Wende über den Widerstand auf die 138,2% Fib bei 98,36.

Commodities_Gold_Sinks_on_Ebbing_Demand_Cues_Crude_Oil_Vulnerable_body_Picture_3.png, Gold sinkt nach Hinweisen auf geringere Nachfrage, Crude Oil gefährdet

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Gold (NY Schlusskurs): $1599,52 // +0,77 // +0,05%

Der Kurs testet die Unterstützung bei der steigenden Trendlinie von Ende Februar (1596,62), und ein Bruch darunter zielt zunächst auf die 23,6% Fibonacci Expansion bei 1586,17. Der kurzfristige Widerstand liegt bei 1616,98, dem Hoch vom 21. März. Eine Umkehr darüber zielt auf eine längerfristige, fallende Trendlinie bei 1636,16.

Commodities_Gold_Sinks_on_Ebbing_Demand_Cues_Crude_Oil_Vulnerable_body_Picture_4.png, Gold sinkt nach Hinweisen auf geringere Nachfrage, Crude Oil gefährdet

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Silver (NY Schlusskurs): $28,04 // -0,43 // -1,49%

Der Kurs brach die Unterstützung bei 28,28, der 23,6% Fibonacci Expansion, und legte das 38,2% Level bei 27,62 frei. Ein weiterer Schub darunter zielt auf die 50% Fib bei 27,09. Kurzfristiger Widerstand bleibt in dem 29,42-92 Bereich, und eine zusätzliche Verstärkung findet sich bei der abnehmenden Trendlinie von Ende November 2012.

Commodities_Gold_Sinks_on_Ebbing_Demand_Cues_Crude_Oil_Vulnerable_body_Picture_5.png, Gold sinkt nach Hinweisen auf geringere Nachfrage, Crude Oil gefährdet

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

COMEX E-Mini Kupfer (NY Schlusskurs): $3,374 // -0,028 // -0,82%

Der Kurs brach die Unterstützung bei 3,398, der 23,6% Fibonacci Expansion, und legte das 38,2% Level bei 3,339 frei. Ein weiterer Bruch darunter ziel auf die 50% Fib bei 3,292. Das Level 3,398 wurde als kurzfristiger Widerstand umgewandelt, und eine Umkehr darüber zielt auf die 14,6% Expansion bei 3,434.

Commodities_Gold_Sinks_on_Ebbing_Demand_Cues_Crude_Oil_Vulnerable_body_Picture_6.png, Gold sinkt nach Hinweisen auf geringere Nachfrage, Crude Oil gefährdet

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.