Verpassen Sie keinen Artikel von Jens Klatt

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jens Klatt abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Die aktuelle Situation im USD/JPY ist aus mehreren Gründen hochspannend. Das Währungspaar hat am gestrigen Handelstag die Marke von 95 Yen überwinden können und handelt vor der Veröffentlich der Non Farm Payrolls so hoch, wie zuletzt im Jahr 2009. Technisch wurde mit dem Bruch der 95er Marke ein Kaufsignal ausgelöst, welches meines Erachtens das Währungspaar zunächst in Richtung der Region zwischen 97,70 / 98,00 Yen führen könnte, dem Hoch aus August 2009.

USDJPY_ueberwindet_die_95er_Marke_was_liefern_die_NFPs_body_aud2.jpg, USD/JPY überwindet die 95er Marke – was liefern die NFPs?

Doch welche Rolle spielen die Non Farm Payrolls und warum sind diese im Bezug auf den japanischen Yen bzw. den USD/JPY so wichtig und spannend?

Die heutigen NFPs dürften starke Auswirkungen auf die Entwicklung an den Zinsmärkten haben. Gute NFPs dürften z.B. Spekulationen anheizen nach welchen die FED ihre quantitativen Maßnahmen (QE) deutlich zurückfährt. Quantitative Easing (QE) zielt darauf ab die umlaufende Geldmenge zu beeinflussen bzw. zu erhöhen indem langlaufende US-Staatsanleihen aufgekauft werden und dem Wirtschaftskreislauf aufgrund des aktuellen Nullzinsniveaus in den USA mehr Liquidität zugeführt wird.

In diesem Zusammenhang erinnere man sich an die inverse Struktur bei Anleihen: demnach drückt die starke Nachfrage nach US-Staatsanleihen und dort anziehende Kursnotierungen die Zinsen eben dieser und vice versa.

Gute NFPs würden nun, aufgrund der konjunkturellen Aufhellung,quantitative Maßnahmen unnötiger werden lassen, die Nachfrage nach langlaufenden US-Staatsanleihen würde sinken und die Zinsen ergo steigen. In den vergangenen Monaten waren Zinsen 10-jähriger US-Staatsanleihen stark miteinander korreliert. Die untere Grafik fängt den USD/JPY ein und überlagert diesen mit der Inversen 10-jähriger US-Treasury-Notes (man kann sich diese Inverse grob auch als die Entwicklung der Zinsen 10-jähriger US-Treasuries vorstellen) .

USDJPY_ueberwindet_die_95er_Marke_was_liefern_die_NFPs_body_dax4.jpg, USD/JPY überwindet die 95er Marke – was liefern die NFPs?

Es ist erkennbar, dass diese Inverse in eine Bodenbildung übergegangen ist und langsam zu steigen beginnt, während der USDJPY infolge der politischen Entwicklung in Japan und der dort eingeleiteten Reflation (ein aggressives Herbeiführen einer Inflation nach einer langjährigen Deflation) seine Bodenbildungsphase bereits abgeschlossen hat und anzieht. Aufgrund der starken Korrelation des USD/JPY zu den Zinsen 10-jähriger US-Treasuries, könnte ein starkes Anziehen der Zinsen als nochmaliger Katalysator für den USD/JPY dienen.

Die Entwicklung unter anderem im USD/JPY infolge der NFPs fängt unser Junior Marktanalyst Niall Delventhal ab 14:15 Uhr in einem Live-Trading Event der NFPs in unserem Live Stream auf www.DailyFX.deein: https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender/live_trading

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: https://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/ .