Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @CHenke_IG: DAX heute – Immer wieder hoffen https://t.co/PoVcF8JZpw #DAX #TradeWars #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschlan…
  • Vorbörslich fluktuiert der DAX Future um die runde Marke von 12.500 Punkten. Eine verbale Einigung im Handelsstreit zwischen USA und China stützt. https://t.co/Vg9YHbwg1R #DAX #DAX30 #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/KhQ4FOEUx4
  • Good morning. After a short initial up move, #Fdax fluctuate in a tight range at 12.500. stability is there, but I would say it’s fragile at the moment. #Dax
  • 🇳🇿 (NZD) Performance Services Index (SEP), Aktuell: 54.4 Zuvor: 54.6 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?utm_source=Twitter&utm_medium=TweetRobot&utm_campaign=twr
  • Price action seems to tell that the upside move isn’t done yet, so my short term bias is „long“ before the Sunday open. Possible entry 12.518, tp last high. No advice! #DAX #Fdax #DayTrading https://t.co/KNQcveQaYt
  • Turbo #Zertifikate und Barriere #Optionen haben eins gemeinsam - Sie verfügen über eine #KnockOut -Schwelle und limitieren damit die Verluste. Was sind aber die feinen Unterschiede beider Produkte? Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr dazu:https://t.co/KS7OHZwVdj @IGDeutschland https://t.co/cdNXc3An4X
  • Markets seem to be bullish. Is that just #TradeTalks or #Fed „QE“? Don’t know, but next week earnings season is kicking in and regarding the last us data I doubt that expectations will be beaten this time so strongly as the last two quarters. #DowJones #SPX500
  • Op 17 oktober geef ik weer een presentatie over de verdere ontwikkeling van Bouhmidi #volatiliteit bandjes op de Amsterdamse #Beurs - kom me bezoeken en schrijf je hier in: https://t.co/BeugVD93UI @IGNederland @pejeha123 #Beleggen #nederland @beurstweets https://t.co/6Pz99X2zl6
  • #Ethereum: Charttechnische Indizien sprechen für eine kurzfristige Fortsetzung der Korrektur im #ETHUSD. Übergeordnet bleibt allerdings der seit Jahresbeginn anhaltende Aufwärtstrend intakt. Wie lange noch? Hier mehr: https://t.co/1Q8YENr9HO #Crypto @DavidIusow @CHenke_IG #ether https://t.co/GqDJV53odb
  • #Ethereum: Charttechnische Indizien sprechen für eine kurzfristige Fortsetzung der Korrektur im #ETHUSD. Übergeordnet bleibt allerdings der seit Jahresbeginn anhaltende Aufwärtstrend intakt. Wie lange noch? #Crypto @DavidIusow @CHenke_IG #ether https://t.co/OZ42luZR1G
Draghi ein Schelm? Euro profitiert – zunächst oder nachhaltig?

Draghi ein Schelm? Euro profitiert – zunächst oder nachhaltig?

2013-03-07 14:29:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Mit großer Spannung wurde die EZB-Leitzinsentscheidung und anschließende Pressekonferenz mit EZB-Präsident Mario Draghi erwartet. Wie erwartet wurde der Leitzins unverändert bei 0,75% belassen, allerdings merkte Draghi an, dass eine Zinssenkung diskutiert wurde.

Dennoch war die Reaktion des EUR/USD bullish und aktuell nimmt das Währungspaar Kurs auf die Region um 1,3100 USD und somit auf die obere Abwärtstrendkanalbegrenzung. Mit einem Bruch dieser wäre eine Bewegung in Richtung 1,3160 / 70 USD denkbar.

Doch wäre eine solche Bewegung als nachhaltig zu klassifizieren? Nachdem der EUR/USD den gesamten Februar verkauft wurde, hat er jetzt tatsächlich im Bereich um 1,3000 USD einen potentiellen Boden ausgebildet? Vor dem Hintergrund der sehr fragwürdigen Argumentation Draghis auf der EZB-Pressekonferenz bleiben zumindest bei mir große Zweifel. Draghi hat angemerkt, dass die Euro-Zone früher oder später auf den Wachstumspfad zurückkehren dürfte. Doch wie soll diese Richtung eingeschlagen werden? Die Arbeitslosigkeit in der Euro-Zone ist weiter auf Rekordhochs, es soll vorerst weder fiskalpolitische, noch geldpolitische Änderungen geben. Woher sollte die plötzliche fundamentale Aufhellung kommen?

Natürlich bleibt die sentimenttechnische Komponente für die Euro-Bullen ein As im Ärmel. Der CoT-Report hat in den letzten Monaten deutlich gezegt, dass die Non Commercials mehr und mehr ihre negative Grundhaltung für Euroland reduziert haben und mittlerweile sogar akkumuliert auf der Long-Seite anzutreffen sind. Keine Zinssenkung bzw. keine Änderung der Geldpolitik der EZB in näherer Zukunft bedeutet auf der Kehrseite nichts weiter, als dass die EZB an ihrem z.B. zur FED restriktiveren Geldkurs festhält und genau das könnte eine Motivation für die Non Comms sein, weiter Long-Positionen im Euro aufzubauen.

Eine Eintrübung desChartbildes und die Abwärtsstruktur bestätigen würde ein Verkauf des EUR/USD unter die 1,2960er Marke, eine Abwärtswelle in Richtung 1,2870 USD wäre die Folge.

Wichtige Marken (08.03.2013)

Support: 1,2870 / 80 | 1,2965 / 1,3000

Resist: 1,3320 | 1,3160

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unterhttp://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum EUR/USD in unseremEUR/USD Talk.

Draghi_ein_Schelm_Euro_profitiert_zunaechst_oder_nachhaltig_body_eur4.jpg, Draghi ein Schelm? Euro profitiert – zunächst oder nachhaltig?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.