Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Aufträge Maschinenwerkzeuge (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV P) um 06:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -37.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • Good morning. #Dax future below the range again with kind of a double-top pattern. If we’re not seeing a turnaround Tuesday behavior today I guess correction mode still in play with target lower trend channel line. Preview cash close at 13.105. #Dax30 $Dax https://t.co/euAfugWHKv
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,02 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,49 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/h2uqUrxHaY
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,18 % 🇨🇦CAD: 0,07 % 🇬🇧GBP: 0,04 % 🇪🇺EUR: 0,03 % 🇨🇭CHF: 0,01 % 🇯🇵JPY: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/oVLoFbYeck
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,03 % CAC 40: -0,14 % Dax 30: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/HIdw3etWNa
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,00 % Gold: -0,06 % Silber: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/s0Av6cHIOM
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,29 % 🇦🇺AUD: 0,15 % 🇨🇦CAD: 0,06 % 🇪🇺EUR: 0,04 % 🇨🇭CHF: 0,01 % 🇯🇵JPY: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Cq1HvVJJtD
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,02 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,86 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tm3xrD1rYj
  • 🇨🇳 CNY Erzeugerpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV), Aktuell: -1.4% Erwartet: -1.5% Vorher: -1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇨🇳 CNY Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV), Aktuell: 4.5% Erwartet: 4.3% Vorher: 3.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
Crude Oil und Gold sollten steigen, falls Draghi auf kommenden Stimulus weist

Crude Oil und Gold sollten steigen, falls Draghi auf kommenden Stimulus weist

2013-03-07 12:18:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Crude Oil und Gold könnten aufgrund verbesserter Risikoneigung und erhöhter Anti-Fiat Nachfrage steigen, falls EZB Präsident Mario Draghi darauf hinweist, dass die Bank auf eine Stimuluserweiterung abzielt.

Gesprächsansätze

  • Crude Oil und Kupfer könnten steigen, falls EZB auf Stimulus weist, was das Sentiment hebt
  • Gold und Silber sollten Unterstützung in Anti-Fiat Nachfrage finden, falls EZB-Rhetorik auf expansiv wechselt

Die Rohstoffe treten im europäischen Handel auf der Stelle, da die Investoren auf eine klare richtungsweisende Triebkraft warten. Der Funke könnte von der Europäischen Zentralbank kommen, da sie die monatliche Politikankündigung liefert.

Die Zentralbank sollte den Erwartungen nach dieses Mal halten, doch die PMI Daten lassen vermuten, dass die Rezession sich im Februar in dem Währungsblock vertieft hat. Dies hat einige Spekulation über eine Lockerung der Geldpolitik zum Ausgleich der tatsächlichen Schrumpfung, die von den 3-jährigen LTRO Rückzahlungen hervorgerufen wurde, ausgelöst.

Es scheint jedoch unwahrscheinlich, dass die EZB vor dem Hintergrund steigender staatlicher Risiken agieren wird, unter der wiederholten Behauptung, dass steigende Risikoprämien, die bereits in die Anleiherenditen einkalkuliert wurden, die Umsetzung der Politik behindern würden. Die kürzlichen politischen Zitterer in Italien haben die Zinsen für die 10-Jahres Anleihen des Landes steigen lassen, was andeutet, dass die Bank es vorziehen könnte, sich herauszuhalten bis eine konkrete Regierung in Rom gebildet wird und der Finanzierungsstress nachlässt.

Das wechselt den Fokus auf die Pressekonferenz des EZB Präsidenten Mario Draghi nach der Bekanntgabe. Hinweise auf eine nahe Lockerung in den kommenden Monaten könnte die Risikoneigung fördern, inmitten von Hoffnungen auf eine so sehr benötigte Sicherheitsleine für die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Dies dürfte die Risikoneigung verbessern und die zyklusempfindlichen Crude Oil und Kupfer Preise fördern. Gold und Silber dürften durch ein solches Szenario ebenfalls Unterstützung erfahren, da eine expansive Verschiebung einer weiteren wichtigen Zentralbank die globale Nachfrage nach Anti-Fiat Anlagen steigert.

WTI Crude Oil (NY Schlusskurs): $90,43 // -0,39 // -0,43%

Der Kurs konsolidiert sich weiterhin unterhalb des Widerstands bei 91,13, dem 50% Fibonacci Retracement. Ein Bruch über diese Barriere zielt auf das 38,2 % Level bei 92,80. Kurzfristige Unterstützung liegt bei 89,45, dem 61,8% Fib, wobei bei Notierungen darunter das 76,4% Retracement bei 87,38 ins Visier rücken.

Commodities_Oil_Gold_to_Advance_if_Draghi_Hints_at_Stimulus_Ahead_body_Picture_3.png, Crude Oil und Gold sollten steigen, falls Draghi auf kommenden Stimulus weist

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Gold (NY Schlusskurs): $1583,90 // +8,40 // +0,53%

Der Kurs erholt sich leicht ab der Unterstützung bei 1570,37, der 38,2% Fibonacci Expansion. Kurzfristiger Widerstand liegt bei 1589,36, dem 23,6% Level, wobei bei einem Ausbruch darüber das Hoch vom 26. Februar bei 1620,09 ins Visier rückt. Alternativ rückt bei einem Bruch nach unten zuerst das 61,8% Fib bei 1554,62 ins Visier.

Commodities_Oil_Gold_to_Advance_if_Draghi_Hints_at_Stimulus_Ahead_body_Picture_4.png, Crude Oil und Gold sollten steigen, falls Draghi auf kommenden Stimulus weist

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Silver (NY Schlusskurs): $29,06 // +0,36 // +1,26%

Der Kurs konsolidierte weiterhin über der Unterstützung bei 28,46, der 23,6% Fibonacci Expansion. Kurzfristiger Widerstand ist der 29,42-92 Bereich, und ein Bruch höher legt eine abnehmende Trendlinie, die nun bei 30,86 liegt, frei. Alternativ zielt eine Wende unter die Unterstützung auf das 38,2% Level bei 27,86.

Commodities_Oil_Gold_to_Advance_if_Draghi_Hints_at_Stimulus_Ahead_body_Picture_5.png, Crude Oil und Gold sollten steigen, falls Draghi auf kommenden Stimulus weist

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

COMEX E-Mini Kupfer (NY Schlusskurs): $3,494 // -0,022 // -0,63%

Der Kurs brach die Unterstützung, gekennzeichnet von einer steigenden Trendlinie von Anfang Juni, was die 38,2% Fibonacci Expansion bei 3,495 freilegt. Ein weiterer Schub darunter zielt auf das 50% Level bei 3,463. Die Trendlinie, jetzt bei 3,519, dient nun als kurzfristiger Widerstand. Eine Bewegung zurück darüber hinaus zielt auf die 23,6% Expansionbei 3,536.

Commodities_Oil_Gold_to_Advance_if_Draghi_Hints_at_Stimulus_Ahead_body_Picture_6.png, Crude Oil und Gold sollten steigen, falls Draghi auf kommenden Stimulus weist

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.