Verpassen Sie keinen Artikel von Niall Delventhal

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Niall Delventhal abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Die Bank of Canada belässt ihren Leitzins bei 1,0%. Es sind Exportsorgen, die das Land aktuell belasten. Erst im zweiten Halbjahr des Jahres 2014 würden Exporte wieder auf einem Niveau der Hochs vor der Rezession erwartet.

Der CAD Dollar ist eng mit den S&P500 korreliert. Wenn die US-Wirtschaft wächst und Güter nachfragt, ziehen die Exporte des Kanadas an. Das Hauptexport Gut des Landes: Rohöl. Die Ölsandförderung des Landes sorgt nicht nur Umweltbedenken, sie bildet ein wichtiges Standbein der kanadischen Wirtschaft. Doch wenn die US-Nachfrage der Industrie aufgrund geringer Auftragseingänge schwindet gerät auch der eng gekoppelte Nachbar schnell in Wanken. Ein ähnliches Verhältnis, welches die Kanadische Wirtschaft an die US-Wirtschaft bindet, finden wir auf der anderen Seite des Globus ebenfalls wieder der Australische Dollar und die Nachfrage des globalen Wirtschaftsmotors Chinas. Das Gut Rohöl können wir hierbei mit Eisenerzen austauschen. Für den Infrastrukturausbau benötigt China Stahl, das aus Eisenerzen gewonnen wird. Zurück zum Kanadischen Dollar, während die Fed, die US Notenbank, US-Wirtschaftserholungen bisher hervorhob sind die Bücher Kanadische Exporteure noch weit von den Hochzahlen entfernt. Auch Kettenreaktionen benötigen ihre Zeit.

Die Bank of Canada entschied sich heute den Leitzins bei 1% zu belassen. Die Wirtschaft des Lands wuchs im letzten Quartal 2012 um 0,6%, die Sorge der Immobilienblase lässt nach, die privaten Haushalte seien in der Lage die Schulden selbst in den Griff zu bekommen. Aktuelle Marktstimuli der Bank würden einen angemessen Zeitraum noch ihre Anwendung finden, so Carney der Präsident der Bank of Canada. Doch allgemeine Sorgen der wirtschaftliche Lange scheinen anzuwachsen.Die wichtigen Exportkennzahlen blieben bis zur zweiten Hälfte desJahres 2014 unter dem Hoch vor der Rezession.

Die Pressemitteilung der Bank of Canada finden Sie unter: http://www.bankofcanada.ca/2013/03/press-releases/fad-press-release-2013-03-06/

Der CAD zeigte sich schwach nach der Veröffentlichung. Der USD/CAD reagierte bullish auf die News. Die Reaktion der Marktteilnehmer beförderte den USD/CAD nahezu an die 1,034, dem Widerstand der seit Anfang des Monats bestehenden Konsolidierungsphase.

Um 20:00 Uhr steht das Beige Book der Fed auf der Agenda. Das Sitzungsprotokoll der Fed könnte die heutige Bewegung möglicherweise noch katalysieren. Fragestellung hier: Verdeutlich die Haltung der Fed weiterhin eine zunehmende Distanz zu aktuell bestehenden quantitativen Maßnahmen? Das Sitzungsprotokoll könnte verdeutlichen, wie präsent der Gedanke eines QE Exits in der Runde der Entscheidungsträger ist.

USD/CAD Stunden-Chart

Exportnation_Kanada__Leitzinsentscheid__body_Picture_1.png, Exportnation Kanada: Leitzinsentscheid

Neu: Bleiben Sie über Veröffentlichungen von DailyFX-Artikeln informiert:

Twitter Niall DelventhalTwitter DailyFX DeutschlandFacebook DailyFX Deutschland

Links:

DailyFX Forum Rohstoffe