Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇪🇺 EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (DEC), Aktuell: 11.2 Erwartet: N/A Vorher: -1.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Expectations (DEC), Aktuell: 10.7 Erwartet: 1.1 Vorher: -2.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Expectations (DEC), Aktuell: 10.7 Erwartet: 0 Vorher: -2.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Current Situation (DEC), Aktuell: -19.9 Erwartet: -22.1 Vorher: -24.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇪🇺 EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (DEC) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German ZEW Survey Expectations (DEC) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0 Vorher: -2.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German ZEW Survey Current Situation (DEC) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -22.1 Vorher: -24.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇬🇧 GBP Trade Balance (OCT), Aktuell: -£5188m Erwartet: -£2700m Vorher: -£1922m https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇬🇧 GBP Trade Balance Non EU GBP/Mn (OCT), Aktuell: -£5200m Erwartet: -£3500m Vorher: -£1900m https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇬🇧 GBP Monthly GDP (3M/3M) (OCT), Aktuell: 0.0% Erwartet: 0.0% Vorher: 0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
Euro schaut auf Revision des BIP, um Bühne für Zinssatzentscheidung der EZB zu bereiten

Euro schaut auf Revision des BIP, um Bühne für Zinssatzentscheidung der EZB zu bereiten

2013-03-06 08:54:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Der Euro schaut auf die revidierten BIP-Ziffern des vierten Quartals der Eurozone, um für die morgige Ankündigung zur Geldpolitik der EZB die Bühne zu bereiten.

Gesprächsansätze

  • Euro wartet auf 4Q BIP Revision, um sich auf EZB Zinssatzentscheidung vorzubereiten
  • Australischer Dollar steigt in Asien, nachdem BIP Wetten auf abwartende RBA verstärkt

Die revidierten BIP-Ziffern der Eurozone für das vierte Quartal führen den Wirtschaftskalender an. Die Ökonomen erwarten eine Bestätigung der ersten Schätzungen, die eine Schrumpfung von 0,6 Prozent zeigten. Dies würde den tiefsten quartalsmäßigen Rückgang seit fast vier Jahren markieren. Ein Ergebnis, welches schlechter als erwartet ist, könnte auf den Euro drücken, da Trader spekulieren, dass die EZB dem Stimulus die Tür öffnen könnte, um der sich vertiefenden Rezession entgegen zu treten und die tatsächliche Verengung durch LTRO-Rückzahlungen auszusetzen.

Somit widerstrebt eine Lockerung der Zentralbank, angesichts des steigenden Risikos in den einzelnen Staaten. Sie behauptet, dass in Anleihenrenditen einkalkulierte steigende Risikoprämien die politische Umsetzung behindern. Die kürzliche politische Nervosität in Italien erlebte, dass die Renditen der Benchmark 10-Jahresanleihen nach oben tendieren, was darauf hinweist, dass Mario Draghi vielleicht eine abwartende Haltung bevorzugt bis eine konkrete Regierung gebildet wird und der Finanzierungsstress aufhört. Eine Verbesserung bei den BIP-Zahlen könnte so die Einheitswährung in die Höhe treiben und der Bank genügend Raum geben, um diese Woche nichts zu tun.

Der Australische Dollar entwickelte sich im Overnight-Handel überdurchschnittlich gut, nachdem die BIP-Daten dies vierten Quartals mit den Erwartungen übereinstimmten und zeigten, dass das Output in den drei Monaten bis Dezember 2012 um 0,6 Prozent zunahm. Das Ergebnis bestärkt die abwartende Haltung bei der Geldpolitik, die gestern durch die RBA ausgesprochen wurde, und trägt dazu bei, Erwartungen kurzfristiger Zinssatzsenkungen zu zerstreuen. Der Schweizer Franken gab nach und verlor im Durchschnitt 0,3 Prozent gegenüber seinen wichtigsten Gegenwährungen. Eine klare, einzelne Triebkraft für diesen Ausverkauf tauchte bislang nicht auf.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:45

NZD

Immobilienwert, saisonbereinigt

1,8%

3,0%

9,8%

0:01

GBP

BRC Geschäftspreisindex (im Jahresvergleich)

1,1%

-

0,6%

0:30

AUD

Bruttoinlandsprodukt (im Quartalsvergleich)

0,6%

0,6%

0,7% (R+)

0:30

AUD

Bruttoinlandsprodukt (im Jahresvergleich)

3,1%

3,0%

3,1%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

8:00

GBP

Halifax Plc Immobilienpreise, saisonbereinigt (im Monatsvergleich)

0,5% (A)

-0,3% (R-)

Tief

8:00

GBP

Halifax Immobilienpreise (3 M/J)

1,9% (A)

1,3%

Tief

10:00

EUR

BIP der Euro-Zone, saisonbereinigt (im Quartalsvergleich)

-0,6%

-0,6%

Hoch

10:00

EUR

BIP der Euro-Zone, saisonbereinigt (im Jahresvergleich)

-0,9%

-0,9%

Hoch

10:00

EUR

Konsumausgaben privater Haushalte in der Euro-Zone (im Quartalsvergleich)

-

-0,1%

Tief

10:00

EUR

Bruttoanlageinvestitionen der Euro-Zone (im Quartalsvergleich)

-

-0,6%

Tief

10:00

EUR

Staatsausgaben in der Euro-Zone (im Quartalsvergleich)

-

-0,1%

Tief

Kritische Levels:

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2981

1,3081

GBP/USD

1,5035

1,5186

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.