Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX: Back in #Bouhmidi-Bandwith. Daily update here: https://t.co/VV8YwkPW3s @DavidIusow @pejeha123 @CHenke_IG @IGDeutschland #DAX30 https://t.co/X6FpvGEiTr
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,16 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/cmFkVZC10Y
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,22 % 🇨🇭CHF: 0,21 % 🇪🇺EUR: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,03 % 🇳🇿NZD: -0,16 % 🇦🇺AUD: -0,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/3ASsyLt8sf
  • #GBPUSD: Charttechnisch setzt das #Pfund seinen Aufwärtstrend fort und konnte heute unser ausgemachtes Kursziel bei 1,32 USD erreichen. Wie geht es weiter? https://t.co/wXVtD4NMxR @DavidIusow @CHenke_IG @TDP_Academy #Forex #Brexit https://t.co/k7QbmhCy2C
  • RT @CHenke_IG: Bitcoin: Gefährliche Chartsituation https://t.co/CFNhzeWvZ6 #bitcoin #BTCUSD #cryptocurrency @SalahBouhmidi @DavidIusow @I…
  • Ein neuer 📚 Education-Artikel ist online "Forex-Spreads und was man darüber wissen sollte" https://t.co/Cb8aaov1gi #Forex #Trading #EURUSD #GBPUSD @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/Xl1iMVYxOA
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,72 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/KrCnApYnhN
  • and here we are now $DAX #DAX #DAX30 https://t.co/d2IOo56GbJ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,43 % Gold: 0,37 % WTI Öl: -0,55 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/z9DTXI5amx
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,31 % 🇨🇭CHF: 0,23 % 🇪🇺EUR: 0,16 % 🇯🇵JPY: -0,01 % 🇳🇿NZD: -0,07 % 🇦🇺AUD: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Dkd6Sl4b4X
Führen die Non Comms die EZB aufs Schlachtfeld?

Führen die Non Comms die EZB aufs Schlachtfeld?

2013-02-26 14:59:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Nach dem hochvolatilen und satten Verkauf des Euros zum Wochenbeginn konnte sich der EUR/USD am Dienstag zunächst im Bereich um 1,3100 USD stabilisieren. Im Tief wurde der EUR/USD zu Beginn der europäischen Handelssitzung bis 1,3017 USD verkauft werden. Mit Spannung darf erwartet werden wohingehend sich Bersani und Berlusconi auf ihrer erwarteten Pressekonferenz um 17 Uhr äußern werden.

Der starke Verkauf am Montag resultierte besonders aus der Tatsache, dass in Italien aufgrund der Mehrheit Bersanis im Unterhaus und der Mehrheit von Berlusconi im Senat ein politischer Stillstand droht.

Im Morning Meeting hatte ich diesbezüglich folgenden Gedanken geäußert: es scheint meiner Meinung nach sehr wahrscheinlich, dass das große Geld (Groß-Spekulanten) nun die EZB aufs Schlachtfeld führen wollen. Mario Draghi hatte im Juli 2012 gesagt, dass man alles dafür tun werde den Euro zu retten und angefügt, dass das reichen würde. Infolgedessen hat der EUR/USD rund 1.700 Pips von seinem Tief um 1,2000 USD zugelegt.

Allerdings: es hat bis zum heutigen Tag keinerlei Intervention seitens der EZB im Bezug auf den Aufkauf spanischer und italienischer Schuldtitel gegeben. Die Non Comms scheinen die politische Situation nun zu nutzen den Euro aggressiv zu verkaufen und testen zu wollen, ob die EZB ihre damaligen Andeutungen tatsächlich auch in die Tat umsetzt.

Charttechnische relevante Level auf der Oberseite seh ich in der Region zwischen 1,3130 / 50 USD und darüber um 1,3250 USD. Eine charttechnische Aufhellung seh ich allerdings erst mit einem Rücklauf über die 1,33er Marke, eher mit dem Lauf über das Vorwochenhoch bei 1,3420 USD. Auf der Unterseite würde mit dem Bruch der 1,30er Region Abwärtspotential in Richtung 1,2870 / 80 USD freigesetzt.

Wichtige Marken (27.02.2013)

Support: 1,2870 / 80 |1,2990 | 1,3000

Resist: 1,3250 | 1,3150 / 30

Eine DailyFX-Neuerung, unser Echtzeitnachrichten-Feed: http://www.dailyfx.com/deutsch/real_time_news/

Einen regen Informationsaustausch zum Thema Forex- und CFD-Trading, Diskussionen zum Speculative Sentiment Index (SSI) oder auch zum Thema Risk-Management findet ihr in unserem deutschen DailyFX-Forum unter http://forexforums.dailyfx.com/forex-forum-deutsch/, speziell zum EUR/USD in unseremEUR/USD Talk.

Fuehren_die_Non_Comms_die_EZB_aufs_Schlachtfeld_body_aud2.jpg, Führen die Non Comms die EZB aufs Schlachtfeld? Fuehren_die_Non_Comms_die_EZB_aufs_Schlachtfeld_body_dax4.jpg, Führen die Non Comms die EZB aufs Schlachtfeld?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.