Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • $DJIA - #DowJones was able to break out of the range today and continue the upward trend. #MothersDay is just around the corner. Seasonally, we can see a positive trend on #WallStreet before and after Mother's Day. #MothersDay2021 https://t.co/KCpDBRNBuS
  • S&P #DowJones bringt #Bitcoin und #Ethereum Indizes an die #WallStreet (Was für eine Headline 😀) Danke für den coolen Beitrag @TimoEmden 👉https://t.co/rL3JRq6txa #Aktien #Kryptowaehrung #Blockchain
  • #USD auf Wochenbasis. Durchbruch durch das dritte Tief oder in Kürze wieder der Angriff nach oben? So oder so, beide Szenarien dürften eine Rolle für #Gold, #Silber und #EURUSD spielen m.E. https://t.co/F87ERGWQHf
  • #Ether - After reaching our target ($3100) based on ascending triangle we are now forming a tight trading range. A range breakout would activate the 2nd target at $4063. $ETH #Ethereum #ETHUSD https://t.co/JeeyD9CbU6
  • #EOS - Looks very interesting. From a chart perspective, we are reaching an important resistance area. We have not seen any attacks since 2018. A breach could unleash new momentum. However, we could see a pullback first. $EOS #EOSCOİN #EOSUSDT https://t.co/VUPv4bgEn0
  • #Litecoin - continues its intact upward trend. Higher highs and higher lows confirm the rally. The MA-200 is an important support that can be retested in this rallye. The next target zone is at the 161.8% Retracement - $414. $LTC #LTCUSD https://t.co/0a9RhbX69d
  • #Gold > 1.800
  • RT @RobbertM_IG: #ING boekte op het eerste gezicht goede resultaten, maar dat kwam vooral dankzij het voordeel van de TLTRO, zoals we voors…
  • #EURCHF (Chart auf Wochenbasis) könnte in Kürze eine gute Gelegenheit bieten, um auf den Trend in Richtung 1,15 aufzusteigen. (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/fprNuQYqNg
  • #Bitcoin - #CryptocurrencyNews - The next saga continues: 👇👇👇 https://t.co/OrQqpZu3DT
Euro könnte fallen, da deutsche ZEW enttäuscht, Yen gewinnt aufgrund BoJ

Euro könnte fallen, da deutsche ZEW enttäuscht, Yen gewinnt aufgrund BoJ

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Der Euro könnte fallen, falls das deutsche ZEW-Maß des Investorenvertrauens die Erwartungen enttäuscht. Der Yen stieg an, nachdem die BoJ die Protokolle der Sitzung im Januar veröffentlichte.

Gesprächsansätze

  • Euro könnte fallen, da Instabilität Italiens und Spaniens deutsche ZEW Daten untergräbt
  • Yen legt zu, da BoJ Protokolle andeuten, Wirtschaft könnte einen Boden erreicht haben

Die deutsche ZEW Umfrage über das Investorenvertrauen führt den Wirtschaftskalender an. Die Ökonomen warten darauf, dass sich das Sentiment für den dritten Monat in Folge verbessert, wobei das Maß für zukünftige Erwartungen das höchste Level seit Mai 2010 erreichen sollte. Die Verbesserung der ZEW Umfrage seit Mitte 2012 folgte eng dem Fall der italienischen und spanischen Anleihezinsen, da die Befürchtungen nationaler Instabilität nachließen, nachdem die EZB ihr OMT-Programm zum Kauf von Anleihen einführte. Darlehen nahmen in den jüngsten Wochen jedoch zu, da die Korruptionsanschuldigungen gegen den spanischen Premier Mariano Rajoy und das erneute Auftauchen von Silvio Berlusconi als echter Bewerber für die Führungsposition in Italien die Investoren verunsichert hatte. Mit diesem Hintergedanken ist eine Überraschung nach unten, die auf den Euro drückt, heute nicht vom Tisch.

Der Japanische Yen entwickelte sich im Overnight-Handel überdurchschnittlich und gewann 0,6 Prozent gegenüber seinen wichtigsten Gegenwährungen, da die Protokolle des Policy Meeting der Bank of Japan vom Januar einen seltsam positiven Ton anschlugen. Die Offiziellen scheinen anzudeuten, dass die Wirtschaft einen Boden gefunden hat, indem sie sagen, dass sich das Wachstum nun ausgleichen und anschließend eine moderate Erholung bringen wird. Währenddessen deuteten einige Mitglieder der BoJ an, dass es fragwürdig sei, ob die Regierung und die Zentralbank bezüglich der Wirtschaft der gleichen Ansicht seien. Diese Kommentare schienen, die Stimuluserwartungen relativ im Zaum zu halten, wodurch sich die japanische Währung erholen konnte.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23:50

JPY

Sitzungsprotokolle BOJ 21.-22. Jan.

-

-

-

0:30

AUD

RBA Sitzungsprotokolle Februar

-

-

-

5:00

JPY

Leitindex (DEZ F)

93,4

-

93,4

5:00

JPY

Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (DEZ F)

92,6

-

92,7

5:30

JPY

Tokyo Umsätze Warenhäuser (im Jahresvergleich) (JAN)

0,5%

-

-1,1%

5:30

JPY

Landesweite Umsätze Warenhäuser (im Jahresvergleich) (JAN)

0,2%

-

-1,3%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

EUR

EU 25 Pkw-Neuzulassungen (JAN)

-8,7% (A)

-16,3%

Tief

10:00

EUR

Deutsche ZEW Umfrage - Econ Sentiment (FEB)

35,0

31,5

Hoch

10:00

EUR

Deutsche ZEW Umfrage - Aktuelle Situation (FEB)

9,0

7,1

Hoch

10:00

EUR

Euro-Zone ZEW Umfrage - Econ Sentiment (FEB)

-

31,2

Mittel

10:00

EUR

Euro-Zone Output Baugewerbe (im Monatsvergleich) (DEZ)

-

-0,4%

Tief

10:00

EUR

Euro-Zone Output Baugewerbe (im Jahresvergleich) (DEZ)

-

-4,7%

Tief

Kritische Levels:

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,3322

1,3379

GBP/USD

1,5430

1,5552

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.