Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #IG Trading Talk this week @EinsteinoWallSt and I have been talking about $SPX , $WTI, $BTC and I presented my #Turbo24 - Chart of the week. Check it here: 📺https://t.co/v0CL3ZB8pU
  • $TSLA - The breakout from the bearish flag indicates a trend continuation. #Tesla is currently struggling to hold the EMA-200, and a loss would trigger the already activated price target based on the flag at around $500. #BTC #TSLA #mondaythoughts https://t.co/DciN9uDvLs
  • RT @Tinprimorac: Die wichtigsten Wirtschaftstermine der Woche im Überblick: https://t.co/yYnCwZpGwj
  • $BTC - Update: As expected we have tested the MA-200 and pulled back almost to 61,8-%-Retracement. If #Bitcoin can defeat this major support we could see a bottom formation here. https://t.co/16SvDW3sXi https://t.co/g5C2O1BiqY
  • #Bouhmidi bands show that only after the recapture of 48k, the upward rally can be continued again. In the short term, a break with the lower band at 44k could lead to further downward impulses. With a probability of 68%, #Bitcoin will trade today between $48,425-$44,486 #BTC https://t.co/mXuKK3hTj5
  • #EURNOK befindet sich in einem intakten Abwärtstrend. Die saisonale Schwäche des $EURNOK im Mai, die günstige charttechnische Ausgangslage und der steigende Ölpreis könnten die Krone bestärken. Erfahre auch u.a mehr #EURTRY in meinem Börsenbrief: https://t.co/6czZUuYRxg https://t.co/TFCsGIBxN1
  • #Bitcoin is in a key support area. February low and EMA-200 are crucial zones, where we might have started a temporary pullback heading north to 61,80-%- Retracement at 46871. $BTC #BTC https://t.co/RkobOofgft
  • #EURNOK - Our trade based on the divergence between #crudeoil and $EURNOK is heading our expected direction. #Euro could depreciate further and thus reduce the divergence. #Forex #OOTT #Norway https://t.co/Q9tQZT1WnE
  • #Trading - Mit @IGBank startet im Mai meine Mini-Serie: "Technische Analyse für Fortgeschrittene" - Die dreiteilige Seminarserie Am 26. Mai, 2. und 8. Juni, jeweils ab 18:00 Uhr | #Webinar | Kostenlos anmelden: https://t.co/gD11PSHx15 #Swiss #Zurich #Finance https://t.co/MdoZ817bXa
  • Jetzt klar, warum die Muffensausen kriegen. Hier der Bund-Future auf Monatsbasis. #Futures #Bonds #Bunds https://t.co/xs94mji73R https://t.co/v9y87KZYDy
Crude Oil wegen US Ausgabenkürzungen bedroht, Kupfer bricht nach unten

Crude Oil wegen US Ausgabenkürzungen bedroht, Kupfer bricht nach unten

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Crude Oil ist trotz Risikoneigung gefahrdet, da US “Sequester” Ausgabenkürzungen in etwas über einer Woche fällig sind. Kupfer erlebte einen bärischen technischen Ausbruch.

Gesprächsansätze

  • Rohstoffe kaum verändert, trotz Risk-On Stimmung vor der Öffnung der Wall Street
  • Anstehende US “Sequester” Ausgabenkürzungen könnten Sentiment-Trends untergraben
  • Kupferkurs vollendet mehrmonatiges bärisches technisches Muster und zielt tiefer

Die Rohstoffkurse traden praktisch unverändert vor der Eröffnung auf Wall Street, trotz eines Anstiegs der Risikoneigung in Europa und ziemlich unterstützender Hinweise der S&P 500 Futures, wo die Kurse nun im positiven Bereich liegen. Die schlechte Stimmung stammt scheinbar von dem dramatisch stärker als erwarteten deutschen ZEW-Investorenvertrauen.

Mit Blick nach vorn bietet ein ruhiger US Wirtschaftskalender wenig, was das Momentum bedeutend aus der Bahn werfen könnte. Dennoch, da die gefürchteten “Sequester” Regierungsausgabenkürzungen in der US in nur gut einer Woche ausgelöst werden, könnte das Einsetzen einer Risikoaversion recht plötzlich auftreten. In der Tat scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein bevor Spekulationen über die Auswirkungen der finanzpolitischen Einsparungen in der Top-Wirtschaft der Welt und auf das globale Output wieder aufleben werden.

Falls eine breit angelegte Wende beim Risiko stattfindet, werden die zyklusempfindlichen Crude Oil und Kupfer Kurse zusammen mit den Aktien fallen. Die Implikationen für Edelmetalle sind etwas weniger klar. Es scheint plausibel, dass eine größere Wende bei der Risikoneigung die Carry Trades belasten und sie zu einer Korrektur im Fortschritt des USD/JPY bringen würde. Dies wiederum könnte sich jedoch ebenfalls bedeutend auf den US Dollar auswirken, wenn man die Größe der USD/JPY Rallye berücksichtigt und das damit entsprechend verbundene Ausmaß von anstehendem Profit-Taking. Solch ein Szenario könnte die Edelmetalle de facto stützen.

WTI Crude Oil (NY Schlusskurs): $95,86 // -1,45 // -1,49%

Der Kurs konsolidiert über der Unterstützung bei 95,14, dem 23,6% Fibonacci Retracement. Widerstand bleibt in dem 98,02-21 Bereich (gekennzeichnet von der 23,6% Fib Expansion und dem Hoch vom 30. Januar). Ein Bruch höher legt die 38,2% Expansion bei 99,91 frei. Alternativ zielt eine Wende unter 95,14 anfänglich auf das 38,2% Retracement bei 93,24.

Commodities_Crude_Oil_at_Risk_on_US_Spending_Cuts_Copper_Breaks_Down_body_Picture_3.png, Crude Oil wegen US Ausgabenkürzungen bedroht, Kupfer bricht nach unten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Gold (NY Schlusskurs): $1610,05 // -0,05 // -0,00%

Der Kurs brach unter der Unterstützung bei 1617,84 aus, der 61,8% Fibonacci Expansion und legt das 76,4% Level bei 1599,10 frei. Ein weiterer Rückgang darunter zielt auf einen fallenden Kanalboden bei 1588,66. Das Level 1617,84 wurde als kurzfristiger Widerstand umgewandelt, und eine Umkehr zurück darüber zielt auf die 50% Fib bei 1632,97.

Commodities_Crude_Oil_at_Risk_on_US_Spending_Cuts_Copper_Breaks_Down_body_Picture_4.png, Crude Oil wegen US Ausgabenkürzungen bedroht, Kupfer bricht nach unten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Silver (NY Schlusskurs): $29,94 // +0,14 // +0,47%

Der Kurs testet die Unterstützung im 29,62-89 Bereich, gekennzeichnet von dem 61,8% Fibonacci Retracement und dem Hoch vom 6. Juni. Ein Bounce an diesem Punkt erfährt einen anfänglichen Widerstand bei 30,71, der 50% Fib, und ein Bruch darüber zielt auf die abnehmende Trendlinie bei 31,47. Alternativ zielt eine Bewegung unter die Unterstützung auf das 76,4% Level bei 28,28.

Commodities_Crude_Oil_at_Risk_on_US_Spending_Cuts_Copper_Breaks_Down_body_Picture_5.png, Crude Oil wegen US Ausgabenkürzungen bedroht, Kupfer bricht nach unten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

COMEX E-Mini Kupfer (NY Schlusskurs): $3,738 // -0,004 // -0,11%

Der Kurs bildete ein aufsteigendes bärisches Keil Chart Pattern, mit einem Bruch durch die Unterstützung der Formation. Verkäufer zielen nun auf das 38,2% Fibonacci Retracement bei 3,642. Ein Bruch darunter zielt auf das 50% Level bei 3,596. Der kurzfristige Widerstand, ehemals Unterstützung, liegt im Bereich 3,712-18.

Commodities_Crude_Oil_at_Risk_on_US_Spending_Cuts_Copper_Breaks_Down_body_Picture_6.png, Crude Oil wegen US Ausgabenkürzungen bedroht, Kupfer bricht nach unten

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.