Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • $DJIA - #DowJones was able to break out of the range today and continue the upward trend. #MothersDay is just around the corner. Seasonally, we can see a positive trend on #WallStreet before and after Mother's Day. #MothersDay2021 https://t.co/KCpDBRNBuS
  • S&P #DowJones bringt #Bitcoin und #Ethereum Indizes an die #WallStreet (Was für eine Headline 😀) Danke für den coolen Beitrag @TimoEmden 👉https://t.co/rL3JRq6txa #Aktien #Kryptowaehrung #Blockchain
  • #USD auf Wochenbasis. Durchbruch durch das dritte Tief oder in Kürze wieder der Angriff nach oben? So oder so, beide Szenarien dürften eine Rolle für #Gold, #Silber und #EURUSD spielen m.E. https://t.co/F87ERGWQHf
  • #Ether - After reaching our target ($3100) based on ascending triangle we are now forming a tight trading range. A range breakout would activate the 2nd target at $4063. $ETH #Ethereum #ETHUSD https://t.co/JeeyD9CbU6
  • #EOS - Looks very interesting. From a chart perspective, we are reaching an important resistance area. We have not seen any attacks since 2018. A breach could unleash new momentum. However, we could see a pullback first. $EOS #EOSCOİN #EOSUSDT https://t.co/VUPv4bgEn0
  • #Litecoin - continues its intact upward trend. Higher highs and higher lows confirm the rally. The MA-200 is an important support that can be retested in this rallye. The next target zone is at the 161.8% Retracement - $414. $LTC #LTCUSD https://t.co/0a9RhbX69d
  • #Gold > 1.800
  • RT @RobbertM_IG: #ING boekte op het eerste gezicht goede resultaten, maar dat kwam vooral dankzij het voordeel van de TLTRO, zoals we voors…
  • #EURCHF (Chart auf Wochenbasis) könnte in Kürze eine gute Gelegenheit bieten, um auf den Trend in Richtung 1,15 aufzusteigen. (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/fprNuQYqNg
  • #Bitcoin - #CryptocurrencyNews - The next saga continues: 👇👇👇 https://t.co/OrQqpZu3DT
Japanischer Yen fällt, da G20 Tür für BoJ Stimulus offen lässt

Japanischer Yen fällt, da G20 Tür für BoJ Stimulus offen lässt

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Der Japanische Yen sieht sich heftigem Druck gegenüber, da der G20 Gipfel am Wochenende für die Bank of Japan die Möglichkeit aufrecht erhielt, mit aggressiven Stimulusmaßnahmen fortzufahren.

Gesprächsansätze

  • Japanischer Yen fällt, da Ergebnis der G20 der BoJ ermöglicht, mit Stimulus fortzufahren
  • Kommentare des EU-Präsidenten könnten aufgrund Unsicherheit bei Budget Risikoaversion auslösen

Der Japanische Yen gab nach dem G20 Gipfel am Wochenende über Nacht allgemein gegenüber den anderen Majors nach. Die Gruppe gab eine Verlautbarung heraus, bei der Japan nicht explizit aufgrund seiner Bemühungen, seine Währung zu entwerten, angesprochen wurde und die nur besagte, dass “die Geldpolitik auf nationale Preisstabilität gerichtet sein und die wirtschaftliche Erholung unterstützen solle”. Speziell auf Währungen bezogen sagten die Politiker, “Wir werden von einer konkurrierenden Entwertung Abstand nehmen [und] wir werden nicht zu Konkurrenzzwecken auf unsere Wechselkursraten abzielen.”

Per Saldo schien es, dass die G20 eher den Fokus auf die Absicht von politischen Handlungen richteten als auf deren Ergebnis. Innerhalb dieser Rahmenbedingungen schien es, als wenn die Aussage der Offiziellen eine Entwertung von Währungen als Nebenprodukt von nationaler Geldpolitik als annehmbar bewertete. Im Gegensatz wäre eine gezielte Entwertung einer Währung als politisches Ziel selbst inakzeptabel. Praktisch bedeutet dies, dass die Bank of Japan weiterhin die Deflation mit einer so lockeren Haltung, wie sie es für nötig erachtet, bekämpfen kann, jedoch unter der Voraussetzung, dass die üblichen Offiziellen keine erwünschten Wechselkursraten verlautbaren.

Der Wirtschaftskalender in der europäischen Handelszeit ist ruhig, und die US Märkte sind wegen des President Day Feiertags geschlossen. Daher dürfte das Trading-Volumen seicht ausfallen, was dem aktuellen Momentum erlaubt, sich relativ ungestört fortzusetzen. Der EU-Präsident Herman Van Rompuy wird vor dem EU-Parlament über das Budget des Regionalblocks sprechen, dessen Genehmigung wichtig ist, um die Geldmittel für die laufenden Bailout-Programme sicherzustellen. Zeichen eines schwachen Fortschritts könnten Yen-Verluste eindämmen, da die Risikoaversion wieder steigt.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:30

NZD

Dienstleistungs-Performance-Index (JAN)

52,6

-

51,5

0:01

GBP

Rightmove Immobilienpreise (im Monatsvergleich) (FEB)

2,8%

-

0,2%

0:01

GBP

Rightmove Immobilienpreise (im Jahresvergleich) (FEB)

1,1%

-

2,4%

0:30

AUD

Verkäufe neuer Kraftfahrzeuge (im Monatsvergleich) (JAN)

-2,4%

-

2,2%

0:30

AUD

Verkäufe neuer Kraftfahrzeuge (im Jahresvergleich) (JAN)

10,8%

-

17,9%

6:00

JPY

Aufträge Maschinenwerkzeuge (im Jahresvergleich) (JAN F)

-26,4%

-

-26,1%

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

9:00

EUR

Leistungsbilanz Euro-Zone, nicht saisonbereinigt (€)

27,0 Mrd.

19,8 Mrd. (R+)

Tief

9:00

EUR

Leistungssbilanz Euro-Zone, saisonbereinigt (€)

13,9 Mrd.

15,9 Mrd. (R+)

Tief

13.00

EUR

Van Rompuy der EU spricht im EU-Parlament über Budget

-

-

Mittel

14:30

EUR

EZBs Draghi spricht vor EU-Parlament

-

-

Mittel

Kritische Levels:

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,3313

1,3400

GBP/USD

1,5422

1,5558

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.