Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @bbclaurak: Ayes 322 Noes 306 - govt loses, PM has to ask EU for delay to Brexit by tonight
  • RT @phoenix_de: #BrexitDeal: Sondersitzung im @HouseofCommons zum #EU-#Austrittsabkommen (O-Ton). Deutsche Übersetzung hier: https://t.co/7…
  • In Kürze:🇬🇧 GBP U.K. Government Sits to Discuss Brexit um 23:01 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-18
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,63 % 🇬🇧GBP: 0,60 % 🇦🇺AUD: 0,48 % 🇨🇭CHF: 0,38 % 🇯🇵JPY: 0,24 % 🇨🇦CAD: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/s9O7xqmx7J
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: -0,01 % WTI Öl: -0,06 % Gold: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/veOxdauObg
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,25 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,83 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/IuaUChn6he
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: 0,03 % Dax 30: 0,02 % CAC 40: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Zy8gOwzhje
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,00 % Gold: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/25JZvAtwJy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,23 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,35 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Pczd5Y7Zmq
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,08 % Dax 30: 0,02 % S&P 500: -0,23 % Dow Jones: -0,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/3lvfltBQQw
Gold, Crude Oil verkauften sich aufgrund Befürchtungen, dass G20 Stimulusbemühungen begrenzt

Gold, Crude Oil verkauften sich aufgrund Befürchtungen, dass G20 Stimulusbemühungen begrenzt

2013-02-15 11:21:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Crude Oil und Gold befinden sind unter Druck, da Trader besorgt sind, dass die G20 eine härtere Haltung gegenüber der Währungsentwertung einnehmen und dadurch die Möglichkeit für monetären Stimulus begrenzen.

Gesprächsansätze

  • Rohstoffkurse aufgrund Sorgen um FX-Aussagen der G20 hinsichtlich Stimulussenkung gefallen
  • Kaum Weiterentwicklung, da globale Politiker sich für Status-Quo Position entscheiden

Der Crude Oil und Kupfer Kurs sind im europäischen Handel unter Druck, da sich alle Augen auf die G20 Finanzminister und Zentralbankgouverneure in Moskau richten. Diese Bewegung könnte Sorgen über eine härtere Rhetorik gegen die sogenannten "Währungskriege" widerspiegeln, was als eine Eingrenzung der Lockerungspolitik der Zentralbanken interpretiert werden könnte. Gold und Silber gaben ebenso nach, was logisch erscheint, da solch eine Entwicklung die Nachfrage nach Anti-Fiat Hedges gegenüber einer globalen Reflation senken würde.

Per Saldo wird die Sitzung wahrscheinlich jedoch solche hochtrabenden Ziele enttäuschen. Auch wenn die Politiker mit Sicherheit viele Worte bezüglich der Wichtigkeit der Vermeidung konkurrierender Entwertung liefern werden, wird wahrscheinlich nichts Konkretes dabei herauskommen (wie immer). Da zunehmend mehrere Länder offene oder oder de-facto abwertende Geldpolitik anwenden, ist tatsächlich das Herausfiltern eines einzelnen Schuldigen schwierig, da jeder vor seiner eigenen Tür kehren müsste.

Das abschließende Kommuniqué wird wahrscheinlich erneut die generelle Opposition gegen die FX Manipulation verlautbaren - eine Position, die seit einiger Zeit der Status-Quo ist - und deswegen wenig Schwung für ein richtungsweisendes Momentum bringen. Mit diesem Hintergedanken scheint eine Weiterführung der aktuellen Kursbewegung alles andere als sicher.

Die Ziffern der US-Industrieproduktion und ebenso die Empire Herstellungsaktivität und das UofM Verbrauchervertrauen schließen das datenbasierte Eventrisiko dieser Woche ab. Die S&P 500 Futures zeigen vor der Eröffnungsglocke an der Wall Street leicht nach unten und deuten eine vorsichtige Risikoaversion an, bevor Nordamerika online geht.

WTI Crude Oil (NY Schlusskurs): $97,31 // +0,30 // +0,31%

Der Kurs prallte von der Unterstützung bei 95,14 ab, dem 23,6% Fibonacci Retracement, um den Widerstand im Bereich 98,02-21 herauszufordern (markiert von der 23,6% Fib Expansion und dem Hoch vom 30. Januar). Ein Bruch darüber legt die 38,2% Expansion bei 99,91 frei. Alternativ zielt eine Wende unter 95,14 anfänglich auf das 38,2% Retracement bei 93,24.

Commodities_Gold_Oil_Sold_on_Fears_G20_to_Limit_Stimulus_Efforts_body_Picture_3.png, Gold, Crude Oil verkauften sich aufgrund Befürchtungen, dass G20 Stimulusbemühungen begrenzt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Gold (NY Schlusskurs): $1634,75 // -7,80 // -0,47%

Der Kurs durchbrach eine kritische ansteigende Trendlinienunterstützung ab Mitte Mai 2012 und fiel unter die 38,2% Fibonacci Expansion (1648,20). Verkäufer testen nun den Bereich unterhalb der 50% Marke bei 1633,06. Ein bestätigter Bruch darunter, auf Tagesschlussbasis, liegt die 61,8% Fib bei 1617,93 frei. Das Level bei 1648,20 dient als kurzfristiger Widerstand. Bei einer Umkehr darüber rückt erneut die Trendlinie (nun bei 1662,01) ins Visier.

Commodities_Gold_Oil_Sold_on_Fears_G20_to_Limit_Stimulus_Efforts_body_Picture_4.png, Gold, Crude Oil verkauften sich aufgrund Befürchtungen, dass G20 Stimulusbemühungen begrenzt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Möchten Sie mehr über den RSI lernen? Schauen Sie dieses Video

Spot Silver (NY Schlusskurs): $30,40 // -0,39 // -1,25%

Der Kurs brach unter die Unterstützung bei 30,48, die 38,2% Fibonacci Expansion. Verkäufer zielen nun auf das 50% Level (29,87), und ein Schub darunter zielt auf die 61,8% Fib (29,26). Das Level bei 30,48 dient nun als kurzfristiger Widerstand, und eine Umkehr darüber hinaus zielt auf die 23,6% Expansion bei 31,24.

Commodities_Gold_Oil_Sold_on_Fears_G20_to_Limit_Stimulus_Efforts_body_Picture_5.png, Gold, Crude Oil verkauften sich aufgrund Befürchtungen, dass G20 Stimulusbemühungen begrenzt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Möchten Sie mehr über den RSI lernen? Schauen Sie dieses Video

COMEX E-Mini Kupfer (NY Schlusskurs): $3,738 // -0,004 // -0,11%

Der Kurs gab nach, nachdem er eine Shooting Star Kerze unterhalb des Widerstands bei dem Hoch einen ansteigenden Keils gebildet hatte. Kurzfristige Unterstützung liegt bei 3,718, dem Hoch vom 10. Dezember. Bei einem Bruch darunter gerät das Tief des Keils bei 3,702 ins Visier. Anfänglicher Widerstand liegt bei 3,758, und ein Anstieg darüber zielt auf die obere Barriere der Formation (momentan bei 3,793).

Commodities_Gold_Oil_Sold_on_Fears_G20_to_Limit_Stimulus_Efforts_body_Picture_6.png, Gold, Crude Oil verkauften sich aufgrund Befürchtungen, dass G20 Stimulusbemühungen begrenzt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.