Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Seit Anfang des Monats tendiert #Silber seitwärts um die 17,50 USD. Silberhändler bleiben in Lauerstellung und warten lieber auf Impulse. Erst ein nachhaltiger Ausbruch wird die Richtung diktieren können. Erfahren Sie hier mehr: https://t.co/biFzI9xDpf @DavidIusow #XAGUSD https://t.co/khM1ME4Wut
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,23 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,05 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/8Ek4V87xWL
  • Forex Update: Gemäß 12:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,39 % 🇦🇺AUD: 0,33 % 🇪🇺EUR: 0,18 % 🇯🇵JPY: 0,11 % 🇬🇧GBP: 0,02 % 🇨🇦CAD: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/6ZB4eTpS3Q
  • You’re welcome. Thanks for sharing your expertise and following. Enjoy your weekend all. https://t.co/7658jb3OJ8
  • #FF traders, analysts and tweeters worth to follow: @SalahBouhmidi @CHenke_IG @XetraDax30 @MPX_Trader @paxtrader777 @StrayDogTrading @phi_trading @Trendfriend3 @Bernecker1977 @flyingstocksman @JMahony_IG @Cryptonaut_01 @ELLIOTWAVE_NERD @bullishtradingg @gregpope001
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,14 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,16 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/lRXQadPfHp
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,78 % Gold: -0,23 % Silber: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/LIhCPVxvFe
  • #EURUSD: Der #Euro greift zum Ende der Woche hin die 1,11 US-Dollar an. Charttechnisch dürfte ein Ausbruch aus dem Abwärtstrend für weitere bullische Impulse sorgen. Erfahren Sie hier mehr: https://t.co/85VwjV6Iel #Forex @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/Gm3ufVQwSM
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,35 % 🇦🇺AUD: 0,17 % 🇬🇧GBP: 0,07 % 🇯🇵JPY: 0,02 % 🇨🇦CAD: -0,01 % 🇨🇭CHF: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/8ZQKBacUi7
  • #EURUSD Kurs Analyse: Upside-Potential vorhanden? https://t.co/KHo4y5IHSS #USD #DollarIndex #Forextrading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/pWVOu1vaZB
Pfund in Gefahr aufgrund Senkung der BIP-Aussichten im BoE Inflationsbericht

Pfund in Gefahr aufgrund Senkung der BIP-Aussichten im BoE Inflationsbericht

2013-02-13 08:43:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Das Britische Pfund scheint für erneute Verkäufe anfällig zu sein, da die Bank of England in ihrem vierteljährlichen Inflationsbericht die BIP-Wachstumsaussichten senkt.

Gesprächsansätze

  • Pfund könnte fallen, da Bank of England die Wirtschaftswachstumsprognose senkt
  • Australischer Dollar legt zu, da Verbrauchervertrauen am stärksten seit 17 Monaten steigt

Der vierteljährliche Inflationsbericht der Bank of England befindet sich während der europäischen Handelszeit im Fokus. Das Dokument kann die Erwartungen bezüglich der Geldpolitik in den nächsten drei Monaten leiten, und Annahmen hinsichtlich einer Korrektur der Wirtschaftswachstumsaussichten nach unten waren eine starke Triebkraft für die jüngsten Verkäufe des Britischen Pfunds. Eine Validierung dieser Annahmen könnte zu einer Festlegung der Auffassungen der BoE auf der expansiven Seite des Spektrums führen und den Sterling weiter nach unten treiben.

Die Zentralbank spielte in der Erklärung, die die Zinssatzentscheidung letzte Woche begleitete, auf wachsende Sorgen bezüglich der Wiederaufnahme der Inflation an und muss trotzdem Argumente finden, um die gelockerte Politik aufrechtzuerhalten, so dass eine Reduzierung der BIP-Prognose vernünftig scheint. Andererseits könnte sich der Sterling einer bedeutenden Triebkraft für eine Korrektur nach oben gegenübersehen. Wir bleiben weiter short beim GBP/USD, zumindest vorläufig.

Der Australische Dollar war im Overnight-Handel ein Outperformer und legte im Durchschnitt 0,4 Prozent gegenüber seinen führenden Gegenwährungen zu, nachdem der Wert für das Westpac Verbrauchervertrauen im Februar um 7,7 Prozent im Vergleich zum Vormonat stieg. Dies war der größte Anstieg seit September 2011. Dieser Ausblick stellte sich gegen die Erwartungen von Zinssatzsenkungen durch die RBA, wobei Daten der Credit Suisse zeigten, dass Investoren nun eine 40-prozentige Wahrscheinlichkeit einer Senkung des Zinssatzes über 25 Basispunkte für die Sitzung im März sehen, verglichen mit 55 Prozent von gestern.

Asiatische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23:30

AUD

Westpac Verbrauchervertrauen (FEB)

7,7%

-

0,6%

23:30

AUD

Westpac Verbrauchervertrauen (FEB)

108,3

-

100,6

23:50

JPY

Nationaler CGPI (im Monatsvergleich) (JAN)

0,4%

0,2%

0,2% (R-)

23:50

JPY

Nationaler CGPI (im Jahresvergleich) (JAN)

-0,2%

-0,3%

-0,7% (R-)

23:50

JPY

Index Dienstleistungssektor (im Monatsvergleich) (DEZ)

1,4%

0,7%

-0,4% (R-)

2:00

USD

US-Präsident Obama hält Rede zur Lage der Nation

-

-

-

Europäische Handelszeit:

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

EUR

Deutscher Großhandelspreisindex (im Monatsvergleich) (JAN)

0,3% (A)

0,0%

Tief

7:00

EUR

Deutscher Großhandelspreisindex (im Jahresvergleich) (JAN)

2,3% (A)

3,2%

Tief

8:15

CHF

Erzeuger & Importpreise (im Monatsvergleich) (JAN)

-0,1% (A)

0,1%

Tief

8:15

CHF

Erzeuger & Importpreise (im Jahresvergleich) (JAN)

0,8% (A)

1,0%

Tief

10:00

EUR

Euro-Zone Industrieproduktion (im Jahresvergleich) (DEZ)

-2,3%

-3,7%

Mittel

10:00

EUR

Euro-Zone Industrieproduktion (im Monatsvergleich) (DEZ)

0,2%

-0,3%

Mittel

10:00

EUR

Italien verkauft 2015, 2017, 2026 und 2040 Bonds

-

-

Mittel

10:30

GBP

Bank of England vierteljährlicher Inflationsbericht

-

-

Hoch

Kritische Level

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,3387

1,3499

GBP/USD

1,5600

1,5698

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.