0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,24 % 🇬🇧GBP: 0,16 % 🇯🇵JPY: -0,04 % 🇦🇺AUD: -0,13 % 🇨🇭CHF: -0,35 % 🇪🇺EUR: -0,42 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KBG3tS0UVS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,85 % WTI Öl: 0,25 % Gold: -0,46 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/WFfxRh2Nli
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,34 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,20 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/E1VSM2dLF8
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,56 % CAC 40: 0,55 % FTSE 100: 0,49 % Dow Jones: -0,01 % S&P 500: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/37YEFn7fgE
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Evans Speech um 20:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,62 % WTI Öl: -0,09 % Gold: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ag97QLnVXZ
  • @DavidIusow @CHenke_IG Sehr gerne - dann können in der Tat die Zusammenhänge auch deutlicher gemacht werden.
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,34 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,74 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/TwaXBE7iRc
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,03 % CAC 40: 0,31 % Dax 30: 0,28 % FTSE 100: 0,28 % S&P 500: 0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/iDJf7jXZmO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,35 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,29 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Ogds7J3YrN
Oil könnte fallen, da Gold aufgrund von schwachen ISM Services Daten steigt

Oil könnte fallen, da Gold aufgrund von schwachen ISM Services Daten steigt

2013-02-05 14:00:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Crude Oil könnte Fallen, während Gold steigt. Denn die Risikoneigung schwankt erneut, nachdem schwache ISM Servicesektor-Daten erneut die Angst bezüglich der US Belastbarkeit bei weiteren Sparmaßnahmen aufkommen lässt.

Gesprächsansätze

  • Rohstoffkurse allgemein höher, da Risikoanlagen nach gestrigem Selloff korrigieren
  • Crude Oil könnte fallen, da Gold steigt, falls schwache ISM Service Daten US Sparmaßnahmen-Ängste auslösen

Die Rohstoffe befinden sich im Aufwind kurz vor der Eröffnung des Handels in Nordamerika. Eine starke Verbesserung in den S&P 500 Futures bestärkt die Wahrscheinlichkeit eines fortgesetzten Anstiegs, wenn die Wall Street online geht. Die Nachrichtenagenturen präsentieren gemeinsam plausible Erklärungen für den Anstieg. Von besser als erwarteten Europa PMI Zahlen bis zu einer Verengung der Zins-Spreads bei den Eurozone-Staatsanleihen. Kapitalflüsse scheinen jedoch der plausibelste Antrieb zu sein, da sich die globalen Märkte korrigieren, nachdem der MSCI World Stock Index den größten Fall in drei Monaten verzeichnete.

Die heitere Stimmung mag jedoch vielleicht nicht von langer Dauer sein, da Trader sich um die Fähigkeit der US Erholung bei weiteren Sparmaßnahmen sorgen, denn es sind nur noch drei Wochen bis ein Deal zu den “Sequestrations” Ausgabenkürzungen fällig ist. Eine Verlangsamung in der ISM Composite Umfrage für das nicht-verarbeitende Gewerbe könnte als Trigger dienen, da die erste Verlangsamung des Servicesektors seit 3 Monaten erwartet wird. Solch ein Ergebnis dürfte auf dem sentimentabhängigen Crude Oil und Kupfer Kurs lasten. Wie bereits gestern besprochen, könnte das jedoch die Edelmetalle stützen.

WTI Crude Oil (NY Schlusskurs): $96,17 // -1,60 // -1,64%

Der Kurs brach tiefer als erwartet und überwand den Boden einer steigenden Keilformation, nachdem er ein bärisches Dark Cloud Cover Candlestick Muster gebildet hatte. Verkäufer zielen nun auf den 93,40-94,61 Bereich, und ein Bruch darunter legt den in Unterstützung gewandelten Trendlinienwiderstand 91,74 frei. Der Keilboden (jetzt bei 97,78) dient nun als Widerstand. Eine Umkehr zurück und darüber hinaus zielt auf das Hoch vom 30. Januar bei 98,21.

Commodities_Oil_May_Fall_as_Gold_Gains_on_Soft_Services_ISM_Data_body_Picture_4.png, Oil könnte fallen, da Gold aufgrund von schwachen ISM Services Daten steigt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Gold (NY Schlusskurs): $1673,70 // +6,25 // +0,37%

Der Kurs bewegt sich weiterhin oberhalb der ansteigenden Trendlinienunterstützung ab Mitte Mai (1656,78), wobei ein bullisches Morning Star Candlestick Pattern für einen Bias nach oben spricht. Kurzfristiger Widerstand liegt bei 1690,39, dem 38,2% Fibonacci Retracement, und in Folge bei dem Hoch eines fallenden Kanals bei 1696,74. Alternativ rückt bei einem Fall unter die Unterstützung das Tief vom 4. Januar bei 1625,69 und der Boden des Kanals (nun bei 1598,77) ins Visier.

Commodities_Oil_May_Fall_as_Gold_Gains_on_Soft_Services_ISM_Data_body_Picture_3.png, Oil könnte fallen, da Gold aufgrund von schwachen ISM Services Daten steigt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Möchten Sie mehr über den RSI lernen? Schauen Sie dieses Video

Spot Silver (NY Schlusskurs): $31,75 // -0,08 // -0,24%

Der Kurs zeichnet in einem engen gewundenen Kanal höher. Kurzfristiger Widerstand steht im 32,65-77 Bereich an, gekennzeichnet von einem horizontalen Pivot und dem Kanaltop. Ein Bruch darüber zielt auf die Obergrenze eines größeren Kanaltop bei 33,37. Kurzfristige Unterstützung liegt bei 31,05, und ein Fall darunter zielt auf die 30,00 und den Boden des Hauptkanals bei 29,14.

Commodities_Oil_May_Fall_as_Gold_Gains_on_Soft_Services_ISM_Data_body_Picture_2.png, Oil könnte fallen, da Gold aufgrund von schwachen ISM Services Daten steigt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Möchten Sie mehr über den RSI lernen? Schauen Sie dieses Video

COMEX E-Mini Kupfer (NY Schlusskurs): $3,768 // -0,016 // -0,42%

Der Kurs testet den Widerstand bei 3,778, dem Hoch eines ansteigenden Keils und der 50% Fibonacci Expansion. Darüber rückt das 61,8% Level bei 3,820 ins Visier. Kurzfristige Unterstützung liegt bei 3,736, dem 38,2% Fib, bei einer Umkehr darunter rückt der Boden des Keils bei 3,667 ins Visier.

Commodities_Oil_May_Fall_as_Gold_Gains_on_Soft_Services_ISM_Data_body_Picture_1.png, Oil könnte fallen, da Gold aufgrund von schwachen ISM Services Daten steigt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.