Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Ethereum Kurs bleibt angeschlagen - so könnte es nun weitergehen 👉https://t.co/w1QmA3dLRw #Ethereum #ETHUSD #Kryptowaehrungen #Kryptowaehrung #Blockchain #Trading @TimoEmden https://t.co/i93k46R24n
  • #DAX - Tuesday starts weak. Shortly before today's lower #Bouhmidi-Band, the $DAX seems to stabilize. A breakout below the band could quickly cash the 15,000 points. After a strong April follows a weak #May ? #Traading https://t.co/UvsRRi7t6S
  • #DowJones #Daytrading https://t.co/DxZVN6LAP7
  • Dow Jones Index (DJIA): Stärkere Gewinnmitnahmen kurz nach 34.000 👉https://t.co/eCKfB0GHPC #DJIA #DowJones $DIA #Aktien #Earnings https://t.co/EsMoBWtB47
  • #DAX ist klar short heute bzw. diese Woche. Für mich als Long-#Trader damit kaum etwas zu tun. Ich bleibe vorerst auf der Seitenlinie. Viel Erfolg allen anderen! #Daytrading
  • Ein paar Gründe, warum es im Sommer bei #Aktien zu einer Korrektur kommen könnte 👇. Gerne Vorschläge pro und contra 😉 https://t.co/MtMFE3zMdQ
  • #Aktien profitierten teilweise davon, dass viele während #Corona zu Hause blieben (Ausgaben in #Investments anstatt in Freizeit). Würde doch bedeuten, dass zumindest diese Nachfrage im Rahmen der Wiedereröffung geringer ausfällt oder nicht? Aktien-Hype .würde abebben mMn
  • Bitcoin nach Kursschock wieder auf Erholungstour 👉https://t.co/4BxmegmZsj #BTCUSD #Bitcoin #Kryptowaehrungen #Kryptowaehrung #Krypto #Blockchain @TimoEmden https://t.co/wzu5LFMfxG
  • RT @KeineWunder: Sichtbare Entspannung (auf hohem Niveau) in den Top-3-Bundesländern: Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt... Passt zur Entwi…
  • #DAX Kassa https://t.co/NASjsg13Xg
Rohstoffe: Crude Oil und Gold steigen aufgrund von Hoffnungen auf "Fiscal Cliff" Lösung

Rohstoffe: Crude Oil und Gold steigen aufgrund von Hoffnungen auf "Fiscal Cliff" Lösung

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Rohstoffe stiegen inmitten einer Erholung der Risikoneigung aufgrund von Hoffnungen, dass die US Entscheidungsträger eine Vermeidung des drohenden “Fiscal Cliff” erreichen. Die Nahe Zukunft dürfte ähnliches bringen.

Gesprächsansätze

  • Crude Oil und Kupfer steigen mit der Erholung der Risikoneigung aufgrund von Hoffnungen auf “Fiscal Cliff” Lösung
  • Gold und Silber gestützt, da stabileres Sentiment die Safe-Haven US Dollar Nachfrage schwächt

Rohstoffe befinden sich im nächtlichen Handel im Aufwind inmitten einer allgemeinen Erholung der Risikoneigung. Der MSCI Asia Pacific Regional Benchmark Index stieg um mehr als 1 Prozent und zog sentimentverbundenes Crude Oil und Kupfer höher. Gleichzeitig bedeutete dies eine de-facto Unterstützung für Gold und Silber durch die Schwächung der US Dollar Safe-Haven Nachfrage. Die Nachrichtenagenturen tragen zur heiteren Stimmung bei, die sich auf ein eventuell aussichtsreiches Meeting zwischen US Präsident Obama und Kongressabgeordneten am Freitag stützt, und die Hoffnungen auf einen Kompromiss zur Vermeidung des sogenannten “Fiscal Cliff” fördert.

Ein Nichterreichen eines solchen Abkommens wird den Beginn von erheblichen Steuererhöhungen und Budgetkürzungen zum Jahreswechsel auslösen. Das Congressional Budget Office (CBO) schätzt, dass falls die starke Dosis Sparsamkeit durchgelassen wird, dies das US BIP Wachstum in 2013 um heftige 0,6 Prozent kürzen wird, was die Wirtschaft in der ersten Hälfte des Jahres 2013 wieder in die Rezession kippen würde. In einem Zustand, in dem Investoren hoffen, dass eine sich stabilisierende US Erholung hilft den Gegenwinden aus Europa und Asien zu trotzen, erscheint die Aussicht auf Vermeidung eines Szenarios ziemlich positiv für das Sentiment zu sein, obwohl zu diesem Zeitpunkt ohne genaue Angaben eine Durchsetzung nicht gewährt ist.

Die Oktober Zahlen für US Verkäufe vorhandener Immobilien titeln einen sonst ruhigen Wirtschaftskalender. Die Erwartungen weisen eine 4,75 Mio. Statistik aus, was den Ergebnissen von September gleichkommt. Ohne eine starke Abweichung von diesen Erwartungen wird dieses Ergebnis kaum richtungweisendes Momentum nach sich ziehen. Hinsichtlich des Sentiment zeigen die S&P 500 Futures stark höher, was darauf hinweist, dass die risikogeneigte Stimmung sich in den nächsten Stunden wahrscheinlich fortsetzen und die die Rohstoffe in den kommenden Stunden gestützt lassen wird.

WTI Crude Oil (NY Schlusskurs): $86,67 // +1,22 // +1,43%

Der Kurs drückte sich über den Widerstand bei einer abnehmenden Widerstandslinie ab dem Hoch vom 14. September, um die 38,2% Fibonacci Expansion bei 87,70 herauszufordern. Ein Bruch darüber legt die 23,6% Fib bei 92,53 frei. Trendlinienwiderstand dient nun als Unterstützung bei 86,36, und ein Schub darunter zielt auf die 50% Expansion bei 83,76.

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Gold (NY Schlusskurs): $1713,75 // -2,05 // -0,12%

Der Kurs dreht tiefer ab dem Widerstand bei 1732,33, dem 23,6% Fibonacci Retracement. Kurzfristige Unterstützung liegt bei 1693,06, dem 38,2% Fib, einer Barriere, die durch die steigende Trendlinie ab Ende Juni (jetzt bei 1689,91) verstärkt wird. Ein Fall unter das letztere Level zielt auf das 50% Fib bei 1661,32. Alternativ zielt ein Schub über den Widerstand auf den 1790,55-1802,80 Bereich.

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Möchten Sie mehr über den RSI lernen? Schauen Sie dieses Video

Spot Silver (NY Schlusskurs): $32,33 // -0,30 // -0,91%

Der Kurs notiert über dem Widerstand bei 32,36, dem 38,2% Fibonacci Retracement, was den 33,51-66 Bereich freilegt, gekennzeichnet durch das 23,6% Level und einen früheren Range-Boden als nächstes Oberseitenziel. Das 32,36 Level dient nun als Unterstützung, und ein Fall darunter zielt auf das 38,2% Fib bei 31,43.

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Möchten Sie mehr über den RSI lernen? Schauen Sie dieses Video

COMEX E-Mini Copper (NY Schlusskurs): $3,452 // -0,010 // -0,29%

Der Kurs testet die Unterstützung einer steigenden Trendlinie ab Anfang Oktober 2011 (3,405). Ein Bruch nach unten zielt anfänglich auf die horizontale Unterstützung bei 3,300. Kurzfristiger Widerstand liegt bei 3,505, dem 23,6% Fibonacci Retracement, und ein Bruch darüber legt das 38,2% Level bei 3,568 frei.

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.