Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX ist klar short heute bzw. diese Woche. Für mich als Long-#Trader damit kaum etwas zu tun. Ich bleibe vorerst auf der Seitenlinie. Viel Erfolg allen anderen! #Daytrading
  • Ein paar Gründe, warum es im Sommer bei #Aktien zu einer Korrektur kommen könnte 👇. Gerne Vorschläge pro und contra 😉 https://t.co/MtMFE3zMdQ
  • #Aktien profitierten teilweise davon, dass viele während #Corona zu Hause blieben (Ausgaben in #Investments anstatt in Freizeit). Würde doch bedeuten, dass zumindest diese Nachfrage im Rahmen der Wiedereröffung geringer ausfällt oder nicht? Aktien-Hype .würde abebben mMn
  • Bitcoin nach Kursschock wieder auf Erholungstour 👉https://t.co/4BxmegmZsj #BTCUSD #Bitcoin #Kryptowaehrungen #Kryptowaehrung #Krypto #Blockchain @TimoEmden https://t.co/wzu5LFMfxG
  • RT @KeineWunder: Sichtbare Entspannung (auf hohem Niveau) in den Top-3-Bundesländern: Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt... Passt zur Entwi…
  • #DAX Kassa https://t.co/NASjsg13Xg
  • #DAX https://t.co/hPZLAQiYsi
  • Daily DAX Prognose: Korrektur im Trend 👉https://t.co/XIqSCPNCe1 #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Daytrading https://t.co/hjpyJdM7yX
  • Hier noch mal der #DAX CFD etwas längerfristiger. Wie gestern schon gesagt, zwischen 300-350 sollte es zu einer Erholung kommen. Diese haben wir jetzt. Möglicher Start für die Trendfortsetzung mMn. #Daytrading https://t.co/MIuhkXIXKY https://t.co/JmgNp772ci
  • Heute Zahlen zu #Netflix. Interesting Fact. Die Aktie gehört zu den volatilsten aus dem #SP500 Index, im Rahmen der Quartalsberichte. Im Durchschnitt gewann oder verlor sie um 12 % seit 2002. BTW: Analysten hoben gestern die Prognosen an. #Aktien https://t.co/whGsacy7oH
Forex Analyse: Das Pfund könnte steigen, da Inflationsbericht der BOE die QE Wetten behindert

Forex Analyse: Das Pfund könnte steigen, da Inflationsbericht der BOE die QE Wetten behindert

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Das Britische Pfund könnte Unterstützung finden, da die Bank of England in ihrem Inflationsbericht eine abwartende Haltung einnimmt und damit zeigt, dass ein zusätzlicher QE momentan unwahrscheinlich ist.

Gesprächsansätze

  • Das Pfund könnte kurzfristige Gewinne verbuchen, da BOE-Inflationsbericht einen Ausblick auf QE dämpft
  • US Dollar und Yen fallen bei Risiko-Rebound nachdem Chinas Führungsbildung klar ist

Die Veröffentlichung des Inflationsberichts der Bank of England titelt den Kalender der europäischen Handelszeit. Trader werden den Bericht auf Indizien für wahrscheinliche QE-Anstrengungen in den Folgemonaten durchkämmen, sowie für Orientierung über den Erfolg des neuen FLS Darlehensprogramms. Die UK Wirtschaftszahlen haben weitab besser als die Erwartungen in den letzten Wochen abgeschnitten und weisen darauf hin, dass eine abwartende Haltung wahrscheinlich ist. Dies könnte kurzfristige Ängste für eine weitere Dämpfung vertreiben und dem Britischen Pfund einen kleinen Schub geben, obwohl die Durchsetzungskraft relativ begrenzt ist, wenn man berücksichtigt, dass dies bereits ein Basis-Szenario auf dem Markt darstellt. Unabhängig davon werden die UK Arbeitslosenanträge im Oktober gleich bleiben.

Der US Dollar und der Japanische Yen fielen wegen schwindender Nachfrage nach Safe-Haven-Währungen, da die Risikoneigung der Forexmärkte im Overnight-Handel stieg. Die Nachrichtenagenturen begründeten das Resultat zumindest teilweise mit der gewonnenen Einsicht in die politische Führung in China, wo der 18. Kongress der kommunistischen Partei heute abgeschlossen wird. Vize-Präsident Xi Jinping und Vize-Premierminister Li Keqiang wurden laut Berichten wieder dem Zentralkomitee der Partei zugeteilt und haben die Zügel wieder in der Hand. Dies stärkt das Status Quo Szenario der Märkte hinsichtlich der Führung der zweitgrößten Wirtschaft der Welt für das nächste Jahrzehnt.

Asiatische Handelszeit: Was geschah

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:45

NZD

Einzelhandelsumsätze exkl. Inflation (im Quartalsvergleich) (3Q)

-0,4%

0,4%

1,3%

23:30

AUD

Westpac Verbrauchervertrauen (NOV)

5,2%

-

1,0%

23:30

AUD

Westpac Verbrauchervertrauens-Index (NOV)

104,3

-

99,2

0:30

AUD

Lohnkostenindex (im Quartalsvergleich) (3Q)

0,7%

0,8%

1,0%

0:30

AUD

Lohnkostenindex (im Jahresvergleich) (3Q)

3,7%

3,8%

3,7%

2:00

NZD

Anleihenbesitz von Ausländern (OKT)

62,4%

-

62,4%

Euro Handelszeit: Was zu erwarten ist

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:45

EUR

Französischer VPI exkl. Tabak-Index (OKT)

124,81 (A)

124,74

Tief

7:45

EUR

Französicher VPI - EU-harmonisiert (im Jahresvergleich) (OKT)

2,1% (A)

2,2%

Tief

7:45

EUR

Französischer VPI - EU-harmonisiert (im Monatsvergleich) (OKT)

0,2% (A)

-0,3%

Tief

7:45

EUR

Französischer VPI (im Monatsvergleich) (OKT)

0,2% (A)

-0,3%

Tief

7:45

EUR

Französischer VPI (im Jahresvergleich) (OKT)

1,9% (A)

1,9%

Tief

9:30

GBP

Veränderung bzgl. Anträge auf Arbeitslosenhilfe (OKT)

0,0 Tsd.

-4,0 Tsd.

Hoch

9:30

GBP

Quote der Anspruchsberechtigten (OKT)

4,8%

4,8%

Mittel

9:30

GBP

Veränderung der Beschäftigung (3M/3M) (SEP)

135 Tsd.

212 Tsd.

Mittel

9:30

GBP

Wöchentliche Erträge exkl.Bonus (3M/im Jahresvergleich) (SEP)

2,0%

2,0%

Tief

9:30

GBP

Durchschnittliche Wochenerträge (3M/im Jahresvergleich) (SEP)

1,9%

1,7%

Tief

9:30

GBP

ILO Arbeitslosenquote (3 M) (SEP)

7,9%

7,9%

Mittel

10:00

CHF

ZEW Umfrage (Erwartungen) (NOV)

-

-28,9

Mittel

10:00

EUR

Industrieproduktion in der Euro-Zone (im Monatsvergleich) (SEP)

-2,0%

0,6%

Tief

10:00

EUR

Industrieproduktion in der Euro-Zone (im Jahresvergleich) (SEP)

-2,2%

-2,9 %

Mittel

10:00

EUR

Italien verkauft 2015, 2023 und 2029 Anleihen

-

-

Mittel

10:30

GBP

Bank of England Inflationsbericht

-

-

Hoch

Kritische Level

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2665

1,2833

GBP/USD

1,5846

1,5938

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.