Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Eine gute @wot_frankfurt geht zu Ende. Viele interessante Vorträge, Gespräche mit Interessenten und Interviews. Wir kommen gerne wieder. @IWirtschaft @Manuel_Koch @IGDeutschland @SalahBouhmidi @CHenke_IG @DailyFX #cfd #trading https://t.co/ntTI94B3uW
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,51 % 🇳🇿NZD: 0,34 % 🇪🇺EUR: 0,28 % 🇬🇧GBP: 0,17 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇯🇵JPY: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/uHZcEBI8gS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,12 % Gold: -0,29 % Silber: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RI5LyiGe0u
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/cJZXCay71l
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,04 % CAC 40: 0,01 % S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GWlojr28bK
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,11 % Gold: -0,33 % Silber: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/OQ09Y4Atjs
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/f0OkkzFI09
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,54 % Dow Jones: 0,53 % Dax 30: -0,08 % CAC 40: -0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/21JzycZfI1
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 15), Aktuell: 806 Erwartet: N/A Vorher: 817 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,63 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tnu1h2fiGZ
Forex Analyse: Euro nach EZB Zinssatzausblick gefährdet, Pfund könnte steigen

Forex Analyse: Euro nach EZB Zinssatzausblick gefährdet, Pfund könnte steigen

2012-11-08 09:17:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Der Euro könnte fallen, da die EZB inmitten der sich vertiefenden Rezession baldige Zinskürzungen vermuten lässt, während das Britische Pfund Unterstützung findet, da die BOE QE nicht expandieren wird.

Gesprächsansätze

  • Durchzugskraft des Pfunds könnte limitiert sein, da BOE QE Expansion zurückhält
  • Euro verletzbar, falls EZB inmitten sich vertiefender Rezession auf mögliche Zinskürzungen hinweist
  • NZ Dollar verkauft, da Arbeitslosenquote im dritten Quartal Höchststand in 13 Jahren erreicht

Zinssatzentscheidungen von der Bank of England (BOE) und der Europäischen Zentralbank (ECB) titeln den Kalender der europäischen Handelszeit. Die Juni Expansion der BOE Anleihekäufe nimmt diesen Monat ihren Lauf, und Investoren vermuten, dass die Zentralbank dieses Mal das Programm nicht ausweiten wird. Vor dem Hintergrund sich verbessernder Wirtschaftsdaten seit der Oktobersitzung – insbesondere die stark positive Überraschung der BIP-Zahlen des dritten Quartals – scheint die Wahrscheinlichkeit eines solchen Szenarios zu bestärken. Dies könnte baldige Unterstützung für das Britische Pfund bieten, obwohl die Durchzugskraft begrenzt sein könnte, da die Trader anscheinend eine Status-Quo Entscheidung bereits einkalkuliert haben (laut einer Credit Suisse Datensammlung).

In der Zwischenzeit werden die miserablen PMI Daten der Euro-Zone in den letzten Monaten die Märkte dazu veranlassen nach wachstumsfördernden Maßnahmen der EZB zu schmachten. Die von Tradern einkalkulierten Erwartungen und die Basisprognosen der Ökonomen weisen jedoch momentan in eine entgegengesetzte Richtung. Das wird den Fokus auf die Aussagen des EZB Präsidenten Mario Draghi bei einer Pressekonferenz, die der Sitzung folgt, lenken. Hinweise auf zukünftige Stimulus Maßnahmen werden wohl auf dem Euro lasten, wogegen deren Fehlen sich als unterstützend erweisen dürfte. Natürlich wird eine überraschende Zinssatzkürzung sich dieses Mal wahrscheinlich als nachteilig für die Einheitswährung erweisen.

Der New Zealand Dollar schnitt im Overnight-Handel, nach einer Reihe von enttäuschenden Ergebnissen der Beschäftigungszahlen des dritten Quartals, schlecht ab. Der Bericht zeigte, dass die Volkswirtschaft unerwartet Stellen in den drei Monaten bis einschließlich September verloren hat und die Beschäftigungsquote um 0,4 Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal gefallen ist. Die Arbeitslosenquote schoss hoch auf 7,3 Prozent, der höchste Wert in mehr als 13 Jahren. Forex Trader denken, das Ergebnis könnte bedeuten, dass die RBNZ nun eher bereit sein, die Zinsen zu kürzen, was die zinsbasierte Unterstützung für den Kiwi erodieren und die Währung tiefer schicken würde.

Asiatische Handelszeit: Was geschah

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:45

NZD

Arbeitslosenquote (3Q)

7,3%

6,7%

6,8%

21:45

NZD

Veränderung der Beschäftigung (im Quartalsvergleich) (3Q)

-0,4%

0,3%

-0,1%

21:45

NZD

Veränderung der Beschäftigung (im Jahresvergleich) (3Q)

0,0%

0,8%

0,6%

21:45

NZD

Erwerbsquote (im Quartalsvergleich) (3Q)

68,4%

68,4%

68,4%

23:00

NZD

QV Immobilienpreise (im Jahresvergleich) (OKT)

5,7%

-

5,3%

23:50

JPY

Maschinenaufträge (im Monatsvergleich) (SEP)

-4,3%

-2,1%

-3,3%

23:50

JPY

Maschinenaufträge (im Jahresvergleich) (SEP)

-7,8%

-4,9%

-6,1%

23:50

JPY

Leistungsbilanz Total (¥) (SEP)

503,6 Mrd.

761,3 Mrd.

454,7 Mrd.

23:50

JPY

Bereinigte gesamte Leistungsbilanz (¥) (SEP)

-142,0 Mrd.

206,2 Mrd.

722,3 Mrd.

23:50

JPY

Handelsbilanz – BOP Basis (¥) (SEP)

-471,3 Mrd.

-413,9 Mrd.

-644,5 Mrd.

23:50

JPY

Saldo der Leistungsbilanz (im Jahresvergleich) (SEP)

-68,7%

-52,7%

4,2%

23:50

JPY

Bankdarlehen exkl. Trusts (OKT)

1,1%

1,1%

1,2%

23:50

JPY

Bankdarlehen inkl. Trusts (im Jahresvergleich) (OKT)

0,9%

-

0,9%

0:30

AUD

Veränderung der Beschäftigung (OKT)

10,7 Tsd.

0,5 Tsd.

15,5 Tsd. (R+)

0:30

AUD

Arbeitslosenquote (OKT)

5,4%

5,5%

5,4%

0:30

AUD

Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (OKT)

18,7 Tsd.

-

34,5 Tsd.

0:30

AUD

Entwicklung der Teilzeitbeschäftigung (OKT)

-8,0 Tsd.

-

-19,0 Tsd. (R-)

0:30

AUD

Erwerbsquote (OKT)

65,1%

65,2%

65,2%

2:00

JPY

Tokyo durchschnittliche Büroleerstände (%)(OKT)

8,74

-

8,9

4:30

JPY

Insolvenzen (im Jahresvergleich)(OKT)

6,0%

-

-7,0%

5:00

JPY

Eco Watchers Umfrage: Aktuell (OKT)

39,0

40,5

41,2

5:00

JPY

Eco Watchers Umfrage: Prognose (OKT)

41,7

42,7

43,5

Euro Handelszeit: Was zu erwarten ist

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

6:45

CHF

Arbeitslosenquote (OKT)

2,9% (A)

2,8%

Mittel

6:45

CHF

Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (OKT)

3,0% (A)

2,9%

Mittel

7:00

EUR

Deutsche Exporte, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (SEP)

-2,5% (A)

2,5%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Importe, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (SEP)

-1,6% (A)

0,4%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Leistungsbilanz (€) (SEP)

16,3 Mrd. (A)

11,1 Mrd.

Tief

7:00

EUR

Deutsche Handelsbilanz (€) (SEP)

16,9 Mrd. (A)

16,3 Mrd.

Tief

7:45

EUR

Französische Handelsbilanz (€) (SEP)

-5033 Mio. (A)

-5286 Mio.

Tief

12:00

GBP

BOE Vermögenswerte Ziel (NOV)

375 Mrd.

375 Mrd.

Hoch

12:00

GBP

Bank of England Zinssatzentscheidung (8. NOV)

0,50%

0,50%

Hoch

12:45

EZB

Einlagezinssatz (8. NOV)

0,00%

0,00%

Hoch

12:45

EUR

Europäische Zentralbank - Zinssatzentscheidung (8. NOV)

0,75%

0,75%

Hoch

13:30

EUR

EZB-Präsident Draghi hält Pressekonferenz ab

-

-

Hoch

Kritische Level

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2713

1,2852

GBP/USD

1,5946

1,6034

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.