Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Trading: Following - the trade history of this week. We only made a trade if #Bouhmidi Bands were triggered. 5 of 6 trades where in profit. We cut losses short and let profit grow. @DavidIusow @DailyFX @CHenke_IG @pejeha123 #DAX #USDJPY #GBPUSD https://t.co/o2mHW9mAlD
  • @SalahBouhmidi @Cryptonaut_01 @CHenke_IG Gut gemacht 👍 Den Markt würde, wenn überhaupt nur anfassen, wenn ich am Ende des Tages wieder raus wäre. Der letze Anstieg war für viele eine krasse Bullenfalle wie man hier auf #fintwit mitbekommt. Schade um das viele Geld. #BTC #BTCUSD
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,10 % Gold: -0,12 % Silber: -0,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/SA4LEuO0a8
  • #Bitcoin: In meinem heutigen #Webinar haben wir ein sehr kurzfristiges Setup auf Basis der Handelsspanne aufgebaut. Das Kursziel wurde noch im Webinar erreicht: https://t.co/60yXn0iA0W @DavidIusow @Cryptonaut_01 @CHenke_IG #Hodl #blockchain https://t.co/loak3ypBKv
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,68 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,51 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/G6I0HGr7t9
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,36 % S&P 500: 0,20 % Dax 30: 0,19 % CAC 40: 0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/BD2h5p8NyI
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 22), Aktuell: 803 Erwartet: 797 Vorher: 806 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-22
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,61 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,34 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/DVCq0TDw1d
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 22) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 797 Vorher: 806 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-22
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,06 % Silber: -0,36 % WTI Öl: -1,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/NW6WmNuo4l
Forex Analyse: Yen fällt nach Moody's Warnung, Dollar könnte mit ISM steigen

Forex Analyse: Yen fällt nach Moody's Warnung, Dollar könnte mit ISM steigen

2012-11-01 06:05:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Der Euro könnte mit den steigenden Wetten auf die EZB-Zinserhöhung unter Druck geraten, da die Inflation ein dreimonatiges Tief erreicht hat. Der Yen ist verwundbar, falls die US-Wirtschaftszahlen die Risikoneigung ankurbeln.

Gesprächsansätze

  • Der Japanische Yen sinkt, nach Moody’s Warnung über negative Auswirkungen eines politischen Stillstands
  • US ISM-Zahlen könnten Dollar unterstützen, da sich Zeichen des Wirtschafts-Momentums verlangsamen
  • UK Herstellungs-PMI wird kaum dauerhafte Volatilität des Britischen Pfunds verursachen

Der Japanische Yen schnitt im Overnight Handel schlecht ab und fiel um bis zu 0,5 Prozent gegen seine führenden Gegenstücke. Forex Trader verkauften die Währung, nachdem Moody’s sagte, dass die mögliche Absage von Anleihe-Auktionen wegen politischen Problemen hinsichtlich einer Schuldenfinanzierungsgesetzgebung sich "negativ auf die Kreditwürdigkeit" auswirkt. Der Rating-Gigant fügte hinzu, dass der reibungslose Betrieb der Anleihemärkte "wichtig ist, nicht nur weil Japans Bruttostaatsverschuldung die höchste aller entwickelten Länder ist, sondern auch weil der Bruttofinanzierungsbedarf der meist belastende aller fortgeschrittenen Länder ist."

Bald wird sich die Aufmerksamkeit auf den Bericht der US ISM Manufacturing konzentrieren. Die Erwartungen stehen bei einer leicht reduzierten Fabrik-Sektor-Aktivität im Oktober. Dieses Resultat könnte das Sentiment beeinflussen, weil die Trader es als ein abschwächendes Momentum hinter dem US-Wirtschaftswachstum bewerten, das im September gut abschnitt. Dies könnte die Hoffnungen dämpfen, dass eine stärkere US-Erholung die Schwäche in Europa und Asien stützen würde. Es könnte die Risikoneigung bremsen und die Nachfrage für den Safe-Haven US Dollar gegenüber den Hauptwährungen steigen lassen. Die Publikation des ADP Employment Change steht ebenfalls bevor, mit dem Ausblick auf Zahlen von 135 Tsd. im Oktober, gefolgt von revidierten 88,2 Tsd. im Vormonat.

Die Zahlen des UK Herstelllungs-PMI titeln einen relativ ruhigen Satz von Wirtschaftsveröffentlichungen Europas. Die Ökonomen sagen Daten von 48,0 voraus, die Anstellungen im Industriesektor für die sechs aufeinanderfolgenden Monate. Das Resultat wird kaum eine dauerhafte Antwort für die Kursbewegung geben, aber seine Auswirkungen auf die BOE Währungspolitik begrenzen, bei der die Offiziellen fest im Abseits stehen und die Auswirkungen der letzten Runde QE und des neuen FLS-Schemas bewerten.

Asiatische Handelszeit: Was geschah

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:30

AUD

AiG Performanceindex für die verarbeitende Industrie

45,2

-

44,1

0:30

AUD

Exportpreisindex (im Quartalsvergleich) (3Q)

-6,4%

-6,4%

0,9 % (R-)

0:30

AUD

Importpreisindex (im Quartalsvergleich) (3Q)

-2,4%

-1,2%

2,4%

1:00

CNY

PMI Herstellung (OKT)

50,2

50,2

49,8

1:45

CNY

HSBC Herstellungsindex PMI (OKT)

49,5

49,1

47,9

5:00

JPY

Verkäufe Kraftfahrzeuge (im Jahresvergleich) (OKT)

-9,0%

-

-8,1%

5:30

AUD

RBA Rohstoff-Preisindex (OKT)

87,3

-

89,3 (R-)

5:30

AUD

RBA Rohstoffindex SDR (im Jahresvergleich) (OKT)

-16,0%

-

-15,7% (R-)

Euro Handelszeit: Was zu erwarten ist

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

GBP

Landesweite Immobilienpreise, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (OKT)

0,1%

-0,4%

Mittel

7:00

GBP

Landesweite Immobilienpreise, nicht saisonbereinigt (im Jahresvergleich) (OKT)

-1,2%

-1,4%

Mittel

8:15

CHF

Einzelhandelsumsätze - Real (im Jahresvergleich) (SEP)

-

5,9%

Tief

8.30

CHF

PMI Herstellung (OKT)

44,7

43,6

Mittel

9:30

GBP

PMI Herstellung (OKT)

48,0

48,4

Mittel

Kritische Level

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2901

1,3005

GBP/USD

1,6085

1,6183

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.