Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Dollar von festigender Risikoneigung bedroht, Yen nach BOJ Stimulus-Wetten verkauft

Dollar von festigender Risikoneigung bedroht, Yen nach BOJ Stimulus-Wetten verkauft

2012-10-22 06:45:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Der US Dollar scheint verletzbar, da S&P 500 Futures auf einen Anstieg der Risikoneigung weisen. Der Japanische Yen stürzte über Nacht nach BOJ Stimulus Spekulationen.

Gesprächsansätze

  • Japanischer Yen wurde in Asien nach Spekulationen über BOJ-Stimulus verkauft, Exporte sind rückgängig
  • Ruhiger Kennzahlen-Kalender lenkt Fokus auf CAT- und FCX-Ertragsberichte
  • S&P 500 Futures steigen und warnen, dass US Dollar wegen Risikoneigung fallen könnte

Der Japanische Yen schloss im Handel über Nacht schlecht ab, was die Nachrichtenagenturen den zunehmenden Stimulus Erwartungen der Bank of Japan zuschrieben. Ein Morgan Stanley / Mitsubishi UFJ Bericht behauptet, dass die Zentralbank ihre Stimulusbemühungen beim Meeting in diesem Monat um weitere ¥10 Billionen erweitern wird. In der Zwischenzeit stufte die BOJ den wirtschaftlichen Ausblick für acht von neun japanischen Regionen in ihrem vierteljährlichen Bericht herab. Die September-Zahlen der Handelsbilanz enttäuschten ebenso, was zugunsten weiterer Lockerung spricht. Exporte fielen um eine jährliche Rate von 10,3 Prozent, das schlechteste Ergebnis seit Mai 2011.

Ein in nächster Zeit ruhiger Wirtschaftskalender in Europa und ein leerer in den USA lenkt den Fokus auf die Agenda des dritten Quartals. Berichte von zyklusempfindlichen Namen wie Caterpillar (CAT) und Freeport-McMoRan (FCX) stehen im Rampenlicht. Wie wir bereits in unserer wöchentlichen US Dollar-Prognose festhielten, werden die Trader wahrscheinlich auf Orientierungshinweise von solchen Namen hinsichtlich breit angelegten globalen Wachstums warten, da Trader die träge Leistung in Europa und Asien gegen einen zögernden Aufschwung in Nordamerika abwägen.

Die S&P 500 Index Futures liegen deutlich höher zur späten asiatischen Handelszeit und weisen auf ein ziemlich gut unterstütztes Risk Sentiment im Vorfeld der europäischen Handelszeit hin. Dies ist eine Warnung, dass der Save-Haven US Dollarwomöglich gegenüber all seinen Hauptgegnern unter anhaltenden Druck kommen könnte (mit der bemerkenswerten Ausnahme des Yens).

Asiatische Handelszeit: Was geschah

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23.50

JPY

Handelsbilanz der Großhändler Gesamt (¥) (SEP)

-558,6 Mrd.

-547,9 Mrd.

-755,9 Mrd. (R-)

23.50

JPY

Angepasste Handelsbilanz der Großhändler (¥) (SEP)

-980,3 Mrd.

-760,3 Mrd.

-461,9 Mrd. (R+)

23.50

JPY

Warenhandelsexporte (im Jahresvergleich) (SEP)

-10,3%

-9,9%

-5,8%

23.50

JPY

Warenhandelsimporte (im Jahresvergleich) (SEP)

4,1%

2,9%

-5,4%

5:00

JPY

Umsätze Supermärkte (im Jahresvergleich) (SEP)

-2,0%

-

-1,3%

5:30

JPY

Nationale Warenhausumsätze (im Jahresvergleich) (SEP)

-0,2%

-

-1,0%

5:30

JPY

Tokio Warenhausumsätze (im Jahresvergleich) (SEP)

0,7%

-

0,2%

7:00

JPY

Umsätze Convenience-Geschäfte (im Jahresvergleich) (SEP)

-1,6%

-

-1,3%

Euro Handelszeit: Was zu erwarten ist

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

CHF

Geldmenge M3 (im Jahresvergleich) (SEP)

-

8,5%

Tief

7:00

CHF

Immobilienindex Einfamilienhäuser (Q3)

-

408,4

Tief

9:00

EUR

Euro-Zone Staatsschulden-BIP Verhältnis (JUL 3)

-

87,2%

Mittel

Kritische Level

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2999

1,3102

GBP/USD

1,5978

1,6093

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.