Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der US Dollar scheint verletzbar, da S&P 500 Futures auf einen Anstieg der Risikoneigung weisen. Der Japanische Yen stürzte über Nacht nach BOJ Stimulus Spekulationen.

Gesprächsansätze

  • Japanischer Yen wurde in Asien nach Spekulationen über BOJ-Stimulus verkauft, Exporte sind rückgängig
  • Ruhiger Kennzahlen-Kalender lenkt Fokus auf CAT- und FCX-Ertragsberichte
  • S&P 500 Futures steigen und warnen, dass US Dollar wegen Risikoneigung fallen könnte

Der Japanische Yen schloss im Handel über Nacht schlecht ab, was die Nachrichtenagenturen den zunehmenden Stimulus Erwartungen der Bank of Japan zuschrieben. Ein Morgan Stanley / Mitsubishi UFJ Bericht behauptet, dass die Zentralbank ihre Stimulusbemühungen beim Meeting in diesem Monat um weitere ¥10 Billionen erweitern wird. In der Zwischenzeit stufte die BOJ den wirtschaftlichen Ausblick für acht von neun japanischen Regionen in ihrem vierteljährlichen Bericht herab. Die September-Zahlen der Handelsbilanz enttäuschten ebenso, was zugunsten weiterer Lockerung spricht. Exporte fielen um eine jährliche Rate von 10,3 Prozent, das schlechteste Ergebnis seit Mai 2011.

Ein in nächster Zeit ruhiger Wirtschaftskalender in Europa und ein leerer in den USA lenkt den Fokus auf die Agenda des dritten Quartals. Berichte von zyklusempfindlichen Namen wie Caterpillar (CAT) und Freeport-McMoRan (FCX) stehen im Rampenlicht. Wie wir bereits in unserer wöchentlichen US Dollar-Prognose festhielten, werden die Trader wahrscheinlich auf Orientierungshinweise von solchen Namen hinsichtlich breit angelegten globalen Wachstums warten, da Trader die träge Leistung in Europa und Asien gegen einen zögernden Aufschwung in Nordamerika abwägen.

Die S&P 500 Index Futures liegen deutlich höher zur späten asiatischen Handelszeit und weisen auf ein ziemlich gut unterstütztes Risk Sentiment im Vorfeld der europäischen Handelszeit hin. Dies ist eine Warnung, dass der Save-Haven US Dollarwomöglich gegenüber all seinen Hauptgegnern unter anhaltenden Druck kommen könnte (mit der bemerkenswerten Ausnahme des Yens).

Asiatische Handelszeit: Was geschah

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23.50

JPY

Handelsbilanz der Großhändler Gesamt (¥) (SEP)

-558,6 Mrd.

-547,9 Mrd.

-755,9 Mrd. (R-)

23.50

JPY

Angepasste Handelsbilanz der Großhändler (¥) (SEP)

-980,3 Mrd.

-760,3 Mrd.

-461,9 Mrd. (R+)

23.50

JPY

Warenhandelsexporte (im Jahresvergleich) (SEP)

-10,3%

-9,9%

-5,8%

23.50

JPY

Warenhandelsimporte (im Jahresvergleich) (SEP)

4,1%

2,9%

-5,4%

5:00

JPY

Umsätze Supermärkte (im Jahresvergleich) (SEP)

-2,0%

-

-1,3%

5:30

JPY

Nationale Warenhausumsätze (im Jahresvergleich) (SEP)

-0,2%

-

-1,0%

5:30

JPY

Tokio Warenhausumsätze (im Jahresvergleich) (SEP)

0,7%

-

0,2%

7:00

JPY

Umsätze Convenience-Geschäfte (im Jahresvergleich) (SEP)

-1,6%

-

-1,3%

Euro Handelszeit: Was zu erwarten ist

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

CHF

Geldmenge M3 (im Jahresvergleich) (SEP)

-

8,5%

Tief

7:00

CHF

Immobilienindex Einfamilienhäuser (Q3)

-

408,4

Tief

9:00

EUR

Euro-Zone Staatsschulden-BIP Verhältnis (JUL 3)

-

87,2%

Mittel

Kritische Level

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2999

1,3102

GBP/USD

1,5978

1,6093