Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Pfund-Reaktion auf BOE Protokolle; Auswirkung Arbeitslosenanträge begrenzt

Pfund-Reaktion auf BOE Protokolle; Auswirkung Arbeitslosenanträge begrenzt

2012-10-17 07:42:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Die Kursreaktion des Britischen Pfunds wird wohl eher zahm ausfallen, sobald die Protokolle des Oktober-Meetings der Bank of England und die September Arbeitslosenantragsdaten veröffentlicht werden.

Anknüpfungspunkte

  • Pfund wird kaum starke Reaktion aufgrund der BOE-Protokolle produzieren; UK Arbeitslosenanträge
  • Dollar könnte fallen, da Anstieg der September Immobiliendaten Risikobereitschaft aufrechterhält

Die Sitzungsprotokolle des Oktober-Meetings der Bank of England stehen in den europäischen Handelsstunden im Fokus. Die Trader werden nach einer Orientierungshilfe für das Potential von zusätzlichem QE Ausschau halten, da die letzte Runde der Anleiheverkäufe im nächsten Monate ihren Lauf nimmt. Die September-Sitzung des MPC Komitees, welches die Zinssätze festlegt, ergab eine einstimmige Abstimmung zugunsten des Status quo. Eine Verschiebung im Abstimmungsergebnis, bei dem eine bedeutende Anzahl von Entscheidungsträgern die Expansion eines Stimulus fordern würde, könnte auf dem British Pound lasten. Doch die Verbesserung des Ausblicks der UK Wirtschaftsdaten zwischen den September- und Oktober-Meetings lässt dies eher unwahrscheinlich erscheinen.

In der Zwischenzeit werden die Statistiken zu den UK Arbeitslosenanträgen für September als unverändert erwartet, nach zwei aufeinanderfolgenden Rückgängen im Juli und August. Rückgänge der Beschäftigung im herstellenden und im Service Sektor, die in den September PMI-Berichten veröffentlicht wurden, stellen die Möglichkeit einer Überraschung nach unten in Aussicht. Solch ein Ergebnis wird wohl kaum dauerhafte negative Implikationen für das Pfund mit sich bringen, falls der Stillstand der Geldpolitik weiter wie erwartet verstärkt wird.

Später heute wird die Aufmerksamkeit wieder auf den US Kalender fallen, auf dem Baubeginne und Baugenehmigungen an der Spitze der Agenda stehen. Die Erwartungen weisen Verbesserungen für beide Bereiche im September aus, was einen weiteren Anstieg im Sentiment hervorrufen könnte, inmitten von Hoffnungen auf eine verbesserte Leistung der Top-Wirtschaft der Welt. Dies wiederum würde auf die Nachfrage nach sicheren Anlagen im US Dollar drücken.

DerGreenback schnitt im Overnight-Handel schlecht ab und fiel im Vergleich zu allen seiner Top-Gegenstücke, da sich die Risikoneigung in den asiatischen Börsen festigte und die Nachfrage nach der Safe-Haven Währung trübte. Der MSCI Asia Pacific Regional Benchmark Aktien Index legte 1 Prozent zu, gestützt von einem verbesserten Ausblick für Exporteure nach ermutigenden US-Wirtschaftsdaten. Moodys Entscheidung Spaniens "Investment-Grade" Bonität beizubehalten, wirkte ebenso unterstützend.

Asiatische Handelszeiten: was geschah

GMT

WHRG

EREIGNIS

IST

PROGNOSE

VORHERIG

23:30

AUD

Westpac Leitindex (im Monatsvergleich) (AUG)

0,5%

-

0,3% (R-)

6:00

JPY

Aufträge Maschinenwerkzeuge (im Jahresvergleich) (SEP F)

-2,8%

-

-3,0%

Euro-Handelszeiten: was ist zu erwarten

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

AUSWIRKUNG

8.30

GBP

Durchschnittlicher Wochenverdienst 3M/im Jahresvergleich (AUG)

1,6 %

1,5%

Gering

8.30

GBP

Wochenverdienst exkl. Bonus 3M/im Jahresvergleich (AUG)

2,0%

1,9%

Gering

8.30

GBP

Quote der Anspruchsberechtigten (SEP)

4,8%

4,8%

Mittel

8.30

GBP

Veränderung bzgl. Anträge auf Arbeitslosenhilfe (SEP)

0,0 Tsd.

-15,0 Tsd.

Hoch

8.30

GBP

Veränderung der Beschäftigung (3M/3M) (AUG)

200 Tsd.

236 Tsd.

Mittel

8.30

GBP

ILO Arbeitslosenquote (3 M) (AUG)

8,1%

8,1%

Mittel

8.30

GBP

Bank of England Protokoll

-

-

Hoch

9:30

EUR

Portugal verkauft 3-, 6- und 12-Monatswechsel

-

-

Mittel

10:00

EUR

Deutschland veröffentlicht halbjährliche Wirtschaftsprognosen

-

-

Mittel

Kritische Level

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2978

1,3137

GBP/USD

1,6070

1,6174

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.