Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Die Kursreaktion des Britischen Pfunds wird wohl eher zahm ausfallen, sobald die Protokolle des Oktober-Meetings der Bank of England und die September Arbeitslosenantragsdaten veröffentlicht werden.

Anknüpfungspunkte

  • Pfund wird kaum starke Reaktion aufgrund der BOE-Protokolle produzieren; UK Arbeitslosenanträge
  • Dollar könnte fallen, da Anstieg der September Immobiliendaten Risikobereitschaft aufrechterhält

Die Sitzungsprotokolle des Oktober-Meetings der Bank of England stehen in den europäischen Handelsstunden im Fokus. Die Trader werden nach einer Orientierungshilfe für das Potential von zusätzlichem QE Ausschau halten, da die letzte Runde der Anleiheverkäufe im nächsten Monate ihren Lauf nimmt. Die September-Sitzung des MPC Komitees, welches die Zinssätze festlegt, ergab eine einstimmige Abstimmung zugunsten des Status quo. Eine Verschiebung im Abstimmungsergebnis, bei dem eine bedeutende Anzahl von Entscheidungsträgern die Expansion eines Stimulus fordern würde, könnte auf dem British Pound lasten. Doch die Verbesserung des Ausblicks der UK Wirtschaftsdaten zwischen den September- und Oktober-Meetings lässt dies eher unwahrscheinlich erscheinen.

In der Zwischenzeit werden die Statistiken zu den UK Arbeitslosenanträgen für September als unverändert erwartet, nach zwei aufeinanderfolgenden Rückgängen im Juli und August. Rückgänge der Beschäftigung im herstellenden und im Service Sektor, die in den September PMI-Berichten veröffentlicht wurden, stellen die Möglichkeit einer Überraschung nach unten in Aussicht. Solch ein Ergebnis wird wohl kaum dauerhafte negative Implikationen für das Pfund mit sich bringen, falls der Stillstand der Geldpolitik weiter wie erwartet verstärkt wird.

Später heute wird die Aufmerksamkeit wieder auf den US Kalender fallen, auf dem Baubeginne und Baugenehmigungen an der Spitze der Agenda stehen. Die Erwartungen weisen Verbesserungen für beide Bereiche im September aus, was einen weiteren Anstieg im Sentiment hervorrufen könnte, inmitten von Hoffnungen auf eine verbesserte Leistung der Top-Wirtschaft der Welt. Dies wiederum würde auf die Nachfrage nach sicheren Anlagen im US Dollar drücken.

DerGreenback schnitt im Overnight-Handel schlecht ab und fiel im Vergleich zu allen seiner Top-Gegenstücke, da sich die Risikoneigung in den asiatischen Börsen festigte und die Nachfrage nach der Safe-Haven Währung trübte. Der MSCI Asia Pacific Regional Benchmark Aktien Index legte 1 Prozent zu, gestützt von einem verbesserten Ausblick für Exporteure nach ermutigenden US-Wirtschaftsdaten. Moodys Entscheidung Spaniens "Investment-Grade" Bonität beizubehalten, wirkte ebenso unterstützend.

Asiatische Handelszeiten: was geschah

GMT

WHRG

EREIGNIS

IST

PROGNOSE

VORHERIG

23:30

AUD

Westpac Leitindex (im Monatsvergleich) (AUG)

0,5%

-

0,3% (R-)

6:00

JPY

Aufträge Maschinenwerkzeuge (im Jahresvergleich) (SEP F)

-2,8%

-

-3,0%

Euro-Handelszeiten: was ist zu erwarten

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

AUSWIRKUNG

8.30

GBP

Durchschnittlicher Wochenverdienst 3M/im Jahresvergleich (AUG)

1,6 %

1,5%

Gering

8.30

GBP

Wochenverdienst exkl. Bonus 3M/im Jahresvergleich (AUG)

2,0%

1,9%

Gering

8.30

GBP

Quote der Anspruchsberechtigten (SEP)

4,8%

4,8%

Mittel

8.30

GBP

Veränderung bzgl. Anträge auf Arbeitslosenhilfe (SEP)

0,0 Tsd.

-15,0 Tsd.

Hoch

8.30

GBP

Veränderung der Beschäftigung (3M/3M) (AUG)

200 Tsd.

236 Tsd.

Mittel

8.30

GBP

ILO Arbeitslosenquote (3 M) (AUG)

8,1%

8,1%

Mittel

8.30

GBP

Bank of England Protokoll

-

-

Hoch

9:30

EUR

Portugal verkauft 3-, 6- und 12-Monatswechsel

-

-

Mittel

10:00

EUR

Deutschland veröffentlicht halbjährliche Wirtschaftsprognosen

-

-

Mittel

Kritische Level

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2978

1,3137

GBP/USD

1,6070

1,6174