Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #ethereum is preparing for a #Breakout from the trading range that has been in place since April. A sustained breakout would continue the trend and activate the next price target at $2345. On a chart level, further indications at $ETH point to a next swing to the upside. https://t.co/T763HdOWnI
  • #bearish - In the weekly, we can see very nicely that the $EURUSD stays in a downtrend. After reaching the price target based on the #bullish flag, we have seen the peak for the euro rally for the moment. https://t.co/nTyP4FhSg2
  • $BTC is forming higher highs and higher lows, however, there is a slowdown in the momentum, which could indicate a reversal soon. In the short term, #Bitcoin still has potential to form a new high at C ($65260). After that, there might be potential selling pressure. https://t.co/HJhUv8uoYp
  • Saturdays bulls are seasonal speaking strong in $BTC and #Altcoins 👇 https://t.co/1JiBLvUhV5
  • R.I.P #DMX - We will never forget your musical genius #Dogs4Life
  • #Trading Analysts worth to follow: @SalahBouhmidi @CHenke_IG @RobbertM_IG @JMcQueenFX @JStanleyFX @JohnKicklighter @margaretyjy @Tinprimorac @mertvesting @DanielGMoss @TimoEmden @MartinSEssex @nickcawley1 @DColmanFX and many more @DailyFX and @IGcom analysts. 👍👍
  • In meinem #Instagram Account gibt es nun regelmäßig #Daytrading Education Posts. Wenn du magst, folge mir auch dort. Aber 👆 so ein Kinderkram wie Gewinnspiele wird es nicht geben, capiche? 😁 👉 https://t.co/UySQHpfZ8z #dax #boerse #finanzen #aktien https://t.co/q0P6hsRT1N
  • @SalahBouhmidi Thanks Salah 😘😘
  • @DavidIusow Great worth to follow👌
  • Warum müssen sich Kinder in der #Kita jetzt noch #testen lassen, verstehe ich nicht? Wenn ein Kind positiv ist, müssen alle in #Quarantäne. Auch die anderen Familien. Was für ein Schwachsinn, jetzt im Endspurt. https://t.co/eePXfjcRn8
Gold sollte weiter zulegen, falls US Immobiliendaten Inflation-Hedge Nachfrage schüren

Gold sollte weiter zulegen, falls US Immobiliendaten Inflation-Hedge Nachfrage schüren

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Gold könnte wieder aufholen, falls eine Verbesserung der US-Immobiliendaten die Nachfrage nach Inflation-Hedge schürt, da sich das Wachstum vor dem Hintergrund einer lockeren Fed Geldpolitik stabilisiert.

Anknüpfungspunkte

  • Rohstoffe steigen, da Dollar aufgrund von stabilerer Risikoneigung in Asien fällt
  • Silber und Gold könnten steigen, falls US-Immobiliendaten Inflationsängste schüren

Alle Augen sind auf den US-Wirtschaftskalender gerichtet,auf dem die Baubeginne und Bauanträge ganz oben stehen. Laut den Erwartungen sollten beide für September verbesserte Werte aufweisen. Dies könnte weiter unterstützend auf Gold und Silber wirken, nach dem gestrigen Rebound, da eine Verbesserung des US-Wachstums vor dem Hintergrund einer extrem lockeren Geldpolitik der Federal Reserve die Inflation-Hedge Nachfrage für Edelmetalle antreibt.

Crude Oil und Kupfer könnten ebenso Unterstützung von stabileren US-Daten erfahren. Da die Korrelationsstudien vermuten lassen, dass die Beziehung zwischen normalerweise zyklusempfindlichen Rohstoffen und dem S&P 500 – eines Benchmarkwertes für Marktsentiment – kürzlich bedeutend nachgegeben hat, könnte sich dennoch ein tatsächlicher Aufwärtsdruck ergeben, falls ermutigende Daten auf die Nachfrage nach sicheren Anlagen im US Dollar lasten und damit die Dynamik des Overnight-Handels widerspiegeln würden. Der Greenback fiel in Asien aufgrund von sich festigender Risikobereitschaft.

WTI Crude Oil (NY Schlusskurs): $91,85 // -0,01 // -0,01%

Der Kurs testet den Widerstand bei der möglichen Nackenlinie eines umgekehrten Schulter-Kopf-Schulter-Bodens (92,38). Ein Bruch höher impliziert ein gemessenes Oberseitenziel bei 97,84. Unterstützung steht bei 87,66, dem 38,2% Fibonacci Retracement. Ein Fall darunter zielt auf das 50% Level bei 83,76.

Gold_to_Extend_Gains_if_US_Housing_Data_Feeds_Inflation-Hedge_Demand_body_Picture_3.png, Gold sollte weiter zulegen, falls US Immobiliendaten Inflation-Hedge Nachfrage schüren

Tageschart - erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Gold (NY Schlusskurs): $1747,60 // +10,05 // +0,58%

Der Kurs korrigierte nach oben um die in Widerstand gewandelte Unterstützung bei 1747,20, 23,6% Fibonacci Retracement, erneut zu testen. Ein Bruch nach oben zielt auf die Herausforderung der Unterseite eines zuvor gebrochenen Rising Wedge Pattern (jetzt bei 1767,81). Unterstützung liegt bei 1717,13, dem 38,2% Level. Ein Fall darunter legt die 1700/oz und das 50% Fib bei 1692,82 frei.

Gold_to_Extend_Gains_if_US_Housing_Data_Feeds_Inflation-Hedge_Demand_body_Picture_4.png, Gold sollte weiter zulegen, falls US Immobiliendaten Inflation-Hedge Nachfrage schüren

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Möchten Sie mehr über den RSI erfahren? Schauen Sie dieses Video

Spot Silver (NY Schlusskurs): $32,95 // +0,23 // +0,70%

Der Kurs korrigierte nach oben, um die in Widerstand gewandelte Unterstützung bei 33,18, 23,6% Fibonacci Retracement, erneut zu testen. Dies wird durch eine frühere Rangeboden-Unterstützung bei 33,66 unterstützt, und ein Schub zurück darüber hinaus zielt erneut auf die 35,00/oz. Alternativ fordert ein erneutes Abwärtsmomentum die Unterstützung bei 31,83, dem 38,2% Level, als nächstes heraus.

Gold_to_Extend_Gains_if_US_Housing_Data_Feeds_Inflation-Hedge_Demand_body_Picture_5.png, Gold sollte weiter zulegen, falls US Immobiliendaten Inflation-Hedge Nachfrage schüren

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Möchten Sie mehr über den RSI erfahren? Schauen Sie dieses Video

COMEX E-Mini Copper (NY Schlusskurs): $3,700 // -0,002 // -0,05%

Der Kurs notierte zurück über 3,707, dem 23,6% Fibonacci Retracement, nachdem er Unterstützung beim Boden eines fallenden Kanals von Mitte September gefunden hatte. Ein weiterer Aufwärtsschwung von hier zielt auf das Kanal-Top bei 3,766, und ein Bruch darüber zielt auf den langfristigen Trendlinienwiderstand bei 3,815. Alternativ legt eine erneute Umkehr unterhalb 3,707 wieder den Kanal-Boden bei 3,656 und das 38,2% Fib bei 3,627 frei.

Gold_to_Extend_Gains_if_US_Housing_Data_Feeds_Inflation-Hedge_Demand_body_Picture_6.png, Gold sollte weiter zulegen, falls US Immobiliendaten Inflation-Hedge Nachfrage schüren

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.