Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,38 % 🇨🇭CHF: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,09 % 🇯🇵JPY: -0,34 % 🇳🇿NZD: -0,48 % 🇬🇧GBP: -0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lW5qIL0stA
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,71 % Gold: 0,25 % WTI Öl: -1,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/EDr9DldeDj
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,72 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,03 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Z8IqTzr5S2
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,01 % S&P 500: -0,01 % FTSE 100: -1,42 % CAC 40: -1,68 % Dax 30: -1,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/asooue6sH8
  • Can we expect higher prices in overnight #trading again? Usual behavior when PPT algos are active in the Futures Market?
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,67 % Gold: 0,39 % WTI Öl: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jOLgAN5U2g
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,73 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,54 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2imZ3iUjg9
  • A joke of a day in #DAX #Trading.
  • 🇺🇸 Monthly Budget Statement (JUN) Aktuell: $-864B Erwartet: $-863B Vorher: $-399B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-13
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 2,02 % S&P 500: 1,36 % FTSE 100: 0,01 % CAC 40: -0,06 % Dax 30: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/0HlNnGSu6t
Rohstoffe während Euro-Zone FinMin-Gipfel gefährdet; IMF Ausblick steht an

Rohstoffe während Euro-Zone FinMin-Gipfel gefährdet; IMF Ausblick steht an

2012-10-08 04:41:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Die Rohstoffpreise warten auf Richtungsweisung vom Treffen der Euro-Zone Finanzminister und dem aktualisierten IMF Weltwirtschaftsausblick. - Schwäche ist wahrscheinlich.

Anknüpfungspunkte

  • Rohstoffpreise warten auf Richtungsweisung vom FinMin-Gipfel
  • “Risk-off” Trade erwartet, während IMF wahrscheinlich den Ausblick herabstuft

Rohstoffe werden wahrscheinlich zu Beginn der Trading-Woche von allgemeinen Risiko-Sentimenttrends abhängig sein, da alle Augen Richtung Luxemburg schauen, wo die Euro-Zone Finanzminister ein zweitägiges Treffen beginnen, um Bemühungen hinsichtlich des Schuldenmanagements zu diskutieren. Die Trader werden besonders an Anzeichen zur Beseitigung der Uneinigkeit zwischen der griechischen Regierung und der Troika-Überwachung interessiert sein, was die die Tür für die Auszahlung des letzten Bailout-Posten öffnet. Jegliche Hinweise bezüglich des Timing eines spanischen Antrags auf ein komplettes Hilfepaket sind ebenso gefragt. - Besonders nachdem die Kreditkosten bei einer Anleihe-Auktion in der letzten Woche stiegen.

Die Märkte scheinen schon vor der Sitzung nervös zu sein. Sentimentabhängige Crude Oil und Kupfer Kurse folgen den asiatischen Aktien tiefer, während Gold und Silber faktischem Verkaufsdruck unterliegen, da die Nachfrage nach sicheren Anlagen den US Dollar aufrechterhält. Die Abschlusserklärung des Treffens wird nicht vorliegen, bevor die Besprechungen morgen abgeschlossen sind. Doch die Investoren werden heutigen Nebenbemerkungen große Aufmerksamkeit schenken, um Hinweise auf die Stimmung und Richtung der Vorgänge zu erhalten. Vor diesem Hintergrund wird der IMF eine aktualisierte Statistik zu den Erwartungen bezüglich der Weltwirtschaftsleistung veröffentlichen. - Allgemein wird eine Herabstufung erwartet. Dies führt zur Annahme, dass die Risk-Off Stimmung bei fehlenden positiven Hinweisen aus Luxemburg wahrscheinlich beibehalten wird.

WTI Crude Oil (NY Schlusskurs): $89,88 // -1,83 // -2,00%

Ein Ausbruch von schwankender Volatilität hielt die Kurse fest zwischen der Unterstützung bei 87,70 und dem Widerstand bei 92,56, den 38,2% und 23,6% Fibonacci Expansionen. Ein Bruch über dem Widerstand legt die Unterseite eines Aufwärtskanals von Anfang Juli, jetzt bei 97,03 frei. Alternativ zielt ein Fall durch die Unterstützung auf die 50% Expansion bei 83,76.

Commodities_at_Risk_with_Eurozone_FinMin_Summit_IMF_Outlook_Ahead_body_Picture_3.png, Rohstoffe während Euro-Zone FinMin-Gipfel gefährdet; IMF Ausblick steht an

Tageschart - erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Gold (NY Schlusskurs): $1780,60 // -9,80 // -0,55%

Der Kurs vollzog ein Bearish Dark Cloud Cover Candlestick Pattern unterhalb des Widerstands im 1790,55-1802,80 Bereich, und weist auf eine tiefere Bewegung hin. Negative RSI Divergenz verstärkt die Wahrscheinlichkeit eines Abwärtsszenarios. Die Verkäufer prüfen nun unterhalb der steigenden Trendlinienunterstützung von Mitte August. Ein bestätigter Bruch auf Basis des Tagesschlusskurses legt das 23,6% Fibonacci Retracement bei 1747,20 frei. Alternativ zielt ein Bruch oberhalb des Widerstands auf 1850,00 und auf 1900/oz.

Commodities_at_Risk_with_Eurozone_FinMin_Summit_IMF_Outlook_Ahead_body_Picture_4.png, Rohstoffe während Euro-Zone FinMin-Gipfel gefährdet; IMF Ausblick steht an

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot Silver (NY Schlusskurs): $34,52 // -0,49 // -1,40%

Der Kurs vollzog ein Bearish Engulfing Candlestick pattern und deutet damit auf eine Bewegung nach unten hin. Negative RSI Divergenz verstärkt die Wahrscheinlichkeit eines Abwärtsszenarios. Ein bestätigter Bruch auf Tagesschlussbasis unterhalb der steigenden Trendlinienunterstützung (34,04) legt anfänglich das 23,6% Fibonacci Retracement bei 33,19 frei. Kurzfristiger Widerstand liegt bei 35,00.

Commodities_at_Risk_with_Eurozone_FinMin_Summit_IMF_Outlook_Ahead_body_Picture_5.png, Rohstoffe während Euro-Zone FinMin-Gipfel gefährdet; IMF Ausblick steht an

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

COMEX E-Mini Kupfer (NY Schlusskurs): $3,778 // -0,008 // -0,21%

Der Kurs konsolidiert weiterhin unterhalb des Widerstands bei einer abnehmenden Trendlinie von Anfang Februar (3,821). Ein Bruch höher legt Swing-Hochs bei 3,955 und 3,988 frei. Kurzfristige Unterstützung entsteht bei 3,707, dem 23,6% Fibonacci Retracement. Ein Schub darunter zielt auf das 38,2% Level bei 3,627.

Commodities_at_Risk_with_Eurozone_FinMin_Summit_IMF_Outlook_Ahead_body_Picture_6.png, Rohstoffe während Euro-Zone FinMin-Gipfel gefährdet; IMF Ausblick steht an

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.