Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Trading Learnings am #Wochenende. Heute was aus der Rubrik #TechnischeAnalyse. Der Trend beginnt in der Regel erst mit dem zweiten Hoch/Tief. So sollten auch die Trendlinien gezogen werden. Bsp. 👇👇 https://t.co/lmdU82tpvI
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
  • ?? What does mean exclusive? Source please. https://t.co/ZDwOZEvhF4
  • #DAX auf Kassa Basis sieht eigentlich gar nich so übel aus. Wenn wir uns später über dem überwundenen Trendkanal halten, ist das gut. #TechnischeAnalyse https://t.co/bOXpHpkDko https://t.co/HwNPMmDZfk
  • #DAX $DAX #Aktien #boerse https://t.co/n2CCJv7poJ
  • Daily DAX Prognose: Powell widerspricht dem Markt erneut 👉https://t.co/jghkisRPgc #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/iqlk5zSSiR
Dollar und Yen steigen während globalen Ängsten vor einem Rückgang, Euro hat PMI Daten im Visier

Dollar und Yen steigen während globalen Ängsten vor einem Rückgang, Euro hat PMI Daten im Visier

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte

  • Dollar, Yen steigen aufgrund enttäuschender chinesischer Wirtschaftsdaten
  • Euro-Zonen PMI Korrekturen könnten den Einsatz für die Ankündigung der EZB Politik erhöhen

Der US Dollar und der Japanische Yen stiegen über Nacht, während Aktien sanken und die Nachfrage für die Go-To Haven Währungen verstärkten. Der MSCI Asia Pacific Regional Benchmark Aktienindex fiel um 1 Prozent, inmitten globaler Ängste vor einem Rückgang, infolge von enttäuschenden Wirtschaftsdaten. Australische BIP-Zahlen zeigen, dass der Abstoß um 0,6 Prozent im zweiten Quartal stieg und somit die Erwartungen eines 0,7-prozentigen Anstiegs verfehlte. Separat davon, zeigte der AiG Erbringung von Dienstleistungen -Maßstab, dass das nicht-verarbeitende Gewerbe mit dem schnellsten Tempo in vier Monaten schrumpfte. Währenddessen fiel der analoge HSBC Services PMI auf den niedrigsten Level in einem Jahr.

Letzte Überarbeitungen des Euro-Zonen Dienstleistungs-PMIs im August betiteln den europäischen Wirtschaftskalender. Wichtige Herstellungs-PMI Daten wurden diese Woche niedriger revidiert. Mehr davon in den Dienstleistungssektor-Komponenten könnte auf einen tieferen Rückgang in der regionalen Aktivität hinweisen und somit Hoffnungen für einen weiteren Stimulus, der am Donnerstag zur EZB Zinssatzentscheidung aufkommt, verstärken. Wie wir bereits in unserer wöchentlichen Prognose besprachen, könnte eine Strategieankündigung, die sich lediglich darauf konzentriert operative Details des Programms zum Anleihenkauf der Zentralbank zu umreißen, ohne etwas an der Wachstumsfront zu bieten, auf dem Euro lasten und somit auch auf risikoreichen Anlagen im Allgemeinen.

Asiatische Handelszeiten: Geschehen

GMT

WHRG

EREIGNIS

IST

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Wert aller Gebäude saisonbereinigt (2Q)

0,8%

3,0%

-0,4%

23:01

GBP

BRC Ladenpreis-Index (im Jahresvergleich) (AUG)

1,1%

-

1,0%

23:30

AUD

AiG Performanceindex für den Servicebereich (AUG)

42,4

-

46,5

1:30

AUD

BIP (im Quartalsvergleich) (2Q)

0,6%

0,7%

1,4% (R+)

1:30

AUD

BIP (im Jahresvergleich) (2Q)

3,7%

3,7%

4,4% (R+)

2:30

CNY

HSBC Dienstleistungs-PMI (AUG)

52,0

-

53,1

Euro-Handelszeiten: Erwartungen

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

AUSWIRKUNG

7:15

CHF

VPI (im Monatsvergleich) (AUG)

0,1%

-0,5%

Mittel

7:15

CHF

VPI (im Jahresvergleich) (AUG)

-0,4%

-0,7%

Mittel

7:15

CHF

VPI - EU Harmonisiert (im Monatsvergleich) (AUG)

-

-0,3%

Gering

7:15

CHF

VPI - EU Harmonisiert (im Jahresvergleich) (AUG)

-

-0,8%

Gering

7:45

EUR

Italienischer PMI Dienstleistungen (AUG)

43,3

43,0

Gering

7:50

EUR

Französischer PMI Dienstleistungen (AUG F)

50,2

50,2

Gering

7:55

EUR

Deutscher PMI Dienstleistungen (AUG F)

48,3

48,3

Mittel

8:00

EUR

Euro-Zonen PMI Dienstleistungen (AUG F)

47,5

47,5

Mittel

8:00

EUR

Euro-Zonen PMI Zusammensetzung (AUG F)

46,6

46,6

Mittel

8.30

GBP

Offizielle Reserven (Veränderungen) (AUG)

-

$528M

Gering

9:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (im Monatsvergleich) (JUL)

-0,2%

0,2%

Mittel

9:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (im Jahresvergleich) (JUL)

-1,7%

-1,0%

Mittel

Kritische Level

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2437

1,2611

GBP/USD

1,5829

1,5900

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.