Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,79 % 🇳🇿NZD: 0,68 % 🇬🇧GBP: 0,46 % 🇨🇦CAD: 0,17 % 🇨🇭CHF: 0,07 % 🇯🇵JPY: -0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/9X2aC6TcZe
  • Indizes Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 1,17 % CAC 40: 1,08 % Dow Jones: 0,92 % S&P 500: 0,80 % FTSE 100: 0,66 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/BqDgkhBAJG
  • Sorry, cash close from 26. Feb at 12.774. So target could lie even higher at 12.800. But its a long way to go, so much can happen in the meantime and its NFP Time.
  • Good morning. $DAX in premarket #Trading above 550 resistance already. If cash holds above as well next target could be 12.750 with 12.744 the cash close from 26 February. #DAX30 #DAX https://t.co/caisARqroW
  • Although the #DAX30 briefly turned positive yesterday afternoon and climbed to a daily high of 12,558 points, it was unable to break through the upper Bouhmidi band. Check today's updated bandwidth @DavidIusow @CHenke_IG @pejeha123 https://t.co/ULAES9bEka
  • RT @staunovo: #China will release how much crude it imported in May on Sunday - we might see a record level #OOTT
  • In Kürze:🇮🇳 Monetary Policy Meeting Minutes um 05:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
  • 🇯🇵 Leading Economic Index Prel Aktuell: 76.2 Erwartet: 84.5 Vorher: 85.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
  • 🇯🇵 Coincident Index Prel Aktuell: 81.5 Erwartet: 90.3 Vorher: 88.8 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
  • 🇯🇵 Leading Economic Index Prel Aktuell: 72.6 Erwartet: 84.5 Vorher: 85.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
Euro schaut weniger auf deutsche Arbeitsmarktdaten als auf die Erträge italienischer Staatsanleihen

Euro schaut weniger auf deutsche Arbeitsmarktdaten als auf die Erträge italienischer Staatsanleihen

2012-08-30 05:41:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Euro mehr an italienischen Staatsanleihen als an deutschen Arbeitsmarktdaten gemessen, im Kontext des Krisengejammers
  • US Zahlen der Staatsausgaben und -einnahmen, Kansas City Fed Maßstab bereitete die Bühne für Bernanke
  • Aussiesinkt mit asiatischen Börsenwerten, neuseeländischeer Dollar steigt durch wachsenden Konjunkturoptimismus

Die deutsche Arbeitslosigkeit steht auf dem Wirtschaftskalender Europas ganz oben. Es wird erwartet, dass im August 7.000 Jobs verloren gehen, so viele wie im Monat zuvor. Dadurch werden die Kursbewegungen wohl kaum beeinflusst, denn es hat für die Geldpolitik der EZB nur begrenzte Bedeutung; hier bleibt der Fokus auf das neue Kaufprogramm der Zentralbank für Staatsanleihen gerichtet und die Möglichkeit, dass dieses (wenigstens teilweise)auf der Vorstandstagung nächste Woche öffentlich gemacht wird. Mit diesem Wissen werden die Trader genau auf die durchschnittlichen Erträge schauen, denn Italien verkauft € 7,5 Milliarden in 5- und 10-Jahresanleihen, mit einem Anstieg der Leihkosten, was auf zunehmenden Stress hinweist, der auf den Euro weiteren Druck ausüben könnte .

In der späteren Handelszeit fällt das Licht auf die US Datenagenda, wo die Juli-Zahlen für Privatausgaben und Einkommen sowie die August Messwerte des Kansas City Fed Berichts für die Aktivitäten des verarbeitenden Gewerbes anstehen. Das Einkommen sollte um 0,3 Prozent steigen, übereinstimmend mit dem 12-Monatsdurchschnitt, aber die Ausgaben werden als der höchste Anstieg in fünf Monaten bei 0,5 Prozent angesehen. In der Zwischenzeit sollte die Prognose der Kansas City Fed Statistik geringfügig tiefer liegen. Die Trader werden die Daten in Vorbereitung auf Jackson Hole auswerten. Ein durchweg positiver Ton würde die aktuellen Verbesserungen der US Wirtschaftsdaten unterstreichen undStimulus-Hoffnungen trüben. Ein solches Ergebnis sollte einen Abwärtsdruck auf die risikoausgerichteten Währungen ausüben, während es den US Dollar stärkt (Ticker: USDollar). Natürlich würden sanftere Daten wahrscheinlich ein gegensätzliches Ergebnis produzieren.

Der Greenback war über Nacht gegenüber den meisten Top-Gegenstücken unverändert, da die Währungsmärkte in einer abwartenden Haltung verblieben, kurz vor der sehnlichst erwarteten Rede vom Fed Vorsitzenden Ben Bernanke beim Jackson Hole Symposium. Der Australische Dollar tradete weitgehend tiefer, und fiel um so viel wie durchschnittlich 0,4 Prozent im Vergleich gegen die Hauptwährungspaare, da ein Einbruch der asiatischen Aktienmärkte auf der sentimentabhängigen Währung lastete. Der MSCI Asia Pacific regionale Benchmark Aktienindex fiel 1 Prozent als Folge von allgemein enttäuschenden Wirtschaftsdaten und Statistik-Bekanntgaben des Tages für Japan und Australien, die signifikant unterhalb den Erwartungen lagen. Der New Zealand Dollar outperformte knapp, da der NBNZ Konjunkturoptimismus im August auf ein Dreimonats-Hoch stieg.

Asiatische Handelszeiten: was geschah

GMT

WHRG

EREIGNIS

IST

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Baugenehmigungen (im Monatsvergleich) (JUL)

2,0%

3,0%

5,9% (R+)

23.50

JPY

Einzelhandel, saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (JUL)

-1,5%

-0,5%

-1,2%

23.50

JPY

Einzelhandel, saisonbereinigt (im Jahresvergleich) (JUL)

-0,8%

-0,1%

0,2%

23.50

JPY

Große Einzelhändler Verkäufe

-4,4%

-3,2%

-2,6%

23.50

JPY

Loans & Discounts Corp (im Jahresvergleich)

-0,34%

-

0,12%

1:00

NZD

NBNZ Aktivitäten Ausblick (AUG)

26,4

-

24,0

1:00

NZD

NBNZ Konjunkturoptimismus (AUG)

19,5

-

15,1

1:30

AUD

Private Investitionsausgaben (2Q)

3,4%

3,0%

7,7% (R+)

1:30

AUD

Baugenehmigungen (im Monatsvergleich) (JUL)

-17,0%

-5,0%

-1,0% (R+)

1:30

AUD

Baugenehmigungen (im Jahresvergleich) (JUL)

-10,6%

6,0%

13,0% (R+)

Euro-Handelszeiten: was ist zu erwarten

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

AUSWIRKUNG

7:55

EUR

Veränderung der deutschen Arbeitslosenzahl (AUG)

7.000

7.000

Hoch

7:55

EUR

Deutsche Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (AUG)

6,8%

6,8%

Mittel

8:00

EUR

Italienische Stundenlöhne (im Jahresvergleich) (JUL)

-

1,5%

Gering

8:00

EUR

Italienische Stundenlöhne (im Monatsvergleich) (JUL)

-

0,2%

Gering

8.30

GBP

Netto-Verbraucherkredite (JUL)

0,5 Mrd.

0,6 Mrd.

Gering

8.30

GBP

Gesicherte Netto-Kredite für Immobilien (JUL)

0,5 Mrd.

-0,4 Mrd.

Gering

8.30

GBP

Hypothekengenehmigungen (JUL)

47,0 Tausend

44,2 Tausend

Mittel

8.30

GBP

M4 Geldmenge (im Monatsvergleich) (JUL)

-

-1,6%

Gering

8.30

GBP

M4 Geldmenge (im Jahresvergleich) (JUL)

-

-5,2%

Gering

8.30

GBP

M4 Exkl. IOFCs 3M annualisiert (JUL)

3,0%

2,9%

Gering

9:00

EUR

Geschäftsklimaindikator für die Euro-Zone (AUG)

-1,3

-1,27

Gering

9:00

EUR

Verbrauchervertrauen in der Euro-Zone (AUG F)

-24,6

-24,6

Mittel

9:00

EUR

Wirtschaftsvertrauen in der Euro-Zone (AUG)

87,5

87,9

Gering

9:00

EUR

Industrievertrauen in der Euro-Zone (AUG)

-15,5

-15

Gering

9:00

EUR

Vertrauensindikator für den Dienstleistungssektor in der Euro-Zone (AUG)

-9

-8,5

Gering

9:00

EUR

Italienischer Konjunkturoptimismus (AUG)

86,8

87,1

Gering

9:00

EUR

Italien wird € 7,5 Mrd. in 5- und 10-Jahres-Anleihen verkaufen

-

-

Mittel

9:00

EUR

EU-Präsident Barroso spricht in Wien

-

-

Mittel

18:00

EUR

Asmussen von der EZB spricht in Potsdam

-

-

Gering

Kritische Level

WHRG

UNTERSTÜTZUNG

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2508

1,2596

GBP/USD

1,5806

1,5858

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.