Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🛢️Ölpreis Brent bald bei 50 US Dollar? https://t.co/mJdHLdNshz #Brent #Oilprice #Ölpreis #COVIDー19 #OOTT @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/21o7vO3TNS
  • squeeze them #DAX #DAX30 https://t.co/NxhEFhGzCH
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,57 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,03 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gMG3AymmBl
  • In Kürze:🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (FEB 21) um 12:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -6.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-26
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,85 % Silber: 0,54 % WTI Öl: -0,84 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/GEJgx8id6k
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,13 % 🇪🇺EUR: 0,03 % 🇨🇦CAD: -0,12 % 🇳🇿NZD: -0,31 % 🇦🇺AUD: -0,50 % 🇬🇧GBP: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/EM5QtddeBU
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,29 % Dow Jones: -0,49 % CAC 40: -1,55 % Dax 30: -2,21 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/EkbL9vZ5X2
  • #DAX #DowJones und #SPX: Die Verluste gehen weiter https://t.co/oASlBGKpSG #coronavirus #Aktien #WallStreet #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/EACRfgtpra
  • #Volatility: Daily updated #Bouhmidi - Bands for #DAX #FX #Gold #OOTT: https://t.co/JnVoAgBQrW @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/Udx9Ed7DZU
  • Always respect the market, but hey, sometimes market can be as dumb as a stubborn donkey. It is not as if many have warned of the effects of the virus before. #Stockmarket #Economy #coronavirus #COVID19
Rohstoff Ausblick überschattet, während Risikotrends konkurrierende Kräfte abwägen

Rohstoff Ausblick überschattet, während Risikotrends konkurrierende Kräfte abwägen

2012-07-24 09:32:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Rohöl und Kupfer folgen den Aktien, während die Risikotrends nach Richtungsweisung suchen
  • Gold und Silber finden weiterhin Verbindung zu Sentiment via dem US Dollar

Die Rohstoffpreise zeigen gemischte Resultate im frühen Europäischen Handel, während die Trader konkurrierende Katalysatoren hinsichtlich wirtschaftlichen Daten und der Eurozonen-Schuldenkrisen Front abwägen. JulisBlitzeinschätzungen der Eurozone PMI Zahlen deuteten darauf, dass das Tempo der Kontraktion in der Gesamtregion derHerstellungs- und Service Sektor Aktivitätsich vielleicht stabilisiert. Ein ähnliches Ergebnis wird vom Richmond Fed’s Manufacturing Survey erwartet, was Verbesserungen der Empire und Philly Fed Lesungen von letzter Woche verstärkt, sowie der Chicago Fed’s National Activity Index.

Insgesamt haben diese Ergebnisse Spielraum die Risikobereitschaft zu untermauern, aber vorherrschende Risikoängste bleiben ein Gegenwind. Die Gewinne stiegen bei einer Auktion spanischer 3- und 6-monats Banknoten während EZB und IMF Inspektoren sich in Griechenland treffen werden, um den Fortschritt des Landes bei den Pflichten ihres Bail-outs zu bewerten, und die Märkte werden jegliche Nebenkommentare inmitten von Ängsten einer bevorstehenden Abschaltung der Rettungslinie von Athen genau beobachten.

S&P 500 Aktienindex-Futures handeln flach und sorgen für eine bewölkte Landschaft im Vorfeld des Handelsbeginns an der Wall Street. Wenn die Risikobereitschaft sich festigt, werden das wachstumsorientierte Rohöl und Kupfer voraussichtlich den Aktien höher folgen, während Gold und Silber sich nach oben bewegen, inmitten einer abnehmenden Nachfrage für den US Dollar. Es ist unnötig zu sagen, dass eine Extension der gestrigen Risikoaversions-Dynamik ein gegenteiliges Resultat erzeugen würde.

WTI Rohöl (NY Schluss): $88,14 // -3,69 // -4,02%

Die Preise scheinen das bullische Schulter-Kopf-Schulter-Boden Pattern, das gestern mit einem Bruch unter der Nackenlinie der Formation notiert wurde, entkräftet zu haben. Die Verkäufer testen nun Unterstützung in der 87,65-88,32 Region, die durch das Schlusshoch am 3. Juli und der 14,6% Fibonacci Expansion gekennzeichnet ist. Ein Bruch abwärts legt den 23,6% Level bei 85,37 frei. Kurzfristiger Widerstand liegt bei 93,21, dem Hoch vom 19. Juli.

Commodities_Outlook_Clouded_as_Risk_Trends_Weigh_Competing_Forces_body_Picture_3.png, Rohstoff Ausblick überschattet, während Risikotrends konkurrierende Kräfte abwägen

Tageschart - Erstellt mittels FXCM Marketscope 2.0

Spot-Gold (NY Schluss): $1576,95 // -7,55 // -0,48%

Die Preise konsolidieren weiterhin unter dem Widerstand bei 1588,90. Ein Bruch höher, legt den fallenden Trendlinien-Widerstand bei 1606,40 frei. Kurzfristige Unterstützung liegt bei 1573,26. Ein Bruch darunter zielt zunächst auf 1560,08, gefolgt von der 1522,50-32,45 Region.

Commodities_Outlook_Clouded_as_Risk_Trends_Weigh_Competing_Forces_body_Picture_4.png, Rohstoff Ausblick überschattet, während Risikotrends konkurrierende Kräfte abwägen

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Spot-Silber (NY Schluss): $27,04 // -0,28 // -1,01%

Die Preise treten weiterhin Wasser über der Unterstützung bei 26,75. Ein Bruch darunter legt den mehrmonatigen dreifach Boden bei 26,05 frei. Der Trendlinien-Widerstand liegt jetzt bei 27,42, mit einem Bruch darüber, der das Hoch vom 3. Juli bei 28,44 freilegt.

Commodities_Outlook_Clouded_as_Risk_Trends_Weigh_Competing_Forces_body_Picture_5.png, Rohstoff Ausblick überschattet, während Risikotrends konkurrierende Kräfte abwägen

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

COMEX E-Mini Kupfer (NY Schluss): $3,380 // -0,068 // -1,97%

Die Preise testen die Unterstützung bei 3,378, der 23,6% Fibonacci Expansion, nachdem sie durch die Unterstützung bei einem ansteigenden Kanal-Boden von Ende Juni gebrochen sind. Die Verkäufer testen jetzt die 23,6% Fibonacci Expansion bei 3,378, mit einem bestätigten Bruch, der das 38,2% Level bei 3,268 freilegt. Kurzfristiger Widerstand liegt bei 3,445, der 14,6% Fib.

Commodities_Outlook_Clouded_as_Risk_Trends_Weigh_Competing_Forces_body_Picture_6.png, Rohstoff Ausblick überschattet, während Risikotrends konkurrierende Kräfte abwägen

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.