Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #XAUUSD: Der Goldpreis könnte kurzfristig nochmal aufdrehen. Charttechnisch müssen allerdings noch einige Signale bestätigt werden. Erfahren Sie in meinem Rück-und Ausblick mehr: https://t.co/dkM8dhraGe #Gold #Commodities @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/6jP1bWJ9Vf
  • RT @BakktBot: This week's summary of Bakkt Bitcoin Monthly Futures: 💪 Total volume: $75 million (-8%) 💰 Max open interest: $5.8 million (-…
  • If you don’t know what to do on We. Check out the #Bouhmidi Bands from my buddy colleague @SalahBouhmidi. The IT is working on implementation of that volatility based indicator into the IG #Trading Platform already. So stay tunded. #Daytrading https://t.co/ZQZF7TeG06
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
Japanischer Yen verkauft, als Chinas Premierminister Wen Hoffnungen auf Stimulus weckt

Japanischer Yen verkauft, als Chinas Premierminister Wen Hoffnungen auf Stimulus weckt

2012-05-21 05:32:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Japanischer Yen weit verkauft, als Chinas Premierminister Wen risikoreiche Assets in die Höhe treibt
  • US-Dollar hält niedrigen Stand, als der G8-Gipfel wenig Ergebnisse bringt Eurozone
  • S&P 500 Aktienindex-Futures geben Hinweise auf wahrscheinliche weitere Erholung

DerJapanische Yen blieb im Trade über Nacht hinter den Erwartungen zurück, als die Aktien in Asien stiegen und die Nachfrage nach der sicheren Währung dämpften. Der regionale Benchmark Aktienindex MSCI Asia Pacific stieg um 0,3 Prozent nachdem der chinesische Premierminister Wen Jiaobao sagte, Peking wolle eine aktive Finanzpolitik aufrechterhalten, die auf die Stabilisierung des Wirtschaftswachstums ausgerichtet ist. Die Kommentare untermauerten den Risikoappetit für Hoffnungen darauf, dass China Stimulusmaßnahmen vornehmen werde, um seine eigene Leistung und durch Extension auch die der globalen Wirtschaft insgesamt zu stärken.

Auch der ebenfalls als sicher geltende US Dollar (Ticker: USDollar) sah sich gegenüber wachstumsorientierten Währungen wie dem Kanadischen und New Zealand Dollar Verkaufsdruck ausgesetzt. Die Benchmark-Währung erfuhr jedoch weiter gute Unterstützung gegen die europäischen Währungen, nachdem der G8 Gipfel am Wochenende nichts Konkretes zur Linderung der Krise in Griechenland oder der breiteren Eurozone hervorbrachte.

Vorausschauend ist der Wirtschaftskalender in den europäischen und US Handelsstunden relativ ruhig. Somit wird die Kursbewegung im Großen und Ganzen von den Risk Sentiment Trends bestimmt. Die S&P 500 Aktienindex-Futures zeigen zum Ende der Übernacht-Handelszeiten höher. Dies deutet an, dass die Erholung bei den risikoreichen Assets auf Kosten des Greenback und des Japanischen Yen noch weitergehen könnte.

Asiatische Handelszeiten: was geschah

GMT

WHRG

EREIGNIS

IST

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Wanderungssaldo saisonbereinigt (APR)

-850

-

230

23:01

GBP

Rightmove Hauspreise (im Monatsvergleich) (MAI)

0,0%

-

2,9%

23:01

GBP

Rightmove Hauspreise (im Jahresvergleich) (MAI)

2,0%

-

3,4%

3:00

NZD

Kreditkartenausgaben (im Jahresvergleich) (APR)

3,7%

-

5,3%

3:00

NZD

Kreditkartenausgaben saisonbereinigt (im Monatsvergleich) (APR)

0,2%

-

0,4%

4:30

JPY

All Industry Activity Index (im Monatsvergleich) (MÄR)

-0,3%

-0,1%

-0,1%

5:00

JPY

Leading Index (MÄR F)

96,4

-

96,6

5:00

JPY

Coincident Index (MÄR F)

96,7

-

96,5

Euro-Handelszeiten: was ist zu erwarten

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

AUSWIRKUNG

5:45

CHF

SECO Verbrauchervertrauen (APR)

-15

-19

Gering

7:00

CHF

Geldmenge M3 (im Jahresvergleich) (APR)

-

6,6%

Gering

7:00

JPY

Japan Convenience Store Umsätze (im Jahresvergleich) (APR)

-

0,4%

Gering

9:00

EUR

Euro-Zone Bautätigkeit (im Monatsvergleich) (MÄR)

-

-7,1%

Gering

9:00

EUR

In der Euro-Zone die Produktion im Baugewerbe (im Jahresvergleich) (MÄR)

-

-12,9%

Tief

9:00

EUR

Italien Leistungsbilanz (€) (MÄR)

-

-5138M

Tief

Kritische Ebenen

WHRG

Unterstützung

WIDERSTAND

EUR/USD

1,2683

1,2892

GBP/USD

1,5754

1,5901

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.