Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,40 % Silber: 1,05 % Gold: -0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/uYRMDa9hjj
  • The stronger and faster the breakdown the stronger the short covering rally could be. And we saw one of the fastest breakdowns ever in history, at least according some #WallStreet veterans. But, too many bears still there. Will they change their bias if #SPX recovers 50 %? https://t.co/fTnbshlVDe
  • The stronger and faster the breakdown the stronger the short covering rally could be. And we saw one of the fastest breakdowns ever in history, at least according some #WallStreet vets. But, too many bears still there. Will they change their bias if #SPX recovers 50 %? https://t.co/A8bOpitTnF
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,52 % 🇳🇿NZD: 0,96 % 🇪🇺EUR: 0,88 % 🇨🇭CHF: 0,65 % 🇬🇧GBP: 0,63 % 🇯🇵JPY: 0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/crpFnSJOLs
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 3,38 % Dow Jones: 2,96 % CAC 40: 2,58 % S&P 500: 2,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/24njwazG1D
  • 🇬🇧 GBP Unit Labor Costs (YoY) (4Q), Aktuell: 2.4% Erwartet: N/A Vorher: 3.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Unit Labor Costs (YoY) (4Q) um 08:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • RT @IGDeutschland: IG Webinar Day Spezial: Talfahrt am Ölmarkt •Wohin geht die Reise? •Welche Aktien&Devisen wurden stark in Mitleidenschaf…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,66 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,05 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/p7fq10mI86
  • Rohstoffe Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,39 % Silber: 1,98 % Gold: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mVyXvzpmKz
NZDUSD-nach-RBNZ-Zinssenkung-unaufgeregt

NZDUSD-nach-RBNZ-Zinssenkung-unaufgeregt

2016-11-10 18:40:00
Chirstian Lewis,
Teile:
  • Die Reserve Bank of New Zealand (RBNZ) senkt die Official Cash Rate (OCR) von 2,00 Prozent auf 1,75 Prozent
  • Dieser zusätzliche geldpolitische Anreiz war von den Märkten weithin erwartet worden
  • Eine neutrale geldpolitische Erklärung der RBNZ lässt weitere Lockerungen anzweifeln

Der Neuseeland-Dollar konnte nach einem anfänglichen Anstieg gegenüber dem US-Dollar als Folge einer erwarteten Zinssenkung durch die RBNZ zusammen mit einer neutralen, geldpolitischen Erklärung, die Zugewinne nicht erhalten. Die Reserve Bank of New Zealand senkte die Official Cash Rate (OCR) von 2,00 auf 1,75 Prozent, was weithin erwartet worden war.

Normalerweise können Änderungen des Leitzinses durch Notenbanken eine enorme Volatilität einer Währung verursachen; die verhaltene Reaktion heute deutet aber darauf hin, dass diese Zinssenkung vom Markt bereits mit eingepreist worden war.

Zentraler Schwerpunkt der Ankündigung heute schien eher die geldpolitische Erklärung der Reserve Bank of New Zealand zu sein, als die tatsächliche Zinssenkung. Da diese Senkung den Erwartungen der Wirtschaftsexperten entsprach, schien der Markt nach Formulierungen Ausschau zu halten, die Signale für zukünftige geldpolitische Bewegungen der RBNZ enthalten. In der heutigen Erklärung unterstrich die RBNZ, dass sie die Geldpolitik auch weiterhin locker halten werde, sie aber mit Auftreten neuer Situationen möglicherweise anpassen werden müsse. Dieser recht neutrale Bias und die Reaktion des Marktes deuten darauf hin, dass die Erwartungen einer weiteren Lockerung - zumindest kurzfristig - gesunken sind.

Um Ihr Trading zu verbesseren, laden Sie sich hier unseren DailyFX-Trading Leitfaden herunter

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.