Verpassen Sie keinen Artikel von Jens Klatt

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jens Klatt abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de) – Zur Erinnerung mein Analyst Pick vom 04.06.2014 und meine damaligen Zeilen: ausgehend vom Artikel USD/HKD: ein Währungspaar mit limitierten Risiken und großem Gewinnpotenzial und der Tatsache, dass sich dieses Währungspaar nun wieder in den Bereich der 7,75er Marke bewegt, folgendes Long-Setup:

Entry Long: 7,7500 / 7515

Stop: 7,7490, Risiko: max. 25 Pips

Ziel: 7,7665, Chance: mind. 150 Pips

CRV mind. 6 : 1

Diese beiden Orders auf der 7,7500 / 7515 sind nun getriggert worden, Stop ganz eng auf der 7,7490:

USD/HKD: Long-Order gegen die 7,7500 gefilled - Stop zu eng?

Im deutschen DailyFX-Forum kam ein sehr interssanter Einwand bezüglich der Stop-Wahl eines Community-Mitglieds:

USD/HKD: Long-Order gegen die 7,7500 gefilled - Stop zu eng?

Eine sehr interessanter Einwand, der mich tatsächlich darüber nachdenken lässt, meine Stops zu adjustieren.

Wie sind eure Gedanken hierzu? Diskutiert mit in unserem deutschen DailyFX-Forum unter USD/HKD.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

USD/HKD: Long-Order gegen die 7,7500 gefilled - Stop zu eng?