Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @boersenradio: David Isuow: "Größter Intraday-Anstieg im Ölpreis, DAX Bodenbildung schwer? DAX eher 8.000 möglich!" - Corona Crash-Woche…
  • EUR/GBP IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long EUR/GBP zum ersten Mal seit Feb 28, 2020 als EUR/GBP in der Nähe von 0,86 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu EUR/GBP Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/hxf8f7wVQE
  • Globaler Gelddruck in einem Diagramm: Die Bilanzen der großen #Zentralbanken befinden sich auf Rekordniveau. Selbst gemessen am #Bruttoinlandsprodukt sind die alten Höchststände aus der Finanzkrise übertroffen worden. @IGDeutschland @CHenke_IG @DavidIusow #GDP #Centralbanks https://t.co/fiij0XUnQg
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,60 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,39 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/TGqZhZ7dIm
  • 🛢️Ölpreis Brent: Enttäuschungen vorprogrammiert? https://t.co/nGhKpvQ5sw #Oelpreis #OPEC #Brent #WTI #OOTT @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/2vB0UYpoWl
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 4,85 % Silber: 0,28 % Gold: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/kWcKxC9g7r
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇪🇺EUR: -0,46 % 🇨🇦CAD: -0,46 % 🇬🇧GBP: -0,89 % 🇦🇺AUD: -1,07 % 🇳🇿NZD: -1,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/kB0mZWsX9O
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,16 % CAC 40: -0,82 % S&P 500: -1,04 % Dow Jones: -1,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Ri7m37dsRL
  • 🇪🇺 EUR Einzelhandelsumsätze in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: 3.0% Erwartet: 1.7% Vorher: 2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-03
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Einzelhandelsumsätze in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.7% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-03
AUD/USD: 0,9150er Level unüberwindbar? Der Ball liegt bei der PBoC

AUD/USD: 0,9150er Level unüberwindbar? Der Ball liegt bei der PBoC

2014-03-25 08:19:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Der AUD startete bullish in die neue Handelswoche und dies trotz zum fünften Mal in Folge gefallener Daten zu den Einkaufsmanagerdaten von Markit und HSBC veröffentlicht:

AUDUSD-9150er-Level-unueberwindbar-Der-Ball-liegt-bei-der-PBoC_body_Picture_4.png, AUD/USD: 0,9150er Level unüberwindbar? Der Ball liegt bei der PBoC

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Zwar schaut diese Performance insgesamt sehr stark aus, aber ich persönlich bin sehr skeptisch ob des weiteren Aufwärtspotentials im AUD/USD über die 0,9150er Levels.

AUDUSD-9150er-Level-unueberwindbar-Der-Ball-liegt-bei-der-PBoC_body_Picture_3.png, AUD/USD: 0,9150er Level unüberwindbar? Der Ball liegt bei der PBoC

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Der Grund für die Rallye im Aussie gestern liegt wohl in der Rallye im CNY zum US-Dollar begründet, welche Hinweise auf geldpolitische Stabilisierungsmaßnahmen der chinesischen Notenbank liefert, dieüber kurz oder lang quantitativ intervenieren muss, um die chinesische Wirtschaft zu stabilisieren. Von dieser Aussicht profitiert natürlich an erster Stelle Australien und somit der AUD, dessen größter Handelspartner China ist.

Im ersten Quartal hat der chinesische Yuan-Renminbi nahezu seine kompletten, in 2013 akkumulierten Gewinne gegen den US-Dollar wieder hergegeben.

Spekulationen, wo dese CNY Schwäche herkam, gab es viele, die hartnäckigste ist, dass die PboC durch geldpolitische Interventionen spekulativ-agierende Marktteilnehmer aus ihren Long-Positionen im CNY (=USD/CNY Short-Positionen) heraus-squeezen wollte.

Ähnlich wie im DAX (DAX zum Wochenstart unter Druck, 9.260 / 280er Region als möglicher Short-Trigger:http://bit.ly/OQcOYr ) gilt auch für den AUD/USD: ziehen die Shibor-Rates an und deuten auf ausbleibende geldpolitische Stimuli seitens der PboC hin, kann der AUD/USD schnell unter Druck geraten und heftig am 0,9150er Level abprallen.

Was mich zudem skeptisch macht ist die Netto-Long-Positionierung der Retail-Trader bei FXCM, welche tendenziell eher das Momentum faden. Die Chance auf einen Abprall an der 0,9150er Marke ist in meinen Augen auch aus sentimenttechnischer Sicht legitim gegeben.

AUDUSD-9150er-Level-unueberwindbar-Der-Ball-liegt-bei-der-PBoC_body_Picture_2.png, AUD/USD: 0,9150er Level unüberwindbar? Der Ball liegt bei der PBoC

Nähere Infos zum SSI unter: http://bit.ly/1oUT6aS

Sollte der AUD/USD einen Bruch der 0,9150er Marke initiieren, läge das nächste Kursziel auf der Oberseite im Bereich 0,9280, ein Abprall hingegen aktiviert das Schlüssel-Support-Level im Bereich um 0,8880.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

AUDUSD-9150er-Level-unueberwindbar-Der-Ball-liegt-bei-der-PBoC_body_und_er_luft_und_luft_und_luft.png, AUD/USD: 0,9150er Level unüberwindbar? Der Ball liegt bei der PBoC

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.