Verpassen Sie keinen Artikel von Niall Delventhal

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Niall Delventhal abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der sichere Hafen im Devisenmarkt der Schweizer Franken wurde im Zuge der verstärkten Risikoaversion der Markteilnehmer zuletzt verstärkt nachgefragt.

Der EUR/CHF zog infolge der Umschichtung der Risikoorientierung in Richtung der wichtigen Unterstützung der 1,22er Marke. Kommt es zu einem erneuten Abprall oder setzt sich der Trend der verstärkten Nachfrage von sicheren Häfen fort?

Je näher der Wechselkurs des Euro zum Schweizer Franken übergeordnet wieder an die von der Schweizer Nationalbank (SNB) vor gut zwei Jahren ins Leben gerufene Untergrenze von 1,20 EUR/CHF rückt, umso interessanter wird das Währungspaar für Kaufpositionen. Der Mindestkurs ist mittelweile ein wichtiger Teil der Geldpolitik geworden, denn ein zu starker Franken würde sich negativ auf die Konjunktur des Landes auswirken. Besonders hart träfe dies die Exportwirtschaft. Bis auf absehbare Zeit ist deshalb davon auszugehen, dass die Notenbank den Mindestkurs weiter mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

EUR/CHF Daily Chart - erneuter Abprall in der 1,22er Region?

ND_Schweizer_Franken_28.01.2014_body_Picture_2.png, EUR/CHF vor dem nächsten Abprall um die 1,22er Region?

- COT Betrachtung für den Terminmarkt CHFUSD : hier

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

ND_Schweizer_Franken_28.01.2014_body_x0000_i1025.png, EUR/CHF vor dem nächsten Abprall um die 1,22er Region?