Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Commodities - Seit Jahrebeginn beobachten wir einen starken Anstieg der Rohstoffpreise. Saisonal starten historisch einige #Rohstoffe stark ins neue Jahr. Allerdings macht mir Sorge, dass auch die Lebensmittelpreise an den Weltmärkten stark anziehen - Siehe z.B. Schweinefleisch https://t.co/BSQGCIiTW7
  • $DAX starts positive into the #week - While the bulls failed to pass the upper #BouhmidiBand - Only a takeover of the upper side could unfold further impulses https://t.co/DMFpJyPcZt
  • #DAX $DAX https://t.co/lVOQuSKK2y
  • Weekly #DAX Prognose: Eine ruhige Woche vor uns? 👉https://t.co/NOOHeyogIM #DAX #DAX30 #Aktien #Trading https://t.co/CWBHdCFn3b
  • Daten und Events in dieser Woche (Keine Gewähr). #Börse #Wirtschaft #Finanzen #EZB #EURUSD #DAX #SP500 #Aktien https://t.co/Ppvg0aof3l
  • #Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg) Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 68 (65,4), vollständig geimpft: 2,9 % (2,7 %) USA: 7 Tage Inzidenz: 128,6 (136,2), vollständig geimpft: 9,2 % (8,4 %)
  • Guten Morgen. Heute ist #Weltfrauentag. Alles Gute und viel Erfolg an alle weiblichen Follower. https://t.co/C4co0MkMtY
  • RT @MarketsMajor: Don't forget to go outside people! Reduce your screen time and get some sunshine! https://t.co/c463YVhdAG
  • Grad die #Wirecard Doku geschaut. Gab es eigentlich schon irgendwelche Konsequenzen fur die #Bafin? Oder hat die einen Freifahrtschein bei dem Ganzen? Sorry aber ein weiteres Beispiel für die typische Selbstgefälligkeit des deutschen Bürokratieapparats.
  • RT @insytfinance: BREAKING: Der Senat verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
EURGBP markiert neues Jahrestief, Ziel auf der Unterseite um 0,8050

EURGBP markiert neues Jahrestief, Ziel auf der Unterseite um 0,8050

Jens Klatt, Marktstratege

(DailyFX.de) – Eine ganz wichtige Handelswoche für den Euro und das GBP und das Währungspaar EUR/GBP startet mit einem neuen Jahrestief für 2013...

Überraschend ist die Tatsache, dass der Euro so schwach, besonders wenn man sich die Tatsache betrachtet, dass die Daten zu den Einkaufsmanagerdaten heute früh aus Deutschland, Frankreich und auch der Euro-Zone haben überzeugen können.

EURGBP_markiert_neues_Jahrestief_Ziel_auf_der_Unterseite_um_8050_body_Picture_4.png, EURGBP markiert neues Jahrestief, Ziel auf der Unterseite um 0,8050

Während sich das GBP infolge dieser Daten jedoch bullish zeigt und bis zum aktuellen Zeitpunkt als eine der stärksten Währungen im G8-Universum präsentiert, ist der Euro neben dem CHF eine der schwächsten Performer am heutigen Tag.

EURGBP_markiert_neues_Jahrestief_Ziel_auf_der_Unterseite_um_8050_body_Picture_3.png, EURGBP markiert neues Jahrestief, Ziel auf der Unterseite um 0,8050

Eine mögliche Interpretation liegt darin, dass trotz der guten Daten aus der Euro-Zone die Marktteilnehmer bereits zum Wochenstart unausweichliche Implementierungen geldpolitischer Stimuli (LTROs, negative Zinsen) seitens der EZB am Donnerstag zu spielen beginnen, während man von der BoE eine tendenziell eher restriktive Rhetorik am Donnerstag, besonders jedoch am Freitag mit dem Konjunktur-und Inflations-Ausblick für 2014 antizipiert.

Der erwachsende Zinsvorteil im GBP gegenüber dem Euro begünstigt weiter nachgebende Notierungen, ein erstes Kursziel ist auf der Unterseite im Bereich der 2010er Jahrestiefs auszumachen, erst ein deutlicher Rücklauf über die 0,84er Marke würde die Abwärtsstruktur, welche sich ausgehend von den Oktober-Hochs um 0,8580 ausgebildet hat, negieren.

EURGBP_markiert_neues_Jahrestief_Ziel_auf_der_Unterseite_um_8050_body_Picture_2.png, EURGBP markiert neues Jahrestief, Ziel auf der Unterseite um 0,8050

Für Diskussionen im deutschen DailyfX-Forum schaue man unter: http://www.dailyfx.com/forex_forum/eur-chf-usd-chf-eur-gbp-und-andere-wa-hrungspaare/252398-eurgbp.html#post1799870

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

EURGBP_markiert_neues_Jahrestief_Ziel_auf_der_Unterseite_um_8050_body_Picture_1.png, EURGBP markiert neues Jahrestief, Ziel auf der Unterseite um 0,8050

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.