Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,09 % S&P 500: -0,10 % CAC 40: -0,12 % Dow Jones: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7K9K9qRcBy
  • #volatility - Find here my daily updated #Bouhmidi Bands for #DAX #FX #OOTT #Gold: https://t.co/Ex5D9Nt6yH @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/5bvOp0UQmu
  • 🇬🇧 GBP Retail Sales Ex Auto Fuel (YoY) (JAN), Aktuell: 1.2% Erwartet: 0.5% Vorher: 0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Retail Sales Ex Auto Fuel (YoY) (JAN) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.5% Vorher: 0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,20 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,49 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/AzhotazK7S
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,05 % Gold: -0,14 % Silber: -0,79 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/C9MbYlTesy
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,00 % 🇪🇺EUR: -0,14 % 🇨🇦CAD: -0,18 % 🇯🇵JPY: -0,33 % 🇦🇺AUD: -0,58 % 🇳🇿NZD: -0,63 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/TzaAQLHcUH
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,10 % CAC 40: 0,01 % Dax 30: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/JWuZQOixkq
  • In Kürze:🇨🇭 CHF Industrial Output w.d.a. (YoY) (4Q) um 07:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 8.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇪🇺 EUR German GfK Consumer Confidence (MAR), Aktuell: 9.8 Erwartet: 9.8 Vorher: 9.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
So nutzen Sie die IG Client Sentiment Daten im Trading

So nutzen Sie die IG Client Sentiment Daten im Trading

2020-02-04 16:01:00
Richard Snow, Markets Writer
Teile:

Das Trading auf Grundlage von Sentiment-Daten kann Tradern helfen, versteckte Trends im Markt zu identifizieren, die neueren Tradern möglicherweise nicht offensichtlich sind. DailyFX liefert Kunden-Sentiment-Daten basierend auf allen IG-Live-Trades in den Devisen-, Rohstoff- und Indexmärkten. Sie dienen als nonkonformistisches Signal. Mit einer erfolgreichen Sentiment-Trading-Strategie versucht man einen Trade in die entgegengesetze Richtung einzugehen, wenn das Sentiment eine starke, direktionale Tendenz aufweist. Dies scheint auf den ersten Blick unlogisch, ist aber sehr bewährt und wird in diesem Artikel näher erklärt.

Trading mit IG Client Sentiment – Gesprächsansätze:

  • Was ist das Client Sentiment?
  • Warum ist das Client Sentiment ein nonkonformistischer Indikator?
  • So entwickelt man eine Sentiment-Tradingstrategie unter Heranziehung des IG CS
  • Erfahren Sie mehr über das Trading unter Nutzung von Sentiment

WAS IST DAS IG CLIENT SENTIMENT?

IG Client Sentiment oder IG CS nutzt Daten, die aus den Live-Positionen von IG Privat-Tradern abgeleitet werden.Grundsätzlich sind Trader beim Analysieren von Trades dazu in der Lage zu sehen, wo die Mehrheit der Trader positioniert ist, ob Long oder Short.Trader können auf die IG Client Sentiment Daten über unser interaktives Tool zugreifen. Darin lassen sich Märkte und Anlageklassen entsprechend filtern.

Trading auf Grundlage von Sentiment

IG Client Sentiment wird als „Ausblenden der Masse“ gesehen bzw. als ein Trading in die entgegengesetzte Richtung der Privat-Trader. Das alles ist aufgrund der genauen Echtzeit-Daten von IG zu den am häufigsten gehandelten Märkten möglich – und es lässt sich in jeder Sentiment-Tradingstrategie anwenden.

Es ist wichtig, dass Trader nicht ausschließlich aufgrund des IG Client Sentiment allein traden, sondern Sentiment mit technischer Analyse kombinieren und sicherstellen, dass stets eine angemessene Tradegröße (relativ zu der Kontogröße) verwendet wird.

WARUM IST DAS CLIENT SENTIMENT EIN NONKONFORMISTISCHER INDIKATOR?

Vor Umsetzung einer Sentiment-Tradingstrategie ist es wichtig zu verstehen, warum das Client-Sentiment als ein nonkonformistisches Signal gilt.

Das IG Client Sentiment gilt aus zwei Hauptgründen als nonkonformistischer Indikator.

  1. Trading gegen den Trend: Die Mehrheit der Privat-Trader (die „Bevölkerung“ der IG CS Daten) sind Kämpfer gegen den Trend. Bedauerlicherweise scheint dies mehr an der menschlichen Natur zu liegen als an Logik, da sich dieses Muster immer wieder beobachten lässt. Diese Trader versuchen Tops und Böden im Markt vorherzusagen, in dem sie Umkehrungen in stark trendlastigen Märkten traden. Dies widerspricht ganz und gar dem fundamentalen Konzept von „Der Trend ist dein Freund“.
  2. Ausstieg aus dem Trade: Wenn der Markt sich in einem Aufwärtstrend befindet und das Sentiment überwältigend Short ist, werden alle diese Short-Trader sich irgendwann in die entgegengesetzte Richtung bewegen müssen, um die Position zu schließen. Das heißt, sie müssen zum Schließen kaufen. Egal, ob ein Stop oder Limit erreicht wird oder der Trade von Hand geschlossen wird, es ist nötig zu „kaufen“, was den Kurs nach oben treibt. Wenn Short-Trader die Long-Trader deutlich überwiegen, werden diese Short-Trader letztlich zum Schließen ihrer Positionen kaufen müssen. Dadurch entsteht Kaufdynamik, von der die Long-Trader und nicht die Short-Trader profitieren.

SO ENTWICKELT MAN EINE SENTIMENT-TRADINGSTRATEGIE

In diesem Abschnitt befassen wir uns mit dem IG CS als Komponente einer Tradingstrategie. Dabei wird nach den folgenden Schritten vorgegangen:

  1. Nutzen Sie das IG Client Sentiment, um den Markt und die Richtung des Handels zu bestimmen
  2. Ist der Markt spannengebunden oder folgt er einem Trend?
  3. Durch Auflegen der Netto-Long/Short-Positionen über den Kurschart erhalten Sie ein aktuelles Bild.

1) Nutzen Sie das IG Client Sentiment, um den Markt und die Richtung des Handels zu bestimmen

Trader können sich das Sentiment ganz am Anfang des Analyseprozesses anschauen oder sie können eine genaue technische und/oder fundamentale Analyse durchführen und dann das Client Sentiment als Bestätigung für den Trade heranziehen.

Mit dem Client Sentiment zu beginnen kann extrem nützlich sein, da es einen wissen lässt, in welchem Markt und in welche Richtung sich handeln lässt, bevor überhaupt eine andere Analyse durchgeführt wird. Danach kann der Trader die technische Analyse durchführen, um ideale Einstiegs- und Ausstiegspunkte für diesen Markt zu finden.

Festlegung des Marktes und der Richtung: Suchen Sie nach Märkten, die Extremwerte bei der Positionierung aufweisen. Märkte, die einen starken Trend nach oben (unten) aufweisen, in Kombination mit einer extremen Netto-Short (Netto-Long) Kundenpositionierung führen zu einem bullischen (bärischen) Signal.

Verwendung des IG Client Sentiment zum Finden einer klaren, direktionalen Tendenz:

Die „Leisten-Ansicht“ („Panel View“) in dem IG Client Sentiment Tool, die unten gezeigt ist, zeigt die Anzahl der Trader, die Long-Positionen in einem bestimmten Markt (größeres Währungspaar, Gold, Bitcoin oder der SPX500) halten, im Vergleich zu der Anzahl der Trader, die Short-Positionen in dem gleichen Markt halten. Dies wird entweder in Form eines Prozentwertes oder eines Verhältnisses (Dividieren des größeren Prozentwerts durch den kleineren Prozentwert) dargestellt.

Das Trading Sentiment zeigt die Top-Märke

Trader sollten sich bei der Analyse des Sentiments an extreme Niveaus (stark Short oder stark Long) halten, denn dort liefert das Tool deutlichere Signale. Wie sich der Grafik oben entnehmen lässt, liegt für den SPX500, der auch als S&P 500 bekannt ist, ein relativ extremer Wert von -2,8429 vor.

Werte unter Null geben eine Netto-Short-Position in dem Paar an, während Werte über Null angeben, dass die Trader in dem Paar Netto-Long sind. Man geht weithin davon aus, dass Werte größer als +2 und kleiner als -2 auf einen deutlichen Bias unter den Privat-Tradern hindeuten, denn es bedeutet, dass 66,6 % der Trader Netto-Long/Short sind.

Bei einem Wert von -2,8429 für den SPX500 bedeutet dies, dass es für jeden Trader, der eine Long-Position hält, 2,8429 Trader gibt, die Short-Positionen halten. Das ist ein beträchtliches Ungleichgewicht in der Positionierung.

Allgemeine Tradingsignale, die von dem IG Client Sentiment produziert werden

Trendrichtung

IG Client Sentiment

Signal

Aufwärtstrend

-2

Long

Abwärtstrend

+2

Short

Aufwärtstrend

+2

Gemischt

Abwärtstrend

-2

Gemischt

Jetzt wissen wir, welchen Markt wir traden können und in welche Richtung. Es gibt aber noch andere Faktoren, die es zu berücksichtigen gilt, und mit denen befassen wir uns nachfolgend in diesem Artikel.

2) Ist der Markt spannengebunden oder folgt er einem Trend?

Nachdem wir festgestellt haben, dass die meisten Trader im S&P 500 Short sind, könnte man durchaus annehmen, dass dies genau der richtige Trade ist. Damit könnten wir aber absolut falsch liegen.

Wenn man einen Blick auf den SPX500 Chart unten wirft, wird deutlich, dass er einen starken Aufwärtstrend aufweist, obwohl die Privat-Trader stark Netto-Short bleiben. Das scheint unlogisch, bestätigt aber den Gedanken, dass Privat-Trader tendenziell gegen den Trend kämpfen.

Sentiment-Tradingstrategie für den S&P 500 mit IG Client Sentiment

alt image desc: Sentiment-Tradingstrategie für den S&P500 mit IG Client Sentiment

Trendmärkte: Es ist nur allzu menschlich, nach Schnäppchen zu jagen. Das ist der Grund dafür, dass Privat-Trader häufig versuchen, „den Abpraller zu erwischen“, also in einem steigenden Markt zur richtigen Zeit zu verkaufen und in einem fallenden Markt zur richtigen Zeit zu kaufen.

Spannengebundene Märkte: In wohl etablierten Märkten, vorzugsweise mit niedriger Volatilität, machen Verkäufe an den Hochs und Käufe an den Tiefs Sinn.

Leider tendieren Privat-Trader eher dazu sich mehr auf Umkehrbewegungen in Märkten mit einem starken Trend zu konzentrieren, als auf Tradingspannen. Wenn man auf Grundlage des Sentiment handelt, lassen sich daher zuverlässigere (nonkonformistische) Signale in Märkten mit einem starken Trend finden.

3) Auflgen von Netto-Long/Short-Positionen über den Kurschart

Um die Analyse einfacher zu gestalten, liefert DailyFX IG Client Sentiment Daten, die sich über den Kurschart legen lassen, wie unten gezeigt:

SPX Kurschart mit aufgelegtem Client Sentiment

Der obere Bereich des Diagramms zeigt, wie sich der Kurs entwickelt hat (schwarze und grüne Kerzen) und die blau/rote Sentimentlinie zeigt, wann die Trader Netto-Long/Netto-Short sind. Besteht ein großer Abstand zwischen der Sentimentlinie und dem Kurs, lässt sich dies als ein Signal sehen, in Richtung des Trends zu traden.

In dem Diagramm oben befindet sich der Kurs in einem starken Aufwärtstrend und das Sentiment weist annähernd dreimal mehr Short-Trader für jeden Long-Trader aus. Es lässt sich daher als ein bullisches Signal sehen.

Der untere Bereich des Diagramms zeigt einfach die tatsächliche Zahl der Short- und Long-Trader im Laufe der Zeit. Da die Trader zunehmend stärker Netto-Short sind, überrascht es nicht, dass diese Linie weiter nach oben verläuft.

Obwohl das IG Client Sentiment ein nützliches Tool ist, bedeutet dies nicht, dass es für eine perfekte Vorhersage geeignet ist. Trader müssen bei ihren Trades ein solides Risikomanagement verfolgen, auch wenn sie mit Hilfe des IG CS traden.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DAS TRADING UNTER NUTZUNG VON SENTIMENT

  • Eine andere Möglichkeit, das Kunden-Sentiment zu analyisieren, ist, sich die täglichen und wöchentlichen Veränderungen in den Netto-Long/Short-Positionen anzuschauen. Diese und andere wertvolle Informationen finden Sie in unserem Leitfaden zum Sentiment-Trading. Sie finden ihn rechts auf der Seite Kunden-Sentiment.
  • Und lesen Sie zur weiteren Information unseren Weiterbildungsartikel zur Verwendung des CoT-Reports im Devisenhandel.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.