Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Ethereum: Blockchain gegen den Welthunger?

Ethereum: Blockchain gegen den Welthunger?

2017-05-10 11:00:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

Registrieren Sie sich noch heute für die kostenfreie Webinarreihe „Weekly Bitcoin“.

(DailyFX.de) Wenn es um Ethereum geht, hören wir oftmals von neuen Rekorden, Höchstständen und folgerichtig von vielen womöglich neuen Kryptomillionären.

Doch hinter der Blockchain- Technolgie verbirgt sich großes Potential. DailyFX berichtete vor drei Tagen über die Etablierung der besagten Technologie im E- Mobilitätssektor. Doch nun könnte ein weiterer Meienlstein folgen:

UN will durch Blockchain den Welthunger bekämpfen

Das ambitionierte Ziel der UN, den Welthunger bis 2030 den Gar auszumachen könnte mit Hilfe von Ethereum gelingen. Laut Futurism streben die Vereinten Nationen an, Flüchtlingen aus Jordanien den Zugang zu Nahrungsmittelrationen via der Ethereum Blockchain und einer biometrischen Technologie mit Hilfe des Scannes der menschlichen Iris zu verteilen. Getestet wurde diese Technolgie bereits in Pakistan.

Das World Food Program (WFP) hofft, bis 2018 eine halbe Million Menschen damit zu erreichen und versorgen zu können.

Mit Hilfe der Ether Blockchain könnten Coupons verteilt werden. Die einheimische Währung, in dem Falle der jordanische Dinar, hätte somit ausgedient. Hilfsbedürftige, welche kein Smartphone bzw. Internetzugang besitzen, könnten anhand des menschlichen Auges zugeordnet und unterschieden werden. Das Londoner Startup IrisGuard hat diese Technologie bereits entwickelt.

Versorgung von 80 Millionen Menschen via Blockchain pro Jahr

Die beiden genannten Technologien dürften in naher Zukunft dafür sorgen, dass die geleisteten Hilfen der UN auch die richtigen Menschen erreicht und den Hunger auf der Welt hartnäckig bekämpft. Vor allem in Afrika sowie Indien sind Hungersnöte fast alltäglich.

Sie wollen in den Bitcoin investieren?

Ethereum: Blockchain gegen den Welthunger?

Chart erstellt mit IG Charts (Stundenchart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

Ethereum: Blockchain gegen den Welthunger?

@Timo Emden

Ethereum: Blockchain gegen den Welthunger?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.