0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin: Kiwis begrüßen "BitPrime"

Bitcoin: Kiwis begrüßen "BitPrime"

2017-03-29 11:40:00
Timo Emden, Analysen
Teile:

(DailyFX.de) – Nachdem der Service „bitNZ“, welcher seit 2011 in Neuseeland bestand nun der Vergangenheit angehört, kommt „BitPrime“ um die Ecke und wird entsprechend mit offenen Armen begrüßt.

„Der Bitcoin sei ein neues Konzept für den überwiegenden Teil der Menschheit. BitNZ will den Bitcoin für die breite Masse zugänglich machen und alternative Investitionsmöglichkeiten schaffen. Bei einem ohnehin niedrigen Zinsniveau suchen Anleger nach Alternativen“, so Palmer (BitPrime CEO).

News aus der Lebensmittelbranche im Land der Kiwis:

Auf ein Blockchain-basiertes Nahrungsmittelsicherheitssystem wollen in Zukunft „Alibaba“ und der Molkerei-Riese „Fonterra“ setzen. Über Qualität und Sicherheit sollen Kunden entsprechend informiert werden. Anlass dazu gab die Bakterien- Kriese aus dem Jahr 2013, welche bis heute noch einen Faden Beigeschmack bei Kunden hinterlässt.

Der Bitcoin scheint weiterhin an Zuspruch zu gewinnen. Die Öffnung der Bitcoin-Welt für den verhältnismäßig kleinen Markt in Neuseeland ist m.E. dennoch als positiv zu werten. Anleger schauen, wenn Alternativen in Bezug auf Investitionen gesucht werden nicht unbedingt auf das Festgeldkonto, sondern nach Alternativen wie digitale Währungen.

Wie investiere ich eigentlich in den Bitcoin? Erfahren Sie mehr.

Charttechnische Analyse

Der Bitcoin verweilt weiterhin oberhalb von 1.000 US-Dollar, was als weiterhin psychologisch wichtig zu werten ist. Der jüngste Widerstand könnte somit zum Support werden und eine neue Basis für weitere Anstiege kreieren. Die Hard-Fork Debatten in der Bitcoin-Welt dürften jedoch weiterhin Anleger zur Vorsicht agieren lassen. Für die kommenden Tage sollte die Verteidigung des Niveaus um 1.000 US-Dollar weiterhin in Betracht gezogen werden.

Bitcoin: Kiwis begrüßen "BitPrime"

Chart erstellt mit IG Charts

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

Bitcoin: Kiwis begrüßen "BitPrime"

@Timo Emden

Bitcoin: Kiwis begrüßen "BitPrime"

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.