(DailyFX.de) –Nachdem die Kryptowährung Ether vergangenen Freitag und Samstag insgesamt bis zu 43 Prozent an Wert verlor, befindet sich der Kurs nun auf dem Weg der Besserung. Die Unterstützung um 32 US-Dollar ist geglückt und sorgte bereits gestern für ein Aufatmen bei Anlegern.

Doch was der „kleine Bruder“ des Bitcoin in den vergangenen Tagen auf das Parkett brachte, war nichts anderes als das Ende einer neuntägigen Hausse, welche mit einem großen Knall beendet wurde. Dass die besagte Rally eines Tages ihr Ende nimmt, war zu erahnen.

Zumindest ist ein erstes Abfedern des kurzzeitigen Abwärtsdrangs geglückt, so dass der Kurs aktuell mit einem Niveau von rund 44 US-Dollar glänzen kann. Der erfolgte Abkühlungsversuch hätte sich womöglich auch bis auf ein Widerstandslevel von 20 US-Dollar erweisen können. Die gute Nachricht für die Bullen ist, dass der Kurs durchaus gewillt sein könnte, das aktuelle Jahreshoch von 52 US-Dollar zu übertreffen. Die nächste potentielle psychologisch wichtige Marke dürften m.E. bei 100 US-Dollar gesehen werden.

Jedoch ist ein erneutes Antesten der Region um 52 US-Dollar nicht auszuschließen, um dann den Bären die Oberhand zukommen zu lassen. Ein Rücksetzer unter 30 US-Dollar bis auf 20 US-Dollar wäre möglich.

Vielleicht ist die jüngste Kletterparty der Währung Ether, welche durch einen Knall sprichwörtlich beendet wurde einer erster Vorgeschmack auf das, was uns der Kurs in Zukunft bringen könnte.

Anleger sollten sich m.E. ähnlich wie beim großen Bruder Bitcoin anschnallen.

Ethereum (Tageschart)

Ethereum auf dem Weg der Besserung

Chart erstellt mit IG Charts

Sie sind am Bitcoin interessiert? Erfahren Sie mehr am kommenden Mittwoch in meinem kostenfreien Webinar „Bitcoin- das neue Gold?“

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

Ethereum auf dem Weg der Besserung

@Timo Emden

Ethereum auf dem Weg der Besserung