Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,29 % 🇳🇿NZD: 0,28 % 🇦🇺AUD: 0,16 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇪🇺EUR: -0,19 % 🇯🇵JPY: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7RFznqWWVb
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,15 % Silber: 0,12 % Gold: -0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/a7QWL4xeJl
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,98 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,54 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/1T3mNDIZsc
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,01 % Dax 30: -0,02 % CAC 40: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/8zLJO3bEOc
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,03 % WTI Öl: 0,00 % Gold: -0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/DDBqVgWLNU
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,98 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,63 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/xZ2ALFCFyR
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,57 % Dow Jones: 0,08 % Dax 30: -0,10 % CAC 40: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/tHHP4TetRk
  • #Dax bulls are still alive. Next long trade planned at 12.795 tp at somewhere around 12.825 #Daytrading No Advice! https://t.co/xa50sFLMdn
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,98 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,17 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/IcrnoBxT1B
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,25 % Gold: -0,28 % WTI Öl: -1,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/n9uv4oyKJC
Bitcoin: SEC sorgt für Kurssturz

Bitcoin: SEC sorgt für Kurssturz

2017-03-11 10:18:00
Timo Emden, Analysen
Teile:

Die brandneue Webinarserie „Bitcoin, das neue Gold?“ startet am 14.03.2017. Hier kostenfrei anmelden.

Bitcoin: SEC sorgt für Kurssturz

(DailyFX.de) – Im Kampf um einen „Bitcoin-ETF“ müssen sich die „Winklevoss-Twins“ geschlagen geben. Die amerikanische Aufsichtsbehörde SEC gibt dem geplanten ETF kein „Go“. „Der Bitcoin befinde sich in einem Anfangsstadium, in der eine zu große Unsicherheit herrsche“, so die Begründung. Eine Salonfähigkeit des Bitcoins dürfte auf großes Interesse stoßen. Jüngst trieben Spekulationen um einen Bitcoin-ETF die „digitale Münze“ auf ein neues Allzeithoch von 1.300 US-Dollar.

Die schwankungsanfällige Währung musste in vergangenen Jahren Kurseinbrüche von bis zu 40 Prozent verkraften. Aktuell gelte der Bitcoin als relativ stabil, die vergangenen Ausreißer scheinen der SEC jedoch noch ein Dorn im Auge zu sein.

Neue Versuche um Kampf für Bitcoin-ETF

Neben des Antrags von Cameron und Tyler Winklevoss, gibt es noch andere Versuche auf einen Indexfonds des Bitcoins. Trotz der Niederlage um den geplanten ETF, werden die Zwillinge den seit vier Jahren andauernden Kampf keineswegs aufgeben und zeigen sich gewohnt siegessicher.

Was zeichnet eigentlich einen erfolgreichen Trader aus? Erfahren Sie mehr.

Meines Erachtens nach steht dem Bitcoin weiterhin eine rosige Zukunft bevor. Die Gründe für das vorübergehende Ablehnen des „Bitcoin-ETF“, könnten sich durchaus im Laufe der Zeit legen. Der Bitcoin zeigt sich aktuell wie ein Kleinkind, welches mit wackligen Schritten die Welt entdeckt. Um weitere große Schritte gehen zu können, muss das Vertrauen in den Bitcoin weiterhin wachsen. In Zeiten von Inflation und Unsicherheit, könnte der Bitcoin an Wert gewinnen und sich zum zweiten "sicheren Hafen" wie Gold entwickeln.

Bitcoinchart (USD)

Bitcoin: SEC sorgt für Kurssturz

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Der Kurs sollte nach der ETF-Schlappe zunächst auf Boden um 1.000 US-Dollar stoßen. Weiterer Support wartet bei 760 US-Dollar. Das Allzeithoch um rund 1.300 US-Dollar könnte sich als Widerstand entwicklen und weiteren Abkühlungsversuche raum geben. Ein erneuter Angriff auf höhere Regionen dürfte gestartet werden.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

Bitcoin: SEC sorgt für Kurssturz

@Timo Emden

Bitcoin: SEC sorgt für Kurssturz

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.