Verpassen Sie keinen Artikel von Timo Emden

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Timo Emden abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Die brandneue Serie „Bitcoin, das neue Gold“ startet am 14.03.2017. Hier kostenfrei anmelden.

(DailyFX.de) – Bitcoin schlägt Gold. Erstmals ist ein Bitcoin mehr wert als eine Feinunze Gold. Die digitale Währung Bitcoin (BTC) ist kein sogenanntes „Fiatgeld“ wie z.B. der Euro oder der US-Dollar. Die Kryptowährung Bitcoin weist in der Tat Parallelen zum glänzenden Edelmetall Gold auf. Der „BTC“ gilt als währungsstabil, da die Anzahl der Bitcoins auf insgesamt maximal 21 Millionen gedeckelt ist. Inflationsrisiken wie z.B. beim Euro sind somit so gut wie nicht vorhanden, da die Generierung der kryptischen Währung durch eine Software festgeschrieben und Veränderungen fast ausgeschlossen sind.

Bitcoin nur eine Modeerscheinung?

Gold, bekannt als der sichere Hafen“, ist ein vertrauter Zufluchtsort in unsicheren Zeiten. Der Bitcoin könnte sich immer mehr als das "neue Gold" entwickeln, dennoch dürfen wir die Risiken nicht außer Acht lassen. Seit dem Bestehen der „digitalen Münze“, weist die Kursentwicklung Höhen und Tiefen auf. Hackerangriffe und ausgesprochene Verbote von Regierungen ließen das Vertrauen in den Bitcoin bröckeln und stellen ein konstantes Risiko dar.

Die Vorteile des Bitcoins liegen jedoch auf der Hand:

1. Der Bitcoin ist dezentral.

Hinter der Kryptowährung steht keine dezentrale Bank oder Institution, welche die Kontrolle über das Zahlungsmittel erlangen könnte, wie z.B. die EZB. Alle Computer, welche an der Erstellung und Transferierung beteiligt sind, sind Teil des gesamten Bitcoinnetzwerkes.

2. Der Bitcoin ist anonym.

In sogenannten „Wallets“ können Bitcoinkonten verwaltet werden ohne persönliche Informationen hinterlegen zu müssen.

3. Geringe Transkationskosten.

Die Transaktion an andere Clients beträgt gerade mal 0,0001 BTC und steht in keinem Vergleich zu der horrenden Gebührenstruktur der Banken.

4. Transparenz.

In einer sogenannten "Blockchain" wird jede Transaktion gespeichert und bietet vollste Übersicht.

Was zeichnet eigentlich einen erfolgreichen Trader aus? Erfahren Sie mehr.

Bitcoinchart (USD)

Bitcoin - das neue Gold?

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Der Hochpunkt von 1.300 US-Dollar zeichnet derzeit eine charttechnisch wichtige Schlüsselmarke ab. Potentielle Unterstützung könnte sich im Bereich von 1.138 US-Dollar entwickeln um erneut die nordische Richtung einzuschlagen. Bei weiteren Abkühlungsversuchen sollte der Kurs auf das Supportlevel um 774 US-Dollar blicken.

Goldchart

Bitcoin - das neue Gold?

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Die aktuelle Goldschwäche ermöglichte den historischen Moment, dass der Bitcoin erstmalig die Feinunze Gold übertreffen konnte. Die Widerstandslinie um 1.264 US-Dollar brachte bis heute eine einhergehende Goldschwäche mit sich. Unterstützung ist durchaus an dem Niveau um 1.200 US-Dollar zu warten. Mit Blick auf untere Regionen, könnte es den Kurs m.E. bis auf 1.188 US-Dollar fortlaufend hinunterdrücken.

Sollte sich die Risikoversion der Anleger wieder eintrüben, bieten Gold und der Bitcoin den gewohnten Fluchtweg in den sicheren Hafen an.

Sie benötigen tiefgehendere Analysen? Die DailyFX Morning Setupsbieten börsentägliche Updates ab 9:30 Uhr.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

Bitcoin - das neue Gold?

@Timo Emden

Bitcoin - das neue Gold?