Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @CHenke_IG: Goldpreis: Tauchfahrt könnte weiter gehen https://t.co/qpO7R8Rrvf #goldprice #XAUUSD #Commodities @SalahBouhmidi @DavidIu…
  • RT @CHenke_IG: EUR/CHF: Gegenbewegung auf Eis gelegt https://t.co/Brsr9OFGmb #EURCHF #forexsignals @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschl…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,50 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,89 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Dut36C1CVq
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,62 % Gold: -0,16 % Silber: -0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/vvE0JB8JL1
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: -0,13 % 🇯🇵JPY: -0,14 % 🇪🇺EUR: -0,15 % 🇬🇧GBP: -0,23 % 🇨🇭CHF: -0,30 % 🇳🇿NZD: -0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/QcE17zTFeW
  • RT @CHenke_IG: Bitcoin: Höhenflug beendet https://t.co/wyYABHQeID #bitcoin #BTCUSD #cryptocurrency @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschl…
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,36 % CAC 40: 0,22 % S&P 500: 0,14 % Dow Jones: 0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/lS6uZ6Oyix
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG Danke Salah :-)
  • @DavidIusow @CHenke_IG Sehr interessanter Beitrag - Danke
  • Auch wenn der WGC es gerne anders kommuniziert, die Nachfrage nach #Gold zog in den letzten Quartalen überwiegend bei #etfs an. In anderen Segmenten schwächelt sie (YoY) seit einiger Zeit. #XAUUSD @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/ejZm55kCkn https://t.co/GnocBbvxyD
S&P 500 Trading-Ausblick: Kurssequenz im Blick

S&P 500 Trading-Ausblick: Kurssequenz im Blick

2017-02-28 14:57:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Der S&P 500 hat Swing-Tradern derzeit nicht viel zu bieten, aber...
  • Eine technische Formation, die in den Blick getreten ist, könnte für sehr kurzfristig orientierte Trader eine Gelegenheit bieten
  • Wichtige Level und Linien

Im Webinar-Kalendar finden Sie eine Liste der bevorstehenden Live-Veranstaltungen.

Am Freitag sprachen wir kurz darüber, dass das Potenzial für eine Volatilitätskompression in den letzten Monaten zu einer Phase volatilen Handels führen könnte. Volatiles Trading ist üblicherweise Synonym für „Risk-off“. Aber bevor wir uns zu sehr mit einem Anstieg der breiteren Volatilität befassen, müssen wir beobachten können, dass die Preisbewegungen das Konzept von Verwirbelungen in den Märkten unterstützen, was wir bisher noch nicht gesehen haben. Gestern schlossen sowohl der S&P, als auch der Dow auf neuen Rekord-Hochs, während der Nasdaq 100 nur knapp neue Rekordniveaus verpasste.

Der Trend ist zwar aufwärtsgerichtet, das Risiko-Ertrags-Verhältnis für neue Longs ist derzeit aber nicht wünschenswert. Die Short-Stellung in neue Hochs ist jedoch ebenfalls keine attraktive Option. Aus meiner Sicht befinden wir uns dadurch in einem gewissen Schwebezustand, was Chancen betrifft, die über sehr kurze Zeithorizonte hinausgehen.

Für den kurzfristigen Trader könnte es etwas auf dem Stundenchart geben, denn es hat sich durch die Sequenz niedrigerer Tiefs und höherer Hochs ein expandierendes Dreiecksmuster (auch als „Reverse Symmetrival Triangle (RST)“ oder „Megaphone“ bezeichnet) gebildet. Die Expansion der Kursschwankungen (so gering sie auch sein mögen) deutet auf zunehmende Instabilität und einen potenziellen Wendepunkt hin. Falls die Formation zu einer Abwärtsbewegung führt, sollte der S&P bereits schon heute nach unten wenden. Falls der Markt beginnt davon zu ziehen, ist Dynamik der Schlüssel. Sollte der S&P nachzugeben beginnen, dann kurz danach aber halten, dann könnte das Muster als ein Signal eines kurzfristigen Tops scheitern und es könnte sich schon bald eine weitere Aufwärtsbewegung entwickeln. Die untere Parallele, die vom Swing-Tief am 8. Februar aus nach oben verläuft, wird bei einem Test, den wir möglicherweise schon bald hier beobachten könnten, mit Interesse beobachtet werden. Ein Durchbruch darunter könnte die Abverkäufe anspornen, die erforderlich sind, um den Markt in seine erste Unterstützungszone im Bereich 2.355/2.351 Punkte zu senden. Ein Durchbruch unter die Unterstützung würde das Top-Bildungs-Muster vollenden (wir werden uns damit näher befassen, falls es relevant werden sollte).

S&P 500: Stundenchart

S&P 500 Trading-Ausblick: Kurssequenz im Blick

Erstellt mit TradingView

Während also die Volatilität niedrig ist und sich derzeit generell gesagt keine guten Swing-Trade Möglichkeiten bieten, könnten Trader mit sehr kurzen Zeithorizonten schon bald etwas finden, mit dem sie arbeiten können.

Sie suchen nach Trading-Ideen? Schauen Sie in unsere Trading-Leitfäden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.