Verpassen Sie keinen Artikel von Marc Zimmermann

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Marc Zimmermann abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Wie funktionieren binäre Optionen?

Das Wetten mit binären Optionen ist sehr einfach, was auch ein Grund ist, wieso sie Menschen ohne finanzielles Hintergrundwissen besonders ansprechen. Mit dem Kauf einer binären Option spekuliert man darauf, dass der Kurs an einem festgelegten Zeitpunkt in der Zukunft unter oder über einem festgelegten Preis liegt. Hat man richtig geraten, gewinnt man, ansonsten verliert man. Im Gegensatz zu klassischen Optionen sind binäre Optionen nicht börslich handelbar und gewähren auch nicht den (Ver)Kauf des Underlying.

Problematisch ist die oft fehlende Regulierung von Brokern binärer Optionen sowie das Ausführungsmodell, in dem der binäre Broker stets die Gegenseite der Position einnimmt, wodurch ein Interessenskonflikt entsteht.

Binäre Optionen vs. Roulette – Was ist profitabler?

Beim Roulette kann die Kugel in einem von 37 Feldern landen. 18 in Rot, 18 in Schwarz und die Null. Angenommen, wir setzen 100 Euro auf Rot, dann gewinnen wir entweder 100 Euro, wenn die Kugel auf einem roten Feld landet, bzw. verlieren unseren Einsatz, wenn die Kugel auf einem schwarzen Feld oder der Null landet. Wir haben also eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 18/37= 48,65%. Zusammen mit der Auszahlungsstruktur, lässt sich folgender Erwartungswert ausrechnen:

Erwartungswert= Gewinn*Gewinnwahrscheinlichkeit – Verlust*Verlustwahrscheinlichtkeit

Ew= 100*0,4865 – 100*0,5135 = - 2,70

Das bedeutet, dass wir mit jedem Spiel 2,70 Euro Verlust machen.

Aber wie sieht es bei Binären Optionen aus?

Hier gibt es keine Kugeln, sondern den Kurs des Underlying. Auch die Wettstruktur sieht bei binären Optionen anders aus: Bei einem Einsatz von 100 Euro können Sie 68 Euro gewinnen, wenn Sie richtig getippt haben, während Sie 85 Euro verlieren, wenn Sie Pech gehabt haben. Nun nehmen wir einmal an, Sie hätten denselben Vorteil wie die Bank im Roulette in diesem Beispiel:

Ew= 68*0,5135 – 85*0,4865 = -6,4345

Das bedeutet, dass wir pro Einsatz (Spiel) von 100 Euro im Durchschnitt 6,40 Euro verlieren.

Obwohl die Gewinnwahrscheinlichkeit in diesem Beispiel mit über 50% auf Ihrer Seite liegt (Sie spielen die Bank in diesem Beispiel), verlieren Sie wegen der Auszahlungsstruktur Geld. Um bei dieser Auszahlungsstruktur wenigstens bei 0 rauszukommen, müssten Sie in mind. 55,55% aller Fälle richtig liegen. (Die Zahlen für dieses Beispiel stammen von einem realen binären Broker. Es existieren unterschiedliche Auszahlungsmodelle zwischen Brokern binärer Optionen, die teilweise bessere und teilweise schlechtere Chancen als in diesem Beispiel gewähren.)

Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile:

Binäre Optionen

Roulette

Erwartungswert: -6,43 (optimistisch)

Erwartungswert: -2,70

Interessenkonflikt mit Broker

Leckere Drinks im Casino

Broker oft nicht in Deutschland reguliert

Man fühlt sich wie James Bond

Wer nun denkt, über eine hohe Trefferquote Profit einfahren zu können, verletzt das Grundlegende Gesetz des Tradings: „Begrenze deine Verluste und lass deine Gewinne laufen.“

Um mehr über Risiko und Risikomanagement zu erfahren, besuchen Sie unseren RIsk- / Moneymanagement-Thread

Aktuelle Diskussionen finden Sie in unserem Forum.

Für einen sicheren Einstieg in den Devisenhandel besuchen Sie unseren Startpunkt für Trading-Beginner.

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Junior Marktanalyst bei DailyFX.de

Um Marc Zimmermann zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Marc Zimmermann auf Twitter: @MarcZimmermanFX

Binäre Optionen vs. Roulette