Verpassen Sie keinen Artikel von Jeremy Wagner

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jeremy Wagner abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Gesprächsansätze

  • Der Goldkurs brach unter $1311 aus und widerlegt mögliches Dreieck
  • Konkurrierende bullische und bärische Pattern verursachen kurzfristig einen gemischten Ausblick
  • Eine Reihe von Wellen-Beziehungen und Unterstützung erscheinen bei $1295-$1304; verwenden Sie diese Kurszone, um den kurzfristigen Trend zu bestimmen

Am Montag hoben wir die Bedeutung von $1311 im Goldkurs hervor. Am Dienstag brach Gold tatsächlich unter $1311 aus, was das Dreiecksmuster, das wir verfolgten, widerlegt.

Wir sehen nun konkurrierende bullische und bärische Pattern, und das Verhalten des Kurses um $1295-$1304 wird bestimmen, welches Pattern wir bevorzugen werden.

Wie Sie im nachstehenden Chart sehen können, haben wir einen absteigenden, orangen Kurskanal, bei dem der Goldkurs nun auf die Untergrenze drückt. Die gleichen Wellenmessungen der zwei Etappen tiefer zeigen sich um $1301. Zudem erscheint im selben Bereich das Hoch vom 2. Mai 2016 von $1304.

Goldkurs testet 9 Monate haltende Trendunterstützung

Zum Schluss haben wir eine blaue, aufsteigende Trendlinie, die die Kursbewegung seit Dezember 2015 bestimmte. Sie wird um $1295 durchkreuzt. Also haben wir eine Reihe Wellenbeziehungen und Unterstützungen, die sich in der Kursrange von $1295-$1304 zeigen. Das ist ein kritischer Punkt, wo sich Trader mit einem guten Risiko-Rendite-Verhältnis positionieren können.

Falls sich der Kurs oberhalb der blauen Trendlinie hält, dann kann man davon ausgehen, dass der Aufwärtstrend noch in Kraft ist und höhere Level nahe $1375 und möglicherweise $1435 in Aussicht stehen.

Wenn die blaue Trendlinie durchbrochen wird, könnte dies darauf hinweisen, dass Gold ein Top gebildet hat. Wir werden dann impulsive Rückgänge in Richtung $1200 beobachten.

Fazit: Die blaue Trendlinie bietet einen kritischen Punkt, bei dem etwas passieren wird. Entweder wird der Goldkurs unterstützt und steigt weiter an, oder der 9 Monate dauernde Trend ist vorbei.

Dies ist eine kurzfristigere Prognose Für Gold. Falls Sie unsere Viertel- oder längerfristige Prognose für Gold lesen möchten, laden Sie hier unsere Vierteljahresprognose herunter.

Erfahren Sie mehr über die Positionierung der Gold-Trader hier.

Empfohlene Lektüre:

Goldkurs sinkt und Chancen für Fed-Zinsanhebung steigen

Dow Jones Industrial Average wartet auf Arbeitsmarktbericht vom Freitag