Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,64 % Gold: 0,34 % WTI Öl: -0,84 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/2Bq3nsKCIU
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇨🇭CHF: 0,04 % 🇪🇺EUR: -0,03 % 🇨🇦CAD: -0,13 % 🇦🇺AUD: -0,36 % 🇳🇿NZD: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/bun2sbcukz
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,90 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,46 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/H5FCEaEI79
  • In Kürze:🇦🇺 AUD RBA Minutes of Feb. Policy Meeting (FEB) um 00:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-18
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,13 % 🇨🇭CHF: 0,13 % 🇳🇿NZD: 0,06 % 🇦🇺AUD: 0,00 % 🇯🇵JPY: -0,09 % 🇬🇧GBP: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/UrlPlwgi4p
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,54 % Silber: 0,26 % Gold: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/QOW427PYFZ
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,80 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,24 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/a06aWrxhod
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,01 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: 0,00 % CAC 40: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/vmpuQnnsw8
  • 🇳🇿 NZD REINZ Immobilienverkäufe (im Vergleich zum Vorjahr) (JAN), Aktuell: 3.2% Erwartet: N/A Vorher: 12.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • In Kürze:🇳🇿 NZD REINZ Immobilienverkäufe (im Vergleich zum Vorjahr) (JAN) um 20:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 12.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
EUR/USD entfernt sich von Monatshochs

EUR/USD entfernt sich von Monatshochs

2016-08-22 11:58:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Anknüpfungspunkte

Der EUR/USD hat sich heute Morgen etwas erholt, nachdem er anfänglich tiefer in diese Trading-Woche gestartet ist. Das Paar testet jetzt den wichtigen Trendlinien-Widerstand nahe 1,3007. Dieser Widerstandspunkt wurde identifiziert, indem eine Reihe von tieferen Swing-Hochs, die mit dem Hoch vom 18. Augustth bei 1,1366 anfangen, verbunden wurden. Wenn der EUR/USD durch diesen Widerstand nach oben durchbricht, besteht die Möglichkeit, dass das Paar auf neue Monatshochs oberhalb dieses Werts steigt. Wenn die Kurse aber hier abprallen, könnten Trader danach Ausschau halten, dass der EUR/USD sich wieder in Richtung der Sitzungstiefs bei 1,1270 abschwächt.

EUR/USD, 4-Stunden-Chart & Trendlinie

EUR/USD entfernt sich von Monatshochs

Im nächsten 10-Minuten-Chart sehen wir, wie der EUR/USD ab seinem Tief von heute Morgen abprallt. Der Grid Sight Index (GSI) hebt gerade einen kurzfristigen Aufwärtstrend hervor, wobei der EUR/USD eine Reihe höherer Hochs verzeichnet. Nach der Analyse von 31.097.753 Kurspunkten zeigt der GSI, dass die Kursbewegung in 42% der passenden 67 historischen Ereignisse um 20 Pips oder mehr angestiegen ist. Dies setzt die heutige, erste bullische Kursverteilung bei 1,1316. Eine Durchquerung dieses Werts wäre von Bedeutung, denn der EUR/USD würde dann durch den zuvor erwähnten Trendlinienwiderstand traden.

Als Alternative zeigt der GSI, dass der Kurs in nur 21% der Fälle um 41 Pips oder mehr gesunken ist. Die heutige, erste bärische Verteilung befindet sich bei 1,1255. Wenn der Kurs diesen Kurs durchkreuzt, würde der EUR/USD ein neues Tief für die Handelszeit bilden. Dies würde auf ein längerfristiges Retracement hindeuten, trotz des längerfristigen Aufwärtstrends des Paares. In diesem bärischen Fall sollten Trader die letzte bärische Verteilung bei 1,1195 überwachen. Der Kurs sank in nur 1% der historischen Ereignisse um 101 Pips, und eine Bewegung hierhin würde helfen, die bärische Wende im Markt zu bestätigen.

Möchten Sie mehr über den GSI erfahren?Beginnen Sie gleich HIER damit.

EUR/USD entfernt sich von Monatshochs

Das Sentiment im EUR/USD bleibt extrem, und der SSI (Speculative Sentiment Index) steht bei -2,30. Nachdem 70% der Positionen Shorts sind, deutet diese Zahl an, dass der EUR/SUD weiter steigen könnte. Falls der EUR/USD nach dem Durchbruch des Widerstands weiter steigt, sollte der SSI weiterhin ein positives Extrem zeigen. Wenn jedoch eine bärische Wende stattfindet, wird der SSI voraussichtlich aufn einen neutraleren Wert sinken.

EUR/USD entfernt sich von Monatshochs

Um Walkers Analysen direkt per E-Mail zu erhalten, REGISTRIEREN SIE SICH BITTE HIER.

Lesen Sie Walkers letzte Artikel auf seiner Biografie-Seite.

Kontaktieren Sie Walker und folgen Sie ihm auf Twitter unter @WEnglandFX.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.