Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
  • $XAUUSD - Der #Goldpreis konnte zum Wochenauftakt das Kursziel auf Basis der W-Formation erreichen und bestätigt damit die Aufwärtsdynamik im sicheren Hafen. Wie geht es weiter? Erfahre in meiner Analyse: https://t.co/RmJ4nxfngk https://t.co/hWMw7gViZZ
Dow Jones Industrial Average hat Mühe, Allzeithochs zu übersteigen

Dow Jones Industrial Average hat Mühe, Allzeithochs zu übersteigen

Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education

Anknüpfungspunkte

- Dow Jones Industrial Average (DJIA) handelt seit einem Monat in einer engen 415-Punkte-Range mit geringer Volatilität

- Die Erwartungen weiterer Zinserhöhungen der Fed steigen für Dezember 2016 leicht auf 51 % an

- Das technische Bild bleibt oberhalb von 17.800 bullisch

Nachdem die Kinder wieder zur Schule gehen, wird der DJIA wieder zur Arbeit gehen und sich bewegen? Irgendeine Bewegung?

Im vergangenen Monat handelte der US30, ein CFD, der den DJIA verfolgt, in einer ziemlich engen Range zwischen 18.250 und 18.665. Die Fed versucht, einen Denkprozess für baldige Zinsanhebungen auszulösen. Dieses Gerede hat die Zinserwartungen für eine Anhebung im Dezember 2016 nur leicht verändert, auch wenn sie mit 51 % wieder etwas höher stehen.

Nachdem sich der Sommer zu Ende neigt, steigen die Chancen, dass sich auch das Umfeld mit geringer Volatilität verabschiedet. Von einem technischen Standpunkt aus deutet das Kurspattern im DJIA auf einen kurzzeitigen Rückgang auf tiefere Levels hin. Einige interessante Bereiche schließen 18.375 und 18.250 ein. Falls der Kurs über diesen beiden Levels bleibt, erwarten wir eine deutlich bullische Kursbewegung in Richtung 19.700 oder sogar höher.

Ein Rückgang unter 18.250 bedeutet nicht, die Hunde zurückzupfeifen und das Feuer zu löschen. Es könnte einfach nur ein anderes Pattern bedeuten. Wir werden also andere Pattern mit hoher Wahrscheinlichkeit untersuchen, wenn der Kurs auf unter 17.800 sinkt.

Die Zone von 17.800 wird ermittelt, indem wir eine Unterstützungstrendlinie einzeichnen, die im Februar 2016 beginnt.

Dow Jones Industrial Average hat Mühe, Allzeithochs zu übersteigen

Beobachten Sie mit dem GSI in Echtzeit, wie sich der Kurs um die drei oben identifizierten Levels verhält (18.375, 18.250 und 17.800). Der GSI ist ein Big Data Indikator, der die aktuelle Kursbewegung mit früheren Mustern im Markt vergleicht. Die Zahlen auf dem Chart zeigen, wie viele der früheren Muster anstiegen und wie viele sanken. Dies gibt Ihnen ein Gefühl dafür, was früher bei solchen Gelegenheiten passierte.

*Denken Sie daran, dass nur, weil es früher geschah, dies nicht unbedingt in Zukunft wieder passieren wird.

Sie können den GSI mit der Einstellung ‘m5’ oder ‘m10’ verwenden, um diese Verhältnisse einzusehen.

Erfahren Sie mehr über den GSI und schauen Sie sich die GSI-Charts hier an.

Fazit: Lassen Sie sich nicht von den kurzfristigen Geräuschen ablenken und halten Sie sich an das mittelfristige Muster. Der Ausblick bleibt mittelfristig nach oben gerichtet, und wir sind seit dem 29. Juni im DJIA in Richtung 19.700 bullisch. Also warten wir auf tiefere Levels, um uns in Richtung höherer Kurse zu positionieren, was uns ein besseres Risiko-Rendite-Verhältnis bietet.

Haben Sie Interesse an einem längerfristigen Ausblick für die Aktien? Laden Sie hier unsere Quartalsprognosen herunter.

Viel Glück!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.