Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Ist es Zeit für den EUR/SEK auf seiner Abwärtsfahrt den Fuß vom Gaspedal zu nehmen?

Ist es Zeit für den EUR/SEK auf seiner Abwärtsfahrt den Fuß vom Gaspedal zu nehmen?

2016-08-11 19:25:00
Quasar Elizundia, Währungsanalyst
Teile:

Suchen Sie nach Empfehlungen, die Ihre Trading-Kenntnisse verbessern können? Dann sind unsere Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader ausgezeichneter Lesestoff für Sie! HIER beziehen

Gesprächsansätze:

  • Der August war soweit ein toller Monat für den SEK gegenüber dem EUR
  • Abprall vom konsolidierenden Dreiecks-Pattern
  • Wird der wöchentliche Aufwärtskanal die Richtung für EUR/SEK bestimmen?

Der August hat sich als ein ziemlich guter Monat für die Schwedische Krone gegenüber dem Euro erwiesen. Von den letzten 10 Handelstagen waren 7 negativ für das Currency-Cross, und während mehr als der Hälfte dieser negativen Tage wurde ein Rückgang verzeichnet, der über dem durchschnittlichen Rückgang seit April 2014 lag.

Kurzfristiger technischer Ausblick:

Wie im Chart unten gezeigt, hat sich die Trading-Action innerhalb der eng begrenzten Kanäle einer abwärts zeigenden Andrew's Pitchfork bewegt. Eine Forke, bei der sich der derzeitige Kurs genau bei der Grundlinie dieses Kanals befindet und für die nahe Zukunft eine Wahrscheinlichkeit für ein Retracement im EUR/SEK signalisiert, da das Kursverhalten den Kanal respektiert.

Diese Theorie unterstützt auch die negative Divergenz zwischen unserem 13 Perioden-RSI und der Kursbewegung, ein Verhalten, das man oft sieht, wenn die Kursbewegung ihr Momentum in Richtung ihres bisherigen Tradings erschöpft hat.

EUR/SEK 1-Stunden-Chart

Ist es Zeit für den EUR/SEK auf seiner Abwärtsfahrt den Fuß vom Gaspedal zu nehmen?

(Mit Marketscope 2.0 erstellt)

Größerer Rahmen:

EUR/SEK Daily Chart

Ist es Zeit für den EUR/SEK auf seiner Abwärtsfahrt den Fuß vom Gaspedal zu nehmen?

(Mit Marketscope 2.0 erstellt)

Im oberen Chart sehen wir, dass der EUR/SEK seit Oktober 2014 in einem konsolidierenden Dreieck gehandelt hat, und damals registrierte das Pattern seinen tiefsten Stand. Auf der anderen Seite wurde im Dezember 2014 das höchste Level dieses Patterns gebildet. Danach prallte der Cross oftmals zwischen den Begrenzungslevels dieses Musters ab, und der letzte größere Abprall fand Anfang dieses Monats statt.

Nachdem er Anfang des Monats die Obergrenze erreichte, prallte der EUR/SEK wieder innerhalb des Patterns ab und beschleunigte seinen Rückgang (wie im ersten Abschnitt erwähnt), eine Bewegung, die demzufolge vermuten lässt, dass das Cross in Richtung Untergrenze dieses konsolidierenden Dreiecks steuert.

Zurzeit schwebt der EUR/SEK oberhalb seines 55 EMAs. Für eine weitere Bestätigung dieses Abwärtstrends wäre ein Breakout des zuvor erwähnten technischen Levels nötig. Zudem wurde das heutige Tief beim 38,2 % Fibonacci-Retracement vom April-Tief und dem Oktober-Hoch dieses Jahres verzeichnet. Somit könnte diese zusammenlaufende Zone technischer Levels einen Schlüsselwiderstand im Abwärtsmomentum bieten.

EUR/SEK Wochenchart

Ist es Zeit für den EUR/SEK auf seiner Abwärtsfahrt den Fuß vom Gaspedal zu nehmen?

(Mit Marketscope 2.0 erstellt)

Wenn wir weiter zurückgehen, könnten wir sehen, dass sich das oben gezeigte Konsolidierungsmuster innerhalb eines längerfristigen Oberseitenkanals entwickelt, einem Kanal, der vor vier Jahren im August 2012 begonnen hatte.

Fazit:

Da dem EUR/SEK bald die Puste ausgeht und er über längere Zeit oberhalb von wichtigen technischen Levels schwebt, stehen die Chancen gut, dass das Cross sein Abwärtsmomentum unterbrechen wird. Somit könnten wir erleben, dass das Cross um das 38,2 % Fibonacci-Retracement-Level handelt, bevor es in Richtung Unterstützungslinie des konsolidierenden Dreiecksmuster sinkt.

Als Alternative könnte das Cross, anstatt wieder auf die untere Linie des konsolidierenden Dreiecks zu fallen, die Untergrenze des Wochenkanals respektieren und von ihr abprallen, um dann anzusteigen und das konsolidierende Dreieck zu beenden.

Wenn Sie mehr über die mögliche Richtung des EURO erfahren möchten, KLICKEN SIE BITTE HIER!

Sind Sie ein Kurzzeit-Trader? Dann brauchen Sie unbedingt den GSI für Ihr Trading! Erfahren Sie HIER mehr darüber.

Geschrieben von Quasar Elizundia

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.