Verpassen Sie keinen Artikel von Quasar Elizundia

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Quasar Elizundia abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Sind Sie daran interessiert, ein besserer Trader zu werden? Lesen Sie den Leitfaden, den DailyFX über die Charaktereigenschaften der erfolgreichsten Trader zusammengestellt hat.

Gesprächsansätze:

  • Zweitbester Handelstag für den EUR gegenüber dem im Juli
  • Der EUR/CHF handelt innerhalb von Konsolidierungslevels
  • Langfristiger aufsteigender Kanal dominiert

Die gestrige Bewegung im EUR/CHF repräsentierte den zweitbesten Tag, den das Währungspaar soweit im Juli hatte, wobei der EUR um 0,59 % gegenüber dem CHF zulegte. Diese Kursbewegung wurde nur von der am 12. Juli übertroffen, als der EUR/CHF um 0,67 % stieg. Die gestrige Kursbewegung resultierte hauptsächlich aus den über den Erwartung liegenden Ergebnissen für den Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland.

Langfristiger technischer Ausblick

EUR/CHF Daily Chart

Wird der EUR/CHF die obere Linie seines Kanals anpeilen?

(Erstellt mit Marketscope 2.0)

Wie im oben im EUR/CHF-Chart gezeigt, lagen die Kurslevel im Februar 2015, September 2015 und Februar 2016 höher. Wechselseitig dazu lagen die Tiefs in dieser Zeitspanne auf höheren Kurslevels. Aufgrund dieser Verbindung von höheren Hochs und höheren Tiefs, erhalten wir einen symmetrisch aufsteigenden Kanal. Dieser Kanal wird symmetrisch genannt, weil beide, die Hochs wie die Tiefs, sich im gleichen Aufwärtskanal befunden haben, einem Kanal, der in den Handelsmonaten von 2016 angefangen hat, sich in einer Konsolidierungs-Range zu bewegen.

Wie oben gezeigt konnten wir beobachten, dass Kurse innerhalb dieser Konsolidierungs-Range kürzlich von den Unterstützungslevels des vorher erwähnten Aufwärtskanals abgeprallt sind, nachdem die Entscheidung des Vereinigten Königreichs, die EU zu verlassen, gefallen war. Dieser Abprall schickt das Cross in Richtung des Kanalwiderstands.

EUR/CHF 2-Stunden-Chart

Wird der EUR/CHF die obere Linie seines Kanals anpeilen?

(Erstellt mit Marketscope 2.0)

Wie schon bei einem kurzfristigeren Chart beobachtet werden konnte, konnten wir dieses Aufwärtsmomentum bestätigen, da der EUR/CHF jetzt eine Reihe von höheren Hochs und höheren Tiefs hingelegt hat.

Fazit:

Aufgrund dieser technischen Analyse, die zeigt, dass der EUR/CHF im aufsteigenden Kanal bleibt, der sich 2015 gebildet hat, und aufgrund der derzeitigen Kursbewegung, die dies mittels Aufwärtsmomentum zu bestätigen scheint, wird eine weitere Stärke erwartet.

Wenn die derzeitige Kursbewegung aber andererseits an Momentum zu verlieren beginnt und das Hoch vom 12. Juli nicht übertrifft, sollte die Aufmerksamkeit auf das Tief vom 25. Juli gerichtet werden, aber nur, falls der Kurs unter das vorher erwähnte Level bricht. Dies würde jegliches Aufwärtsmomentum entkräften und ein erneuter Test des mehrjährigen Unterstützungskanals sollte von den Tradern wieder ins Auge gefasst werden.

Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über die mögliche Richtung des Euro zu erfahren, KLICKEN SIE HIER!

Geschrieben von Quasar Elizundia