Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Need to correct. It’s not about to learn to stay longer in a trade. I wouldn’t feel emotionally better. It’s about to have strategies for it like scaling out. But that depends on the pos.size. As I don’t want to increase it atm, taking small profits is a better way imo. #Trader https://t.co/i7Q27W4wbH
  • @DavidIusow anyway we reached your target today 😁
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,18 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/K9JSjjVQJ6
  • In Kürze:🇷🇺 Inflationsrate YoY um 17:00 GMT (15min) Erwartet: 3% Vorher: 3.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 4,53 % Gold: -1,95 % Silber: -2,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RnLHzgGfSy
  • Sure, it will be slammed and never ever going up again. Boo 👻 #Stocks #Biden #Kudlow https://t.co/wzZN4RmU82
  • RT @markets: Black unemployment climbed in May to 16.8%, the highest in more than a decade https://t.co/R6PWzZumFR https://t.co/CGM7AXOs2l
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,73 % 🇳🇿NZD: 0,68 % 🇨🇦CAD: 0,52 % 🇪🇺EUR: -0,43 % 🇯🇵JPY: -0,50 % 🇨🇭CHF: -0,74 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/DBrF9fxQZo
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 3,63 % S&P 500: 2,91 % FTSE 100: -0,09 % CAC 40: -0,13 % Dax 30: -0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7ne4gMHATf
  • In short: If you think that May #nfp data was good, wait for June. $SPX to the moon. https://t.co/eWIfm4SZBf
NZD/CHF zeigen divergierendes Verhalten

NZD/CHF zeigen divergierendes Verhalten

2016-07-15 20:15:00
Quasar Elizundia, Währungsanalyst
Teile:

Sind Sie daran interessiert, ein besserer Trader zu werden? Lesen Sie den Leitfaden, den DailyFX über die Charaktereigenschaften der erfolgreichsten Trader zusammengestellt hat.

Gesprächsansätze:

  • Nachdem das NZD/CHF-Paar seiner dritten Standard Deviation näher gerückt war, zog es sich in seinen Kanal zurück
  • Die technische Analyse zeigt weiteren Abwärtsdruck
  • Eignet sich das NZD/CHF-Paar noch dazu, die Risikoneigung der Investoren zu reflektieren?

Mittelfristige technische Aussichten:

Im Laufe des Tradingjahrs 2016 ist der Kurs des NZD/CHF-Paars nur zweimal über seinen drei Standard-Abweichungen gewesen. Überraschenderweise war das beide Male im vergangen Monat der Fall, als sich die globale Unsicherheit wieder vermehrt zu haben schien, und zwar aufgrund des unerwarteten Ergebnisses des U.K.-Referendums über ein Verlassen der EU. Wir sagen "überraschenderweise", weil das NZD/CHF-Paar ein gutes Maß für die globale finanzielle Risikoaversion war. Mehr darüber im nächsten Abschnitt.

NZD/CHF 1 Stunde Chart

NZD/CHF zeigen divergierendes Verhalten

(Mit Marketscope 2.0 erstellt)

Wie im obigen Chart gezeigt, bewegte sich das NZD/CHF-Paar direkt, nachdem der Kurs über der drei Standard-Abweichungen gehandelt wurde, zurück zum 20-DMA, ein technisches Level, das sich bei dem gegenwärtigen Aufwärtstrend als eine gute Unterstützung erwiesen hatte. Im Augenblick sitzt der Kurs auf der 20-DMA-Unterstützungslinie. Das geschah, nachdem der Kurs sich der drei Standard-Abweichungen während der letzten Handelszeit der vergangenen Woche näherte.

Obgleich wir uns bereits bei dem Unterstützungslevel, wie vom-20 DMA angezeigt, befinden, erzählt uns der Stochastik-Oszillator eine andere Geschichte. Seit Beginn dieses Aufwärtstrends hat dieser Oszillator höhere Levels angezeigt, Levels die von der Kursbewegung respektiert wurden. Wenn deshalb die Kursbewegung dieses Verhalten bestätigt hat, könnten wir bei dem Cross weiteren Abwärtsdruck sehen.

Langfristiger technischer Ausblick:

Wie bereits im Eingang erklärt, ist das NZD/CHF-Paar ein großartiges Instrument dafür, wenn Sie wissen möchten, ob die Weltwirtschaft mehr Risiko auf sich nimmt oder die Investoren risikoavers sind.

NZD/CHF Wochen Chart

NZD/CHF zeigen divergierendes Verhalten

(Mit Marketscope 2.0 erstellt)

Wie man im obigen Chart sehen kann, hatte der CHF während der letzten finanziellen Notlagen (Große Rezession in 2008, Europäische Schuldenkrise in 2011 und die Yuan-Abwertung in 2015) gegenüber dem NZD ernsthaft zugenommen. Wenn andererseits die globale Wirtschaft anzieht, ist der NZD gegenüber dem CHF angestiegen. Dadurch ist bei dem Cross eine sehr große Range entstanden.

Fazit:

Obgleich das UK-Referendum die Weltwirtschaft überrascht hat, und das hat die Risikoaversion wieder zurückgebracht, haben der NZD/CHF nicht reagiert. Doch scheint dieser Effekt nicht nur bei diesem Cross zu erscheinen, sondern auch bei den Aktien, denn die Indikatoren traden auf rekordhohem Level. Kurzfristig warten wir immer noch auf weiteren Abwärtsdruck für das Cross, der das vorige Pattern des Stochastik-Oszillators bestätigen soll.

Eine konträre Perspektive ist, dass die Kursbewegung endlich die SSD-Aufwärtstrendlinie nach unten durchbricht und weitere Rückgänge bei dem Cross in Aussicht stellt, was ihn als einen Risk-on/Risk-off-Indikator bestätigt.

Möchten Sie gern wissen, wohin sich die Aktien bewegen? Dann bitte HIER KLICKEN und unsere Prognosen für Aktien ansehen.

-- Geschrieben von Quasar Elizundia

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.