Verpassen Sie keinen Artikel von Jeremy Wagner

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jeremy Wagner abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte

- Besser als erwartete Einzelhandelsumsatzzahlen und VPI in den USA stärkten den USD

- EUR/USD drückt in Bereich um 1,1050 vor, einer Trendlinie ab dem Brexit-Tief

- Das Volumen deutet einen bullischen Unterton an; verwenden Sie den Grid Sight Indicator, um Verschiebungen im Intraday-Momentum zu bestimmen, was Hinweise dazu bietet, ob die Unterstützung halten wird

Die US Einzelhandelsumsatzzahlen und der VPI wurden heute Morgen veröffentlicht und fielen besser als erwartet aus. Dies brachte den EUR/USD auf neue Tiefs für heute. Dieser Rückgang veranlasste das Paar, die Untergrenze der Brexit-Tiefs und die darauffolgende, drei Wochen anhaltende Konsolidierung um 1,1050 zu testen.

Wird das Trading in der Range fortfahren oder werden wir endlich einen Ausbruch erleben?

Im Voraus wissen wir es nicht sicher, aber es gibt einige Werkzeuge, die wir aus dem Werkzeugkasten nehmen können, um uns bei der Beurteilung der Situation zu helfen. Heute werden wir dazu das On Balance Volume und den Grid Sight Index verwenden.

Volumen

Das On Balance Volume (OBV) sticht beim EUR/USD wie ein Wunderdaumen hervor (siehe gelben Bereich auf dem nachstehenden Chart). Seitdem das Tief von 1,0910 kurz nach der Veröffentlichung des Abstimmungsresultats zum Brexit am 23. Juni gebildet wurde, stieg das OBV an. Tatsächlich ist der aktuelle OBV-Wert höher als das Kurshoch vom 5. Juli.

Was uns dies sagt ist, dass das Volumen in Bars aufwärts viel höher ist als bei Bars, die abwärts gerichtet sind. Die Teilnahme ist stärker beim Kursanstieg als beim Kursrückgang. Dies ist ein bullischer Unterton und deutet darauf hin, dass die Unterstützung halten wird.

EUR/USD: Volumen deutet darauf hin, dass Tiefs nach Brexit halten

Grid Sight Index (GSI)

Das zweite Werkzeug, das wir verwenden können, ist der GSI. Während der Kurs in die Unterstützungszone vordringt, öffnen Sie den GSI mit ‘m3 oder ‘m5’ um zu sehen, ob er bullische oder bärische Hinweise bietet.

Für jene, die den GSI noch nicht kennen, so handelt es sich um einen Big Data Indikator, der Millionen von Kurspunkten und Tausende von Trendkomponenten in Echtzeit analysiert. Dann zeigt er uns, wie viele Pattern der aktuellen Kursbewegung gleichen. Das Ergebnis deutet dann an, wie viele der vergangenen Muster sich höher und tiefer fortsetzten.

Denken Sie daran, dass der GSI kein Prognosetool ist. Er schaut sich einfach vergangene Muster an, um aufzuzeigen, wie oft der Kurs dabei anstieg und wie oft er sank.

Wenn Sie auf den Unter-Chart des GSI schauen und zahlreiche blaue Bars mit einem großen Unterschied zwischen den blauen und roten Bars sehen, dann könnte das darauf hindeuten, dass viele der vergangenen Muster danach einen Anstieg verzeichneten.

Erfahren Sie mehr über den GSI.

Dies ist ein kurzfristigerer Ausblick fürs Trading des EUR/USD. Sind Sie am Quartalsausblick im EUR oder USD interessiert? Laden Sie hier unsere Quartalsprognosen herunter.