Verpassen Sie keinen Artikel von Quasar Elizundia

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Quasar Elizundia abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Sind Sie daran interessiert, ein besserer Trader zu werden? Lesen Sie den Leitfaden, den DailyFX über die Charaktereigenschaften der erfolgreichsten Trader zusammengestellt hat.

Gesprächsansätze:

  • BoC beließ ihren Zinssatz unverändert bei 0,50 %
  • CAD/JPY kurzfristig Goldenes Cross
  • Wichtiges langfristiges Level einer Unterstützungszone für CAD/JPY

Kurzfristiger technischer Ausblick:

Nach zwei positiven, aufeinander folgenden Tagen mit Gewinnen von 1,62 % während der Handelszeit am Montag und von 2,43 % während der gestrigen Handelszeit, handelte der CAD/JPY während der heutigen asiatischen Handelszeit schwächer. Der CAD/JPY gewann erneut Aufwärtsmomentum, nachdem die BoC sich entschieden hatte, ihren Hauptzinssatz unverändert bei 0,50 % zu belassen.

Wie man im Chart unten sehen kann, entwickelte sich am Montag ein einfaches, aber doch sehr bedeutendes bullisches Pattern. Wir sprechen hier von einem “Golden Cross”-Pattern, das aus kurzfristigen Durchschnittskursen, hier dem 50 EMA, besteht, der aufgrund der Nähe seiner Kurse zum längerfristigen Durchschnitt des vorherigen 200 EMA-Levels zu traden beginnt. Mit anderen Worten zeigt dieses Pattern, dass das Momentum beginnt, zuzunehmen. Wie Sie sehen können, wurde der CAD/JPY deutlich stärker, nachdem sich das “Golden Cross” gebildet hatte.

Eine andere erwähnenswerte technische Komponente besteht darin, dass das Cross vor dem BoC-Zinsentscheid die Unterstützungstrendlinie getestet hat, nur um erneut wieder davon abzuprallen.

CAD/JPY 15-Minuten-Chart

CAD/JPY springen von Schlüsselunterstützungszone ab

Erstellt mit Marketscope 2.0

Suchen Sie nach kurzfristigen Trading-Levels? Sehen Sie sich unseren NEUEN Grid Sight Index an.

Langfristiger technischer Ausblick:

CAD/JPY wöchentlicher Chart

CAD/JPY springen von Schlüsselunterstützungszone ab

Erstellt mit Marketscope 2.0

Wie im Chart oben zu sehen ist, handelt CAD/JPY in der Nähe einer sehr wichtigen Unterstützungszone. Diese Zone hat an Bedeutung gewonnen, da sie ein Hauptkurslevel während der Finanzkrise 2008 geboten hat. Diese Zone spielte außerdem eine Rolle als Unterstützung während der europäischen Schuldenkrise 2011. Fünf Jahre später stehen wir erneut bei dieser wichtigen Unterstützungszone, dieses Mal hauptsächlich aufgrund von frühen Bedenken bezüglich der chinesischen Wirtschaft und neuerdings auch aufgrund der Entscheidung des Vereinten Königreichs, den Brexit zu bevorzugen.

Diese Zone könnte aber von großer Bedeutung für Trader sein, da diese Zone einen perfekten Ort für Long-Entries bietet. Trader könnten einen begrenzten Stop-Loss basierend auf dieser Zone halten, mit Zielen, die ein gutes Risiko-Rendite-Verhältnis bieten könnten.

Fazit:

Der kurzfristige technische Ausblick hat begonnen, Aufwärtsmomentum zu signalisieren, und beim übergreifenden technischen Ausblick handeln wir in der Nähe einer Zone, bei der der CAD/JPY zuvor nach oben gewendet hat. Deshalb sollten sich Positionen mit Fokus nach oben auf dem Radar befinden.

In einem konträren Szenario würden es die japanischen Offiziellen nicht schaffen, ihre Wirtschaft zu stimulieren. Die Risikoaversion würde wieder für die globalen Märkte eine Rolle spielen, und wir würden weiteren Abwärtsdruck für den CAD/JPY erwarten, da Investoren Sicherheit beim JPY suchen würden.

Sind Sie daran interessiert, zu erfahren, was die Top-Trading-Gelegenheiten für 2016 sein werden?

Geschrieben von Quasar Elizundia